ifun.de — Apple News seit 2001. 38 031 Artikel

Mit Standardpasswort über das Kontextmenü

Keka: Freies Packprogramm mit neuen Passwort-Optionen

Artikel auf Mastodon teilen.
9 Kommentare 9

Apples Archivierungsprogramm.app ist grundsolide, stößt bei der Arbeit mit Datei-Archiven aber hin und wieder an ihre Grenzen. Hier bietet sich Keka als kostenfreie Ergänzung zu dem unter macOS vorinstallierten Zip-Werkzeug an. Keka ist mit seiner einfachen Oberfläche schnell verstanden und kann mit wenigen Mausklicks auch passwortgeschützte Archive erstellen.

Keka Password 2x

Zudem versteht sich die App auch auf den Umgang mit esoterischen Archiv-Formaten, an denen sich Apples Standard-Applikation mitunter die Zähne ausbeißt.

Jetzt wurde Keka in der neuen Version 1.2.53 veröffentlicht und bringt unter anderem einen neuen Passwort-Bereich in den Einstellungen mit, der das Setzen eines Standard-Passworts gestattet und Keka so zum Standard-Packprogramm für verschlüsselte Archive machen kann. Dies funktioniert besonders gut wenn man die Finder-Erweiterung der App aktiviert und diese so direkt über das Kontextmenü des Finders nutzen kann.

Passwort Keka

Mit Standardpasswort über das Kontextmenü

Statt im Kontextmenü nach einem Rechtsklick „Dateiname komprimieren“ zu wählen, wählt man nach dem Rechtsklick „Keka > hier komprimieren“ oder (vorausgesetzt ein Standardpasswort wurde bereits vergeben) „Keka > Encrypt with default password here“.

Die Anwendung kann auf Wunsch auch zum Standard Packprogramm von macOS gemacht werden, die empfehlen wir aufgrund der nicht ganz so schnellen Performance allerdings nicht. Zur Nutzung bei Bedarf sollte Keka aber definitiv auf eurem System installiert sein.

Keka Passwort

Gratis oder über den Mac App Store

Die App kann vom Code-Portal GitHub kostenlos geladen und genutzt werden, bietet sich im Mac App Store aber auch in einer kostenpflichtigen Version an, mit deren Kauf die weitere Entwicklung von Keka unterstützt werden kann. Hier kostet Keka allerdings überschaubare 4,99 Euro.

Laden im App Store
‎Keka
‎Keka
Entwickler: Jorge Garcia Armero
Preis: 5,99 €+
Laden

30. Mrz 2022 um 11:59 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • „esoterische Archiv-Formate“
    Da musste ich schon sehr schmunzeln.

  • Mir gefällt die App sehr gut und habe mir bewußt die AppStore Version „gegönnt“ um die Entwickler so ein wenig zu Unterstützen. 

  • Die vollkommen sinnfreien zusätzlich erzeugten Verzeichnisse bzw. Dateien des in MacOS integrierten Packprogramms nerven.

  • Ist das eigtl. nur bei mir so (Catalina/Mojave, aber auch davor) dass eine von mir erstellte ZIP (auch mit Komprimieren) genau gleich groß ist als die Dateien in Summe?
    Macht so natürlich kaum Sinn.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38031 Artikel in den vergangenen 8219 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven