ifun.de — Apple News seit 2001. 37 672 Artikel

Start in neun Ländern

Livesport auf Apple TV+: Gratis Baseball-Übertragungen starten am 8. April

Artikel auf Mastodon teilen.
39 Kommentare 39

Was die im Rahmen des „Peek Performance“-Events angekündigten Baseball-Liveübertragungen angeht, die Apple zukünftig über die hauseigene Streaming-Plattform Apple TV+ bereitstellen möchte, ist das Unternehmen inzwischen etwas konkreter geworden.

Mlb Friday Night Apple Ankuendigung

Testballon für größeres Engagement?

Die Ausstrahlung des neuen Programmpunktes „Friday Night Baseball“ wird erstmals am 8. April starten und dann über einen Zeitraum von 12 Wochen die Spiele der Major League Baseball (MLB) begleiten.

Die jeweils zwei Freitags-Übertragungen sind Apples erste Experimente mit Livesport-Ereignissen und gelten als Generalprobe der ein großflächiger Ausbau folgen könnte. American Football, Fußball, die Olympischen Spiele und andere Livesport-Events passen in das familienfreundliche Konzept Apples und würden das ansonsten mit einem sehr überschaubaren Katalog aufgestellte Streaming-Angebot deutlich aufwerten. Allerdings muss Apple dafür in vielen Regionen auf das Auslaufen von Übertragungsrechten warten, um selbst auf diese bieten zu können.

Mit Spannung wird Apples Präsentation der Baseball-Übertragungen erwartet, zu denen nicht nur die reinen Spiele sondern auch eine Vor- und eine Nachberichterstattung und exklusive Kommentare gehören werden. Langfristig will Apple neben den Freitags-Begegnungen weitere Spiele der regulären Saison zeigen, Detailinformationen dazu lassen jedoch noch auf sich warten.

Apple Mlb

Deutschland nicht unter den Start-Regionen

Das vorerst kostenlose Angebot (initial werden die Baseball-Übertragungen nicht mal ein laufendes Abonnement bei Apple TV+ voraussetzen) wird sich ab übernächstem Freitag aus den Vereinigten Staaten, aus Kanada, Australien, Brasilien, Japan, Mexiko, Puerto Rico, Südkorea und aus dem Vereinigten Königreich heraus streamen lassen.

Deutschen Anwendern bietet Apple (noch) keinen Zugriff auf die 24 Begegnungen, deren Übertragungsrechte Apple 85 Millionen Dollar pro Jahr kosten sollen.

30. Mrz 2022 um 09:56 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • 85 Millionen. Das ist doch nix. Apple zahlte an die Niederlande in 5 Wochen 50 Millionen Strafe. Alles Peanuts.

    • Du wohl nicht, ich allerdings auch nicht! Aber der ein oder andere interessiert sich dafür vielleicht?! Wo ist denn das Problem solange es gratis ist? Dich zwingt doch niemand irgendwas zu gucken ;)

    • Menschen die sich dafür interessieren…da soll es ja unterschiedliche Geschmäcker geben!

    • Ich! 32 Jahre aktives Mitglied im Deutschen Baseballverband…

      • Ach du Armes Schwein, keine vernünftige Freizeit Gestaltung gefunden..

        –/–
        Hey sorry, mach was de willst,
        das war eine so schöne Steilvorlage von dir.. dieses bestehen auf 32 Jahre..

      • *facepalm*

      • Solche Kommentare, connectas, bleiben mir unverständlich. Wie kann man so etwas schreiben? Ist das ein gutes Gefühl, sich so zu äußern? Zumal anonym…

      • Hey Schmaat! Ich würde mich auch sehr darüber freuen!

      • @marcus
        Was soll ich sagen.. ähhh schreiben,..
        Liegt das jetzt nun an deiner oder meiner Intelligenz, Verständnis oder was auch immer..

        –/–
        Aber zur Erklärung:
        Eine solche Betonung:
        ICH und 32 Jahre sind halt für mich eine Steilvorlage:

        1: (32) nur die besten der besten.. also mindestens 32 Jahre, wer nur 25 Jahre dabei ist ist ein loser.

        2: (32) hat das Wissen oder die Info darüber das wer auch immer 32 Jahre bei irgendwas ist, irgendwas zu bedeuten oder als Info wichtig oder nur eine Sinnlose Info?

        Als Antwort hätte also völlig gereicht: „Ich sehe gerne Handball.“

        Wobei vermeintlich, die Frage so gemeint war, gibt es in Europa (Deutschland) eine so große Fangemeinde das sich Sport für Apple als Zielgruppe lohnt(1), zumal sicher keine Deutschen Vereine gezeigt werden.

        (1) damit ist dann ICH auch Wurst.

        Ich hoffe alle Klarheiten sind damit geklärt.. und meine Kaffeepause gleich vorbei.

    • Gute Frage, live Sportübertragungen sind ja generell eher nur eine Randerscheinung bei uns. Denke Apple wird da auch dann bald die Soccer rechte übernehmen.

    • Was sollten diese engstirnigen Kommentare gegen Baseball?! Ich meine, ich verstehe schon irgendwo jeden, der Baseball nicht mag. Wenn man die Regeln nicht versteht (oder nicht verstehen will…), dann kann so ein Spiel schonmal langweilig sein.
      Aber die Welt soll ja bekanntlich größer sein, als der eigene Horizont. Googlet mal „Max Kepler“. In den letzten Jahren hat sich viel getan und ich würde mich (wie viele andere deutsche Baseballfans sicher auch) riesig über ein paar Übertragungen hier freuen.

      • Die Tage nen interessanten Artikel zum Baseball bei Zeit oder SPON gelesen. Denen laufen sowohl Sportler als auch Publikum seit 20 Jahren weg. Also offen ar interessierts immer weniger Leute…

      • Das Spiel ist auch langweilig, zumindest im Stadion, wenn man falsch sitzt.
        Ich war einmal bei den Angels gegen die A`s.
        Das war drei Stunden Langeweile, weil drei Mal ein Ball in meine Richtung flog (saß Left Field weil ich damals keinen Plan hatte), den Diamond konnte man nicht sehen weil zu weit entfernt.
        Die Amis haben alle zehn Hotdogs gefr… während dieser drei Stunden.

        Im Fernsehen ist es aber interessant, wenn man es mag.

        Also ist es doch gut, wenn Apple das überträgt.
        Sollte dann mit VPN ja auch hier zum ansehen gehen.

  • „..für größeres Engagement?“

    Setzt größer nicht überhaupt mal ein
    Engagement voraus?
    Na juut geht auch größer als 0,5.

    Ob Sport in Europa der Heilsbringer wird, wage ich zu bezweifeln.
    Hat Eurosport & Sport 1 über Jahrzehnte nicht geschafft.. und seinerzeit haben die „Rechte“ nur ein Bruchteil gekostet..

    Heilsbringer Fußball :
    (was auch immer daran so spannend ist -> 20 Spieler rennen wie bekloppt einen runden Ball hinterher.. und 2 Spieler wollen ihn partout nicht haben..
    in der Regel Freud sich zumindest der eine, wenn das Ding dann innerhalb von 90min wenigstens 1x in einem komischen Kasten bekommt..
    aber nicht mal das ist zu 100% sichergestellt.
    Oft genug kann man nur zusehen wie 90min über den Rasen gelaufen wird..
    Aber jedem das seine..
    Nee ein habe ich noch: Ich möchte als Steuerzahler nicht für diesen Scheiss bezahlen müssen!)

    aber zu Thema zurück: Fußball (Rechte) sind ja nun inzwischen so teuer das es (scheinbar) einer alleine es auch nicht mehr schafft, alles auf ein wirtschaftliches sinnvolles Konzept hinbekommen.

    • Du hast völlig Recht. Ich plädiere dafür, dass sämtliche Sportübertragung der ÖR in einem extra Kanal gesendet werden und entsprechend bezahlt werden müssen. Das gleiche gilt für die ganzen Krimis und Serien. Ein Bildungsauftrag kann damit eh nicht erfüllt werden.

      • Dann sagen wir doch gleich dass die ÖR ihr komplettes Unterhaltungsprogramm in einen kostenpflichtigen Streaming-Dienst umwandeln sollen. Für den Rest (Bildungsauftrag) brauchen die dann keine acht Milliarden mehr, und dieser Zwangsbeitrag jeden Monat könnte entsprechend sinken. Bin ich sofort dabei.

  • Ich hoffe mal, da das ganze ja bis ende des Jahres auch in weiteren Ländern starten soll, dass auch in Deutschland dann endlich der Sport Bereich in der TV App gestartet wird.

    • Ich denke das wird nicht passieren, weil die NFL über ihren Game Pass schon eine extrem gute Verbreitungsplattform hat.

      • Ja denke ich auch. Find nur die Qualität über den gamepass nicht so prickelnd

      • Der NFL GamePass gibt es so in dieser Form nur außerhalb von USA, Kanada und China.

        Außerdem gibt es trotzdem Lizenzen für andere Anbieter, siehe z.b. ProSieben oder DAZN in Deutschland, trotz GamePass (der inzwischen sogar mit deutschem Kommentar ausstrahlt).

    • Laut Gerüchten ist Apple an NFL wohl interessiert. Aber dann wohl komplett, sodass wohl wer NFL will, dann Apple abonnieren muss. Naja warten wir’s ab wie’s kommt. Würde zumindest in NHL reinschauen und nächste Woche guck ich mir an, wie MLB bei Apple umgesetzt wird.

      • Also das es exklusiv wird brauchst du dir keine Gedanken drum machen. Die NFL wird ihren eigenen etablierten und lukrativen Abodienst nicht für so günstig abgeben, dass Apple es im Rahmen des AppleTV+ mit anbietet.
        Einzig eine Buchung des NfL Abos über die AppleTV könnte ich mir vorstellen

  • Eher unwahrscheinlich, dass dieses Angebot jemals auch nach Deutschland kommt. Die Übertragungsrechte werden sie sicher nicht für Länder erwerben, in denen kaum ein messbares Interesse an der Sportart existiert.

  • Johnny Kasuppke

    Was gäbe es denn für eine Möglichkeit, MLB bei Apple in Deutschland zu sehen?
    Reicht es, wenn ich mit einem vermeintlichem US-Account angemeldet bin, oder ist da mehr Aufwand nötig?

  • Soviel TamTam um nichts hier, den Artikel hätte man sich sparen können. Ganz unten steht wieder mal die Einschränkung „Nicht in Deutschland“

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37672 Artikel in den vergangenen 8158 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven