ifun.de — Apple News seit 2001. 27 082 Artikel
25 Mbit/s Mindestgeschwindigkeit

iTunes-Filme: 4K nur im Stream, beim Download HD

66 Kommentare 66

Der Filmkauf im iTunes Store wird schon länger von Unwägbarkeiten begleitet, die das Zeug dazu haben Anwender ordentlich zu irritieren, sich jedoch oft nicht verlässlich reproduzieren lassen.

4k Hdr Itunes

Spontan fallen uns etwas Probleme mit den angebotenen Audio-Spuren ein. Manche Filme geben Sprachen an, die nach dem Download nicht verfügbar sind. Andere wechseln bei einem späteren Download bzw. dem Auslandszugriff einfach ihre Sprache.

Ebenso ärgerlicher ist die unverlässliche Qualitätsanzeige. So werden inzwischen viele Filme als 4K-Videos ausgezeichnet, die nach dem Download jedoch nur in einer HD-Version auf der Platte landen.

ifun.de-Leser Jerro hatte mit eben jeden Problem zu kämpfen und uns geschrieben. Eigentlich wollte Jerro nur in Erfahrung bringen, wie es um die zuerst in den USA ausgerollten 4K-Updates steht, die die Qualität bereits erworbener Filme nachträglich verbessern.

Dabei stolperte er über einen Absatz in der Korrespondenz des Apple-Supports:

[…] sämtliche 4K Versionen [liegen nur] als Onlinestreamingversionen vor. Die Filme werden als HD Film gekauft, und eventuell vorliegende 4K Versionen des Films können gestreamt werden. […]

Spider Man 2 Hd Und 4k 500x444

4K im Stream, HD im Download

Also, ist die Qualitätsanzeige doch nicht unzuverlässig? Nein.

Alle von Apple ausgezeichneten 4K-Filme, dürfen lediglich als HD-Film auf der eigenen Platte gesichert werden. 4K gibt es nur im Stream. Sollte der Film in Zukunft aus dem iTunes Store entfernt werden, dann liegt eure Sicherungskopie ausschließlich in HD vor, obwohl für 4K bezahlt wurde. Apple selbst erklärt diese Eigenart im Hilfeeintrag HT207949 („Filme mit 4K, HDR, Dolby Vision oder Dolby Atmos suchen und ansehen“).

Zum Streamen hochwertiger Videoformate benötigen Sie eine schnelle Internetverbindung. Apple empfiehlt eine Mindestgeschwindigkeit von 25 Mbit/s für das Streaming von 4K-Inhalten. Wenn Ihre Internetverbindung nicht schnell genug ist, stellen Ihre Apple-Geräte die Videoqualität automatisch auf eine Version mit geringerer Qualität um.

Sie können lokale Kopien von HD-Filmen auf Ihr iPhone, Ihr iPad, Ihren iPod touch, Ihren Mac oder Ihren PC laden, möglicherweise können Sie auch HDR- und Dolby Vision-Versionen auf Ihre iOS-Geräte herunterladen, aber 4K-Versionen können nicht heruntergeladen werden.

Freitag, 04. Okt 2019, 17:24 Uhr — Nicolas
66 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • iTunes nervt sowieso. Vollpreis für nur eine Sprache.

      • @ifun
        Naja da ja Käufe auch nach Entfernung aus dem Store idR in der Bibliothek bleiben, sollte das eigentlich auch kein Problem sein und entsprechend erst gar keine News wert sein.

      • Nicht verstanden?

    • Ja, genau ohne Worte, dass es immer noch User gibt, die nicht lesen können. Wozu gibt es eigentlich Nutzungsbedingungen ? Um Platz auszufüllen ? Kopf nutzen, Hirn einschalten, nachdenken und dann kommentieren. Ist das so schwer ?

  • Aber das ist doch seit day 1 bei den 4k Filmen so. Ich verstehe nicht wieso ausgerechnet jetzt eine news wert ist.

  • Leider können Familienmitglieder, auf Filme die ich gekauft habe, nur als Download zugreifen. Eine Möglichkeit zum Streamen besteht garnicht erst. Nur um noch ein Unding zu nennen. Besser wäre eine Art „Familien Mediathek“.

  • Finde ich leider Schade, aber immerhin erlaubt Apple den 4K Stream. Mich persönlich nervt es eher, dass man sich bei den Serien zwischen einer Sprache entscheiden muss, anstatt wie bei den Filmen die Option zu haben, zwischen Originalton und Deutsch zu switchen. Das hier nicht verbessert wird, obwohl Apple „Apple TV+“ rausbringen möchte, verstehe ich nicht…

  • Das geht nicht in meinen Kopf! Vor allem in Deutschland haben unfassbar viele Menschen eine sehr langsame Leitung. Ich komme mit meinem Hybrid-Router gerade mal auf 15K!
    Somit bin ich auf eine Download-Funktion angewiesen, um in den Genuss von 4K-HDR zu kommen!
    Warum schlafen die ganzen Anbieter?!

    • oha, mit 15k einen 4k film laden dauert ja ewig

    • Da würde ich mir lieber den Film „wirklich“ kaufen…eine BluRay/4k kann ich immer schauen UND wenn nötig auch verkaufen/verleihen. Ich würde kein Geld für so ein imaginäres Produkt kaufen.

      • Stimme dir da voll zu. Ich habe bisher nur zwei Staffeln einer Serie bei iTunes gekauft, da es sie leider noch nicht und es ist nicht absehbar, auf Deutsch gibt, nur mit Untertitel. Ansonsten streame ich bzw. kaufe mir auch Blurays, da ich die Sachen auch wirklich besitzen will. Dieser Mist mit an den Account gekoppelt, ist wirklich ätzend. Bei Musik ist das ja auch nicht so.

      • Denk da nochmal drüber nach wenn 1500 Filme den Platz in deiner Wohnung verschwenden

    • Meinst du wirklich 15k? Mein analoges Modem damals hatte schon 56k(Bit)…?

  • Spannend ist dann auch die Aussage, dass alle Inhalte nur in HD gekauft werden.
    Also mal wieder keinen Anspruch auf 4K…

  • Das wurde doch damals als die 4K Filme bei iTunes erschienen sind oft genug gesagt.
    Ist doch kein neues Thema mehr.

    • Wo soll das gesagt worden sein? Ich höre davon zu ersten mal und bin täglich auf vielen Hardwareseiten unterwegs.

      • Na ja, steht so ziemlich in jeder Diskussion/Kommentaren zum Thema Apple TV 4k. Im Grunde auch logisch denn auf ein 32gb Modell würde damit ja gerade mal ein einziger Film passen; was soll das bringen? Und 4k war nie auf iOS, macOS oder heute iPadOS freigegeben. Wie/wo soll also der Download stattfinden?

      • Bei der Vorstellung von der 4K Apple TV box wurde das kommuniziert

      • @tribal-sunrise… das ist doch aber falsch. Mit dem iPhone X wurde gesagt, dass 4K Filme auch auf diesem Gerät genutzt werden kann. Ich wusste es auch nicht, und ich habe keine Ahnung wie groß so ein 4K Film ist. Dass ein Film auf dem iPhone keine besondere Audioqualität, also Dolby und co, braucht, ist klar, daher dachte ich, mein 4K Film mit seinen rund 10GB auf dem iPhone wäre in 4K. Keine Ahnung ob ein iPhone Display überhaupt 4K darstellen kann, aber zumindest ist die Auflösung viel höher als Full HD.
        Leider stellt die neue (blöde) TV App unter iOS weit weniger Infos zur Verfügung, als noch der Vorgänger. Zudem stürzt es ständig ab, zum Beispiel bei der Wiedergabe, wenn ich auf das Untertitel-Symbol tippe. Naja, andere Baustelle. Ich fühle mich nicht genügend informiert. Da steht 4K HDR, Dolby bla bla „kaufen…“ nicht „HD kaufen+ 4K stream optional auf ausgewählten Geräten“

      • Nein da liegst du falsch. Es wurde kommuniziert das man hdr Inhalte auf dem x gucken kann. Von 4K war nie die Rede da physisch nicht möglich.

      • @kontor – das iPhone X Display hat gerade mal 2436×1125 – ich weiß nicht wo Du da was mit 4k in Verbindung bringst. Apple hat immer nur vom TV 4k in Verbindung mit 4k Auflösung gesprochen. Wie hier geschrieben wurde verwechselst D das wohl mit hdr …

      • Wenn du so viel unterwegs bist, dann ist das natürlich traurig dass du das nicht wusstest!

      • Ok, ja das kann sein mit HDR :-D
        Das werde ich tatsächlich verwechselt haben. Aber ist auch nicht schwer bei all den komischen Bezeichnungen zu Fotos und Videos. Keine Ahnung was HDR überhaupt macht, aber es sieht klasse aus.

  • … oder Blu-ray / 4K Disk kaufen = weniger Abhängigkeiten und schauen, so oft man mag – tatsächlich :)

  • Dies ist doch seit der Präsentation des Apple TV 4K bekannt?

    • Ich habe die Keynote auch gesehen und kein Sterbenswörtchen davon gehört, die Sprachen nur von einem kostenlosen Upgrade auf 4K sobald verfügbar und wenn man die HD Version gekauft hat.

      • Man kann ja nicht alles mitbekommen, aber das war tatsächlich direkt nach der Keynote damals bereits Thema. Besitzer der 5K iMacs zeigten sich enttäuscht, dass sie gar keinen Zugriff auf die 4K-Version erhalten, weil iTunes auf dem Mac, auch im Stream, schlicht nur HD bereitstellt. Auch hier geht Sony aufgrund der Kopierschutzproblematik von iTunes einfach auf Nummer sicher. Wenn es dich tröstet: Bei Kinofilmen ist der Qualitätsgewinn durch 4K komplett zu vernachlässigen. Die Detailschärfe die Kinofilme liefern liegt sehr deutlich unter dem Auflösungsvermögen von 4K TVs. Mal ganz davon abgesehen das so gut wie kein Kinofilm in 4K gedreht wird. Einen Qualitätsgewinn würde man vor allem durch Verwendung von h265 auch für HD sehen, aber das gibt es soweit ich weiß leider nicht.

  • Wie kann ich überhaupt einen Film auf Festplatte ziehen?

    • In dem du in iTunes auf Download klickst.

      • Frage: ich kann den Film doch nur über iTunes gucken. Und wenn der online nicht mehr verfügbar ist. Lässt iTunes die Wiedergabe dann überhaupt noch zu?

      • Theoretisch ja. Hängt davon ab, ob die Lizenzprüfung noch funktioniert, wenn der Film nicht mehr im Store ist. Nach deutschem Recht muss dir der Anbieter, nach meinem Verständnis, aber zu erworbenen Lizenzen auch ein Nutzungsmöglichkeit bieten, selbst wenn er die Inhalte nicht mehr anbietet. Ob du in der Praxis eine Chance hast darauf zu bestehen ohne den Klageweg zu gehen…

  • Ein echt alter Hut! Das war wohl der Deal mit den Filmgesellschaften! Dafür bekommt der Verbraucher auch Filme die in HD gekauft wurden und später als 4K rauskommen, den 4K Stream für lau!

  • Ja lange habe ich gekämpft und endlich mal eine Antwort bekommen !!!

  • Der Grund dafür ist für mich klar: Apples Kopierschutz ist seit etlichen Jahren geknackt. Heruntergeladene Filme und Serien vom Kopierschutz zu befreien ist kinderleicht. Man will einfach kein 4K auf diese Weise zur Verfügung stellen. Gerade weil das auch mit Leihfilmen geht. Mit einem Stream geht es nicht so einfach. Das ist alles.

  • Apple soll erstmal Multisprachen Support liefern. Bis dahin kaufe ich grundsätzlich eh nichts mehr in iTunes ein

    • Das betrifft ja seltsamerweise nur Serien. Filme sind heute so gut wie immer mehrsprachig. Ausnahme sind die Katalogtitel von Universal. Die sind zu fast 100% nur in Deutsch verfügbar.

  • Das ist doch nen Witz von euch oder? Das wurde klar von Anfang an kommuniziert….Schon direkt beim Release des Apple TV 4K :D das ist doch nicht allen ernstes 2 Jahre lang an euch vorbei gegangen oder?
    Mal ganz davon abgesehen, dass mich dieses 4K streaming only auch nen bisschen nervt (obwohl ich ne passende Leitung habe)….Da kann man Apple echt nicht kritisieren, sie haben es schließlich von Anfang an klargestellt.

  • Und dann noch die Frechheit, dass manche Studios (z.B. Warner) die 4k-Versionen der Filme mit neuer ID im Store einstellt und somit nur ein 4k-Upgrade zum vollen Neupreis möglich ist.

  • Das ist nicht nur ein alter Hut, den Apple absolut offen kommuniziert, nein, sogar iFun hat darüber nach der damaligen Präsentation berichtet und es damals bereits für alle klar publiziert. Ist die Reaktionen etwas vergesslich? ;-)

  • Ich begreife einfach nicht, dass es immer noch User gibt, die nicht lesen können. Anscheinend trifft es neuerdings auf ifun auch zu, was besonders beängstigend ist. Wozu gibt es eigentlich Nutzungsbedingungen ? Um Platz auszufüllen ? Kopf nutzen, Hirn einschalten, nachdenken und dann kommentieren. Ist das so schwer ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27082 Artikel in den vergangenen 6625 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven