ifun.de — Apple News seit 2001. 24 815 Artikel
Installation nicht möglich

iTunes 12.6.5: Die „App-Store-Version“ ist nicht mit macOS Mojave kompatibel

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Mac-Besitzer, die der kürzlich erst aktualisierten „App Store“-Variante von iTunes den Vorzug geben, sollten sich überlegen, ob sie macOS Mojave zeitnah aufspielen. In der aktuellen Version 12.6.5 lässt sich die von Apple vorrangig für Unternehmensumgebungen ausgegebene iTunes-Variante auf einem Mac mit macOS Mojave nicht installieren. Weder unter der für alle Nutzer verfügbaren Version 10.14, noch unter der bereits an Entwickler verteilten Version 10.14.1.

Itunes Installation Wird Nicht Unterstuetzt

Apple hatte die Sonderedition von iTunes im vergangenen Jahr notgedrungen bereitgestellt, nachdem es Beschwerden mit Blick auf die zuvor veröffentlichte iTunes-Version 12.7 und den damit verbundenen Wegfall von App Store und Teilen der lokalen Verwaltungsoptionen für iOS-Geräte gehagelt hat.

Unternehmenskunden legt Apple nahe, die Geräteverwaltung über den Apple Configurator abzuwickeln. Allerdings gibt es laut Apple weiterhin Unternehmenspartner, die auf eine Verwaltung der Apps mit iTunes nicht verzichten können. Somit besteht Hoffnung, dass die momentane Inkompatibilität doch noch behoben wird.

Die Download-Links für die Mac- und Windows-Versionen von iTunes mit App Store hat Apple auf dieser Support-Seite versteckt.

Danke Hannes

Mittwoch, 26. Sep 2018, 17:25 Uhr — Chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke für DEN Tipp! Wollte heute Abend updaten – hat sich vorerst erledigt.

  • Verstehe ich nicht, die Variante *mit* App Store nennt ihr „Bare Bones“?

  • Was ist denn da bei Apple los? Dafür habe ich nun wirklich kein Verständnis. So etwas darf einfach nicht passieren.

    • + 1, Geier.

      Aber angesichts der vielen anderen Fehler in Apple’s Betriebssystemen, u. a. einer fehlenden eigenen Produkt-Endkontrolle zu verdanken, wundert mich hier schon gar nichts mehr.

  • Die Standard iTunes Version 12.9 funktioniert einwandfrei mit macOS Mojave

    • Darum gehts hier aber nicht… ^^

      Auf der anderen Seite habe ich mich daran gewöhnt, dass die Apps OTA geladen werden und somit immer auf dem neuesten Stand sind. Die meisten Apps wurden ohnehin seit iOS 11 upgedatet.
      Ansonsten erklärt sich mir der Sinn von 12.6.3 nicht mehr

  • wusste bis eben garnicht, dass es eine andere Version gibt wie die im System.
    Die normale Version rennt hier astrein im darkmode.

  • Jetzt bin ich auch verwirrt. Ich mache einen Clean-Install mit MacOs Mojave und iTunes läuft nicht? iTunes ist doch im System am Bord, vom AppStore installiere ich iTunes noch nicht zusätzlich?? Kann da mal jemand bitte aufklären? Danke im Voraus!

    • Nein. Das Schlimme ist, iTunes 12.6.5 wird einfach überschrieben. Hab’s eben erst gemerkt, dass ich keine Klingeltöne mehr verwalten oder in den App Store kann.

    • Doch, tut es. Wenn du iTunes dann aber aktualisieren willst, gehts nicht mehr, weil die neue Version nicht kompatibel ist.

    • In Mojave ist die aktuelle iTunes-Version 12.9 enthalten. Die ist angepasst an Mojave und funtkioniert damit sicher prima. Bereits mit iTunes 12.7 wurde die Möglichkeit abgeschafft im AppStore für iPhone/iPad gekaufte Apps lokal zu sichern, so dass man z.B. beim Zurückspielen eines Backups auf sein iPhone alle Apps neu aus dem Internet laden muss, statt einfach das lokale Abbild zu nutzen. Insbesondere im Firmenumfeld gibt es aber auch noch Fälle, wo das Laden von Apps auf das iDevice gar nicht möglich oder erlaubt ist. Für diese Kunden war iTunes 12.7 dann absolut unbrauchbar, neue Geräte waren aber wiederum mit iTunes 12.6 nicht mehr kompatibel. Nach etwas Zögern hat Apple dann eher heimlich iTunes 12.6.3 und folgende 12.6er-Versionen mit jeweils Support für aktuelle Geräte für Firmenkunden bereitgestellt. Auch im privaten Umfeld kann sich diese Version lohnen, z.B. wenn man Backups von Apps hat, die es im AppStore gar nicht mehr gibt oder die Internetverbindung so langsam ist, dass das nochmalige Laden von vielen Gigabyte an Apps keine Option ist, bzw. das nur einmalig zum Rechner, nicht aber mehrfach auf alle iDevices geladen werden soll.
      Nun ist selbst die neueste 12.6er Version, iTunes 12.6.5, nicht mehr mit Mojave kompatibel. Nutzer und Admins, die darauf aber aus genannten Gründen angewiesen sind, müssen nun also warten und hoffen, dass Apple das noch fixt…

    • Steht doch im Artikel: „Apple hatte die Sonderedition von iTunes [= Version 12.6.x] im vergangenen Jahr notgedrungen bereitgestellt, nachdem es Beschwerden mit Blick auf die zuvor veröffentlichte iTunes-Version 12.7 und den damit verbundenen Wegfall von App Store und Teilen der lokalen Verwaltungsoptionen für iOS-Geräte gehagelt hat.“
      Die „Sonderedition“ von iTunes beinhaltet also noch die volle iOS-Appstore-Funktionalität.

    • Es gibt zwei iTunes Versionen. Einmal die normale Systemseitige ohne iOS AppStore und eine ältere mit dem iOS AppStore an Bord. Diese ältere lässt sich im AppStore for Mac laden.

  • Es wird nicht alles angezeigt. Keine Apps und keine Töne

  • Um welche iTunes Version geht es hier? Was ist der Unterschied zwischen der App Version Inder Systemversion von Mojave?

    • Leute – lesen hilft! Das ifun.de Team hat das nun schon zigmal erklärt und in diversen Artikeln behandelt!

    • Die im System. Und eine, die die Funktionen hat, die iTunes früher alle hatte. Um Apps für Handy und Klingeltöne zu verwalten. Bei letzterer muss man sich um die aktualisierung selber kümmern.

      Da Mojave aber 12.9.x von iTunes installiert, geht 12.6.5 nicht mehr.

  • Man um 12.6 ! Eine von Apple extra bereit gestellte Version MIT AppStore für den der es braucht!

  • Danke, jetzt weiß ich Bescheid, brauche keine extra Version, also kann Update auf Mojave erfolgen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24815 Artikel in den vergangenen 6263 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven