ifun.de — Apple News seit 2001. 26 688 Artikel
Kommt mit Version 70

Google will Opt-out-Option für Auto-Anmeldung in Chrome bieten

3 Kommentare 3

Google musste aufgrund eines geänderten Anmeldekonzepts im Webbrowser Chrome zuletzt eine Menge Kritik einstecken. Ein Teil der Nutzer fühlte sich gegängelt, andere fanden die Neuerung verwirrend: Google selbst dagegen sieht seine „Anmeldungskonsistenz“ als Dienst am Kunden.

Streitpunkt war und ist die Tatsache, dass Nutzer von Google Chrome mit der Anmeldung auf einer Webseite wie Gmail automatisch auch gleich im Chrome-Browser selbst mit ihrem Google-Login angemeldet werden. Dies geschieht zudem, ohne die Nutzer aktiv darauf aufmerksam zu machen, lediglich ein kleines Profilbild in der oberen rechten Ecke des Browsers deutet auf diesen Umstand hin.

Chrome Anmeldung

Google begründete die Neuerung damit, dass man vermeiden wolle, dass sich Nutzer in Chrome mit einem anderen Konto anmelden als bei einem Onlinedienst von Google, und auf diese Weise die Synchronisierung der Kontodaten aus den Fugen gerät. Ein Szenario, das auf die wenigsten Nutzer zutreffen dürfte, zumal man die Synchronisierung manuell aktivieren muss. Unzählige Nutzer zeigten sich ob der Neuerung dagegen irritiert und wussten von der Möglichkeit, sich im Google-Browser selbst anzumelden, bislang gar nichts.

Google will jetzt einen Rückzieher machen und hat angekündigt, es Nutzern mit Chrome-Version 70 von Mitte Oktober zu ermöglichen, selbst zu entscheiden, ob sie die Funktion nutzen wollen oder nicht.

Mittwoch, 26. Sep 2018, 19:45 Uhr — Chris
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich arbeiten so . Ich lege 2 und mehr mail Adressen als Google Konto an . Privat , Firma , usw zb von meiner frau.
    Ich loge mich in Amazon ein . Als foto ist mein Arbeits Foto zu sehen . Ich weis also das es die Zugangsdaten der Firma sind.
    In einen zweiten fenster ist mein Privates foto zu sehen. Ich kann in den Fenster auch in Amazon sein mit anderen anmelde daten.

    Es ist echt praktisch damit zu arbeiten. Verlauf , Passwort alles sauber getrennt.

  • Bei Opt-Out ist das aber eher kein Rückzieher. Opt-In wäre fair – dann müsste ich mich bewusst dafür entscheiden. So werden die meisten User das vermutlich unwissend einfach nutzen.

    • Genau so sehe ich das auch, FrankOverIP.

      Ich gehe hier aber noch einen wichtigen Schritt weiter – und habe Google, sowie den Chrome-Browser, auf meinem iPad gesperrt.

      Diese Sperre gilt solange, wie Google sich als Datenkrake manifestiert, siehe auch wieder diese Anmelde-Automatik. Also vermutlich lebenslang. :-<

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26688 Artikel in den vergangenen 6568 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven