ifun.de — Apple News seit 2001. 21 735 Artikel
   

iScreen: App macht iOS-Gerät zum Zusatzmonitor für den Mac

Artikel auf Google Plus teilen.
52 Kommentare 52

Mac-Besitzer können ihr iPad (oder auch einen iPod touch bzw. das iPhone) mithilfe der neu vorgestellten App iScreen (3,99 Euro) zu einem drahtlosen zweiten Monitor für ihren Computer machen. Sobald die App läuft und die hier kostenlos erhältlichen iScreen-Treiber für den Mac installiert sind, lässt sich das iOS-Gerät über die Systemeinstellung wie ein ganz gewöhnlicher zweiter Bildschirm am Mac konfigurieren. iScreen erweitert nicht nur die Anzeigefläche um den iPad/iPhone-Bildschirm, sondern lässt auch Eingaben über den Touchscreen zu.

Im unten eingebettete Youtube-Video werden die Funktionen ausführlich demonstriert. Weitere Infos gibt es hier auf der Webseite des Entwicklers.

Sonntag, 12. Dez 2010, 16:39 Uhr — Chris
52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • So eine App. gibt es es schon lange

  • Das sieht verdammt gut aus! Endlich Videos live überall in der Wohnung :)

  • das Peogramm ist schon so alt wie das iPad selbst

  • cool, gleich mal ausprobieren! ;)

  • Gab es schon ja, aber auch so flüssig? Die bisherigen Apps in der Richtun, waren doch sehr träge bei der Darstellung. Oder hat sich da allgemein was getan?

  • Sicherlich cool für’s iPad wenn man Photoshop oder so benutzt.. Aber für’s iPhone?? Aber was cooles hatt es schon!

  • omg sowas gibts schon seit ewigkeiten oO
    @unsacred ja gibt es. z.B. mit der App iDisplay

  • Cool, was alles geht!
    Einzelne Bearbeitungsleiste vom Video bearbeiten auf iPhone Bildschirm legen und bediehen!
    

  • Sieht cool aus. Aber auf dem iPhone ohne Sinn oder?Außer man läßt irgendwas gleines drauf anzeigen wie Downloads-Status oder iTunes im Mini-Format

  • Gibt es sowas auch andersrum? Also das iOS screen am Mac zu steuern!?

  • Und wo sind die 5 aus 1000? ;-)
    Selbst wenn ich nen Mac und nen iPad hätte würde ich es nicht kaufen.

    Ps.: eure App. hat immer och Macken. Die Einstellungen werden immer noch nicht gespeichert.

  • Irgendwie gabs das schonmal hier in den News oder?

  • Leider geht es nicht als drittmonitor:-( das ist schade! Ich bin mich aus meiner Linuxzeit halt an mindestens 3 Monitore gewohnt, dass man ausgerechnet unter Mac nur 2 Monitore anschliessen kann ist schade! Das wär als drittmonitor cool gewesen.

    • Was machst Du mit 3 Monitoren, ich finde 2 ja schon cool aber 3? ;-)

      • Was macht man mit 3 Monitoren ? Wie wärs mit bequem arbeiten ?

        Schau mal hier dieses Video an. war zwar nicht mein Setup, aber vermittelt einen guten EIndruck wie es mit Multiscreen laufen kann. Das fehlt eindeutig auf dem Mac. 3 Monitore sind für viele dinge das mindeste !
        Mit den 2 komme ich trotz Spaces nur mühevoll wirklich gut zum arbeigten :-(

        http://www.youtube.com/watch?v.....p3X7CdE2oc

  • Hätte ich ein iPad wäre diese App mit hoher wahrscheinlichkeit ganz weit oben auf meiner Most-Wanted-Liste.
    Aber für mich als iPod touch User…naaah… Da is dann ein externen Monitor doch der bessere Lösungsansatz… ;)

  • Mal ne Frage:
    Geht sowas auch mit einem Fernseher über das Apple TV?

    Gruß

    Thimo

  • Das ist ja wirklich gut gelungen, wenn die Übertragungsgeschwindigkeit wirklich so wie in dem Video dargestellt erreicht wird. Faszinierend :-)

  • Hallo,
    ich habe die App angetestet wurde aber beim benutzen unterbrochen!

    Beim öffnen der Systemeinstellung für iScreen kommt folgender Fehler: „Die Systemeinstellung „iScreen“ konnte nicht geladen werden.“

    Ich finde dazu NIRGENDS einen Lösungsansatz!

  • Wie wär’s mit nem Promocode :-D

    Najach ob sich sowas lohnt ?

  • Funktioniert einwandfrei!! Auf dem iPhone halt etwas klein, aber reicht um die iTunes Lieder neben bei zu ändern etc… :D

  • Gute App, dachte ich könnte das iPad als WIndoof-Rechner unter Parallels verwenden, Prinzipiell ok, aber leider zerhauts den Hintergrund, egal ob einfarbig oder Bitmap…Denke, das nächste Update wirds bringen. Ansonsten flüssig, simpel, ideal um das iPad als Gadget-Pad zu verwenden…naja, Werkzeugleisten machen da eher Sinn! Fürs Geld prima!

  • Habe die gleiche Erfahrung gemacht wie Flautomanu.
    Treiber ist installiert, Programeinstellung kann leider nicht aufgerufen werden.
    3,99 EUR für nix!

    @ifun: Bitte nehmt Abstand von einer Empfehlung solange die Funktionsfähigkeit – abgesehen von Youtube-Videos – nicht gesichert ist.

  • So ein unnötiger Schwachsinn so ein kleinen Bildschirm als extra Monitor.

    Naja wers braucht…

    • Wieso schwachsinn? Steuerelemente auf einen zweiten Bildschirm auslagen, der ein kapazitives Touchscreen hat und man somit Schwenks mit der Maus auf diesen nicht braucht ist nicht unbedingt unsinnig.
      Dann kann man in Fotoshop beispielsweise den kompletten Bildschirm als zeichenebene wählen und hat die Paletten auf dem iPad.

      Wenn man sowieso ein iPad herumfliegen hat und oft Programme nutzt bei so etwas von Nutzen ist, ist das alles andere als Schwachsinn.

      Es ist korrekt, dass diese Anwendung nicht für jeden interessant ist, allerdings gibt es einige Menschen die einen wirklichen Nutzen dafür haben. Solch Kinderkram wie Videos schauen mag zwar nicht der Reißer sein, aber gewisse Steuerelemente auf einen zweiten Bildschirm auslagern, der dann auch noch als weiteres Eingabegerät zählt – ausgezeichnet.

  • Schwachsinn ist es nicht.
    Wenn man das Youtube-Video ernst nehmen kann, sieht es so aus, als würde die kleine Software eine wahnsinns Streamingleistung absolvieren. Mögliche Szenerie: Man schließt das iPhone übers AV-Kabel an den Fernseher an und ersetzt sich so ein Apple TV auf der ganzen Linie. Streamingbox über das iPhone. Toll!!! Aber leider nur wenns klappt… Und das ist derzeit nicht der Fall. Man darf gespannt sein.

  • Ich möcht behaupten das es beim iphone 4 nicht wirklich sinn macht :D und so für mich uninteressant ist …
    Aber danke für die info vill wird es ja nützlich wenn ich mir im februar das ipad 2 hole ;D

  • @Mackie:
    Gibts einen geheimen Trick, die App. zum laufen zu bringen???

  • Nett aber für iPhone/ iPod bestimmt sinnlos
    Dafür wollte ich grade schreiben „ihr schlaft echt nie“, weil ich die Push eben erst bekommen habe und dann sehe ich die Kommentare von 16 Uhr und frage mich, warum denn die App. 8 Stunden braucht? (ich war zwar erst wieder ab 19 Uhr online, abber das war auch genug Zeit….

  • Aber das brauch man ja nicht wirklich, oder? Wo liegt da der Sinn?

  • Hallo Zusammen
    Kennt jemand von euch ein App. mit dem man das iPone auf den Desktop (Windows) bringt?
    Danke im Voraus.

  • Hallo,

    mein Mac Mini läd die erforderlichen Treiber nicht. Daher ist die App für mich nutzlos.

  • Spielerei! Eher die Kategorie „cool“, aber relativ sinnfrei…

    • Genau, wie sinnfrei eigentlich im Arbeitsbereich störende und dennoch wichtige Steuerelemente auszulagern, wie sinnfrei das iPad als weiteres Tablet zum Zeichnen und Malen anzuschließen, sinnfrei, sinnfrei, sinnfrei…

      Sinnfrei um damit beispielsweise auf dem iPad irgendwelche Videos anzugucken, ja, denn das kann das Gerät schon so. Aber ansonsten gibt es für so etwas erstaunlich viele Einsatzmöglichkeiten.

  • Ich hab genau so ein App für iPad und PC, das kann auch den PC Monitor komplett übernehmen. Ist ne coole Sache vom Wohnzimmer aus den PC zu steuern. Das App ist nicht teuer, supereinfach zum Laufen zu bringen und funktioniert einwandfrei. Tja, wenn ich jetzt noch wüsste, wie es nochmal hiess… Hat n grünes Icon.

  • Wäre nett, wenn du nochmal nachsehen würdest wie es heißt.

  • Nachtrag: nach dem Update von heute läuft iScreen wie am Schnürchen. ;-)

  • Auch bei mir funktionierte nu bestens!!!

  • So findet das 1ste iPad auch noch eine Verwendung wenn man sich den Nachfolger kauft.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21735 Artikel in den vergangenen 5783 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven