ifun.de — Apple News seit 2001. 36 781 Artikel

Auf Transfer von Medien spezialisiert

iPhone-Daten auf den Mac übertragen: MacX MediaTrans wird verschenkt

Artikel auf Mastodon teilen.
61 Kommentare 61

Neue iPhones stehen vor der Tür und damit verbunden kann eine aktuelle Datensicherung nicht schaden. Wobei man Backups der Geräte natürlich nicht nur dann, wenn man den Wechsel auf ein neues Modell plant, sondern generell regelmäßig machen sollte.

Apple hätte es natürlich am liebsten, wenn wir die ohne Frage komfortable Option zum iCloud-Backup nutzen, die aber in der Regel mit monatlichen Kosten für den zusätzlichen Speicherplatz verbunden ist. In der Vergangenheit ließen sich die automatischen Datensicherungen auch gleichermaßen einfach mithilfe von Anwendungen von Drittanbietern auf lokale Festplatten oder NAS-Server speichern. Mit iOS 16.1 hat Apple dem allerdings einen Riegel vorgeschoben und das Ganze deutlich anstrengender gemacht, indem bei jeder Datensicherung erneut eine Passcode-Abfrage stattfindet – auch wenn das Zusammenspiel der betreffenden Geräte vom Anwender als legitim bestätigt wurde.

iMazing bleibt unser Favorit

Trotz dieser mittlerweile widrigen Umstände bleibt iMazing unser Favorit wenn es darum geht, ein iOS-Gerät vom Rechner aus zu verwalten oder Backups desselben anzufertigen. Die App ist allerdings nicht ganz günstig und wenn gerade kein Sonderangebot läuft, werden für die Standardlizenz mindestens 39,99 Euro fällig.

Mac MediaTrans als Gratis-Helfer

Etwas weniger Funktionsumfang bietet die Software MacX MediaTrans. Hier hat man aber immerhin auch die Möglichkeit, gezielt Daten wie Fotos, Musik und Videos vom iPhone zu sichern und umgekehrt auch wieder auf ein iOS-Gerät zu laden. Die Entwickler der Anwendung haben gerade eine Giveaway-Aktion laufen, in deren Rahmen noch den ganzen Monat über jeden Tag 500 Lizenzen der normalerweise um die 20 Euro teuren Software verschenkt werden.

Mac Mediatrans1

Einzige Voraussetzung ist wie immer bei entsprechenden Aktionen von MacX, dass man seinen Lizenzcode über eine gültige E-Mail-Adresse anfordert. Im Gegenzug erhält man dann die aktuelle Version 7.7 von MacX MediaTrans und kann diese ohne Einschränkung verwenden.

Ihr sucht den Haken bei der Sache? Den gibt es eigentlich nur indirekt. Die Entwickler wollen euch ihre Software schmackhaft machen und hoffen darauf, dass ihr in Zukunft eine kostenpflichtige Version erwerbt. Die Gratis-Lizenz ist nämlich nicht zum Bezug von zukünftigen Updates berechtigt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Sep 2023 um 19:55 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    61 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 36781 Artikel in den vergangenen 8007 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven