ifun.de — Apple News seit 2001. 24 647 Artikel
Apple Care eine Überlegung wert

iPad-Reparaturpreise: Ein Missgeschick mit dem iPad Pro kostet bis zu 700 Euro

Artikel auf Google Plus teilen.
90 Kommentare 90

Es kommt wenig überraschend: Wenn euch das vergangene Woche vorgestellte neue iPad Pro kaputt geht und Apples einjährige Garantie nicht greift, fallen mit bis zu 700,90 Euro die bislang höchsten auf Apples Liste mit den Reparaturkosten für iPad-Modelle aufgeführten Kosten an. Der Höchstbetrag wird bei der Reparatur eines iPad Pro 12.9“ fällig, das Modell mit 11-Zoll-Bildschirm ist mit 540,90 Euro ein ganzes Stück günstiger zu reparieren.

Ipad Pro 2018

Die genannten Reparaturkosten fallen an, wenn sich das Gerät nicht mehr in der Garantie befindet oder die Schäden durch Stürze oder dergleichen selbst verursacht wurden. Apple preist an dieser Stelle auch wieder die optionale Geräteversicherung AppleCare+ an. Zum Preis von 139 Euro genießt man damit für zwei Jahre lang erweiterten Hardware-Schutz. Dazu gehören zwei Reparaturen bei Unfallschäden gegen eine Servicegebühr von 49 Euro bzw. 29 Euro für den Apple Pencil, der im AppleCare-Paket für das iPad ebenfalls enthalten ist.

Ipad Reparatur Preise

Wer lediglich den Akku seines iPad tauschen will, bezahlt außerhalb der Garantie pauschal 99 Euro. Für den Wechsel des im Apple Pencil verbauten Akku fallen 35 Euro an.

Alle Konfigurationsmöglichkeiten eingerechnet (die Farben ausgenommen), bietet Apple momentan 28 verschiedene iPad-Modelle zu Kaufpreisen zwischen 349 und 2.099 Euro an. Die Reparaturpreise für alle noch von Apple unterstützten Geräte liegen zwischen 200,90 Euro für ein altes iPad mini und besagten 700,99 Euro für das große iPad Pro.

Montag, 05. Nov 2018, 8:08 Uhr — Chris
90 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wow, ich werde nach dem Xs Max von vor 2 Monaten kein Apple Produkt mehr kaufen. Gerade gab es ein super Angebot für ein Surface Pro 6 von einem befreundeten Händler. Das Gerät kommt morgen an. 1500€ und auch 1TB SSD, inklusive Stift und Tastatur, sowie Office mit Citavi für wissenschaftliches schreiben. Das fehlt beim iPad leider.

    • Die Surface Dinger liegen wie Blei in den Regalen. Immer wieder schön wenn sich doch noch einer zum Kauf entscheidet. Ich glaube die werden nach so vielen Jahren des Misserfolges bald keine mehr produzieren. Siehe Handy-Sparte.

      • Woran machst du das aus?
        Scheinbar laufen sie ja, sonst würde man nicht neue Modelle entwicklen und produzieren. Pro Arbeit kann man auf jeden Fall mit denen besser machen, da ein vollwertiges OS drauf läuft. Wer rein zeichnen will ist mit einem iPad Pro sicher gut bedient, aber dann muss man schon nach richtigen Apps suchen und zum zocken lohnt es auch nicht, weil es keine Konsolenspiele gibt imho.

      • Misserfolg? LOL

      • Einfach mal irgendwelchen Blödsinn aus der Luft saugen und ausspucken … siehe die Links der anderen hier.

        Ich habe das letzte iPad Pro und das Surface Pro 3 für die Arbeit, und es stimmt was hier gesagt wird. Wenn man etwas tun muss was das iPad wirklich gut kann, ist es verdammt gut. Aber wenn ich wirklich viel in Office machen will möchte ich eine Maus und nicht wegen jedem Fehler kurz auf das Display tippen müssen. Auch das Erstellen und umstrukturieren von Mindmaps ist ein Schmerz, und wo man bei Windows schnell ein paar Bilder in ein Programm zieht muss man hier ständig über die Photo roll … ich finde es schade dass ich 2 Geräte nutzen muss, hoffe aber dass das ganze wirklich iergendwann Mac OS X hat (Windows wegen der ganzen Windows-only Software auf der Arbeit wäre ein Traum aber ist nicht realistisch). Dann wäre es das beste Gerät das ich kenne. So lange muss das Surface die Lücke schließen die das iPad Pro beim Arbeiten hinterlässt.

      • Naja scheinbar läuft am Surface Pro auch nicht alles so top, sonst hättest du kein extra iPad Pro.

    • Dann viel Spaß mit dem synchronisieren deiner Daten vom Handy über x Anbieter.
      Wenn du dein iPad nicht kaputt machst musst du ja auch nix zahlen also wo aufeinmal das Problem?
      Übrigens was kostet denn ein Surface in der Reparatur ?

      • Der Sync ist nun wirklich kein Problem und selbst von technischen Laien einfach zu bewerkstelligen. Das Argument galt früher mal.
        Die Preise außerhalb der Garantie für Surface Pads / Laptops liegen übrigens unter denen hier.

      • Surface Pro 6 450€

    • Ich fühle zwar mit dir @Larosen… Das iPad Pro 2018 ist leider zu Geil um sich über Reparaturkosten Gedanken zu machen…

      Und das schreibe ich als OBERGEIER…

  • Bei diesem Preis auch noch die 90 ct…

    • Das sieht dann professionell kalkuliert aus. Der gleiche Grund, wieso zB Ikea solche „krummen“ Preise hat.

      • Nee professionell kalkuliert wirkt ein Preis bei krummen Kommazahlen. Habe ich früher im Studium, als ich im Verkauf gearbeitet habe, immer angewendet um irgendwelchen Kram loszuwerden. Der Kunde denkt die 667,83 sind knallhart kalkuliert und alle Prozente ausgereizt. Bei 0, 5 oder 9 springt keiner an.

      • Und 700,90€ sieht besser aus, als 710€ (die man Apple auch zu trauen könnte).

      • @Tho 700,90€ sind ja auch 9,10€ weniger als 710.

  • Bei anderen Herstellern bekommt man rein gar nichts und muss das Gerät zum vollen Preis neu kaufen. Egal was Apple aufruft, es ist mehr als fair.

    • Man kann bei anderen Herstellern die Geräte nicht reparieren lassen?

    • Und selbst wenn es im Garantiefall liegt muss man bei anderen Glück haben das die das auch reparieren.

      • und das glaubt ihr zwei wirklich?
        Bin mal auf Beispiele gespannt…

      • Ja kam sogar mal ein Beitrag auf ZDF. „Immer Ärger mit dem Handy“. Da wurde Samsung angeprangert :D :D.

        Da gibg es aber noch weit krasser zu als wir hier äußern.

      • prettymofonamedjakob

        Ich hatte mit meinen Android-Geräten nur Pech. Bei Sony Reperaturzeiten von über 3 Wochen bei einem Produktionsfehler (Taste). Bei Apple im Store innerhalb von 5 Stunden bei einem selbstverschuldeten Defekt.

      • Nur mal so als Beispiel:
        Glasrückseitenbruch…
        Apple iPhone Xs: 591 Euro direkt im Apple Store
        Huawei p20 Pro: 80 Euro direkt im Huawei-Service Center (30 Min.)

        Noch Fragen?

      • Komisch mein Google Pixel 2 XL wurde innerhalb von 2 Tagen umgetauscht. Angerufen und während ich das noch nicht verschickt hatte, wurde das Ersatzgerät schon an mich versendet. Bei meinen iPhones war das bisher immer komplizierter.

      • Ja. Wo ist ein Huawei-Servicecenter?

      • @Sven Google doch mal „Immer Ärger um das Handy“ Gleich das 1.Video was angezeigt wird. ^^

        Bestes Beispiel das Apple Services Gold sind.

      • Nen Video von 2013???
        Geil!
        Da war ich ja auch noch iPhone-Nutze… Und da haben viele Dinge gestimmt, die heute reine Vorurteile sind.

        Die Beiträge aus den letzten zwei drei Jahren und der WISO Beitrag aus diesem Jahr sprechen ne andere Sprache

      • @Macxample: hier in Berlin z.b. am Alex .
        Aber klar, es gibt zur Zeit weniger Huawei Service Center als Apple-Stores.
        Andererseits gibt’s davon auch weniger als Gravis oder Mediamarkt oder oder oder…
        Wenn man kein Servicecenter oder Apple-Store in der Nähe hat, dauert es natürlich immer länger, egal bei welcher Firma.

        By the way: im Huawei SC kannst du dir sogar die Farbe der Rückseite aussuchen… Kostet auch nix. Wenn man also seine Schwarze Rückseite geschrottet hat und dann evtl. lieber ne blaue hätte: bekommst du.
        Das nenne ich Service.

        Bei Apple bekommst du für deine 500 Euronen nichts extra… Nada… Nothing… Egal ob es möglich ist und keine Mehrkosten verursacht…

      • Ach ja… Helper, wenn dein 2013er Video das BESTE BEISPIEL für dich ist, musst du dich aber auch nicht wundern, wenn dich hier keiner mehr ernst nimmt

      • Und wenn wir hier schon mal so offen plaudern: Die behauptung von Apple Nutzer: Rein in den Store 30 Min, später alles erledigt ist doch auch ne glatte Lüge, weil sie die Zeit bis zum Termin im Store gerne mal vergessen.
        Ich wohne in Berlin… Bis ich hier nen Termin im Store bekomme, können gut und gerne 3-4 Wochen vergehen. Auch in Dresden (das wäre jetzt der nächste) bekomme ich in den nächsten 7 Tagen keinen Termin (ich habe es gerade ausprobiert).
        Und ob dann direkt im Store getauscht oder repariert wird, steht ja auch noch in den Sternen… also hab ich mindestens 3 Wochen nen kaputtes Gerät… Klasse Service!!!
        Wer sich als beschwert, dass andere Hersteller 1-2 Wochen brauchen bevor das Gerät wieder repariert da ist (zu einem Bruchteil des Preises), der sollte mal in der Realität ankommen!

      • Achja ich vergaß die Kopierbude Shamesung hat sich ja komplett geändert. Ich vergaß oh großer Shamesung-Fanboy. Ich bin deiner nicht würdig. :D :D

      • Konkret, bei welchem Hersteller hast du die Erfahrung gemacht er würde eine Garantiereparatur verweigern?

    • Kannst du bitte konkret einen Markenhersteller nennen der keinen Service anbietet? Ich kenne keinen.
      Vielleicht sollte man auch berücksichtigen, dass man für die genannten Apple Reparaturpreise bei anderen Markenherstellern völlig problemlos ordentliche Neugeräte erwerben kann und vielleicht auch noch eine Stange Geld übrig bleibt.

  • Die Reparaturpreise sind einfach nur noch unverschämt…

  • Klar verteilt Apple hier die Kosten auf alle Konfiguratione, aber spätestens jetzt sollten die Preise auch anhand der Konfiguration berechnet werden. Für jemanden, der sein 2099€ iPad Pro schrottet und dann 700,90€ bezahlen muss ist es weitaus faier als für jemanden, der 700,90€ für ein 64GB WiFi bezahlen muss, welches „nur“ einen Neupreis von 1099€ hat.

    • Versuch das mal dem Kunden zu verkaufen: du hast zwar das gleiche Display, und die gleiche Reparatur. Aber weil du vorher schon bewiesen hast, dass du bereit bist höhere Preise zu bezahlen kostet das für dich jetzt mehr als für deinen Nachbarn mit 64 GB WiFi only

      • Die Mitarbeiter werden schon genug damit zu tun haben, die Reparaturpreise im allgemeinen zu rechtfertigen.
        Außerdem wäre die Berechnung nach Konfiguration ja nur in dem Fall relevant, wenn das gesamte Gerät getauscht werden muss.

    • Einfach das berechnen, was es kostet. Nicht pauschal. Wenn da ein 5 € Teil kaputt ist, welches 15 min Aufwand bedarf, dann solche Preise aufzurufen, dass ist Wucher. Was sagen denn die Verbraucherschützer dazu?

      • Was genau sollen die Verbraucherschützer dazu sagen? Wir leben in einer freien Marktwirtschaft und Apple dürfte für ihr nächstes iPhone auch 80.000€ verlangen. Kauft es nicht wenn es euch zu teuer ist mein Gott. Beim neueren Audi Modellen kostet es auch mal schnell 2-3.000€ die LED-Scheinwerfer zu tauschen die in der reinen Produktion 200€ gekostet haben. Da juckt’s irgendwie keinen. Apple verbaut immer dünnere und „schwerere“ zu reparierende Smartphones? Bei nem alten Audi 80 konntest du noch das ganze Auto einzeln austauschen, mittlerweile braucht man das immer mehr eine Ausbildung oder gar ein Studium für, von dem Extrawerkzeug braucht man gar nicht erst anfangen. Komischerweise sind alle aktuellen „Top“-Smartphones auf idoc.eu deutlich schwerer zu reparieren als die iPhones, die aber immer dafür kritisiert werden.

  • Der Applecare+ Preis ist aber sehr angemessen!

  • Das ist doch ein super Angebot! Kauft mehr bei Apple! Tim Cook wird mit dem vielen Geld alles tun, um diese Welt besser zu machen!

    • Wie hoch sind denn die Reparaturoreise bei Samsung & Co?

      • Wesentlich weniger als bei diesen Geiern. Naja, es ist jedem selbst überlassen ob man ein Apple Produkt kauft oder nicht. Besseres OS hin oder her. Bei Tablets würde ich auch auf Microsoft Surface greifen. Sogar den Surface Book würde und werde ich dem MacBook vorziehen.

      • @Devin Dann macht es doch auch nicht immer darüber reden. Microsoft kann von den traurigen Verkaufszahlen nicht gerade eine rosige Zukunft vorstellen.

      • prettymofonamedjakob

        Bei Microsoft sind es 450€ für das Surface Pro 6. Das gilt aber nicht für alle Fehler. Bei Samsung lassen sich diese nichtmal einsehen.

  • Also immer schön pfleglich mit den Geräten umgehen und wie ein rohes Ei behandeln. Niemals versuchen einen Nagel damit ins Brett schlagen zu wollen. Dann halten die Geräte auch länger.

  • Trifft mich nicht, weil ich eh keine neuen Appel Produkte mehr kaufen werde. Nach über 25 Jahren ist schluss.

    • Trotzdem behelligst du noch uns mit deinen Kommentaren obwohl du keine Praxis Erfahrungeb mehr mit Apple Produkte sammeln kannst. Dein Leben muss echt traurig sein.

      • Deins scheint auch nicht besser zu sein, wenn du uns mit solchen Antworten behelligst… (usw. usf. )

      • @edxrfc Was ist sinnloser? In ein Portal rumzukriechen und Kommentare seit Jahren zu äußern von Produkten die man nicht haben möchte oder auf Kommentare zu reagieren die ewig das gleiche schreiben? Hmmm

      • Was soll bitteschön dieser Post? Er hat vollkommen Recht!! Wenn nicht so viele A…… rumlaufen würden, gäbe es auch diese arrogante Preispolitik bei Apple nicht.

      • @helper Der einzige Post der hier nervt, ist Deiner…und der lässt eher auf Dein trauriges Leben schließen

      • @Spacegray Ich kann dich beruhigen Fakeaccount3. Wenn ich nach 10 Jahren jetzt doch mal den Reperatur-Service beanspruchen sollte… ich kann es mir leisten. Du siehst so traurig ist es nicht.
        Ich hab halt keine Klofinger und schreibe auch nicht seit Jahren meine Abneigung in iwelchen Portalen.

      • Helper hat zu 100% Recht. Man kann sich in einem Forum gerne über die Preispolitik oder über schlechten Service etc. aufregen, dass nennt sich eben konstruktive Kritik. Aber was hier einige an den Tag legen, Sven und Momotaro sind da die Könige drin, ist einfach nur noch lächerlich. Unter jedem 2 Post der vergangenen 3 Jahre sind die beiden die ersten die rumtrollen. Wieso ist man in einem Apple Forum wenn man Apple so scheisse findet? Tut uns einen Gefallen und ver***** euch :)
        Die Debatte wurde übrigens auch bei mydealz geführt, unter jedem Apple Deal sind 100 Kommentare. 80 davon wie scheisse Apple doch ist. Unter einem Android Deal sind unter 100 Kommentaren vielleicht einer bis zwei, die über Android Stänkern. Da stellt sich doch die Frage, wer zufriedener mit seinen Geräten ist ;)

    • Und deshalb tummelst du dich hier bei einem Apple-Magazin?

  • Also ich hatte noch nie ein iPad, jetzt wollte ich mir endlich das neue kaufen, obwohl es sehr teuer ist. Jetzt hat man mir durch die teuren Servicekosten die Entscheidung abgenommen: es gibt kein iPad für mich.
    Mir reicht schon die Sollbruchstelle beim iPhone X in der Kameraabdeckung.

    • Da gibt es keine Sollbruchstellen

    • Wenn du jemand bist der den Reperatur-Service regelmäßig beansprucht dann empfiehlt es sich solche Amazon Kinder Tablets inklusiver Stoßhülle zu kaufen. Die gehen nicht so schnell kaputt. Die halten echt viel aus!

    • Hättest du dich vor deinem Kauf mal besser informiert, dann wüsstest du, dass iPads sowieso kaum kaputt gehen. Mit dem Amazon Tablet bist du also gut aufgehoben, wie mein Vorschreiber empfiehlt. Daran kannst du dich bedenkenlos austoben

      • prettymofonamedjakob

        Das ist mit Sicherheit auch der Grund warum Apple Care relativ günstig ist.

  • “ Wenn euch das vergangene Woche vorgestellte neue iPad Pro kaputt geht und Apples einjährige Garantie nicht greift, […]“

    Seit wann gilt für Apple die deutsche Gewährleistungsfrist von 2 Jahren nicht mehr?

    • prettymofonamedjakob

      Garantie ist nicht das gleiche wie Gewährleistung. Die Garantie ist in der Tat nur ein Jahr.

      • Genau das meine ich ja. Warum wird im Artikel nur die freiwillige Garantie erwähnt, wenn es eine gesetzliche Gewährleistung gibt?

    • Serviervorschlag

      Ich vermute, daß im zweiten Gewährleistungsjahr die Beweislastumkehr eintritt. Also faktisch nur ein Jahr Gewährleistung. ;-)

      • Nein zwei Jahre. Es sind immer zwei Jahre

      • Nein es ist 1 Jahre Garantie und 1 Gewährleistung, wobei schon nach 6 Monaten die Beweisumkehr eintritt.

      • Nein, 2 Jahre Gewährleistung. Garantie ist immer freiwillig und immer zusätzlich zur Gewährleistung . Gewährleistungsansprüche dürfen hier nicht eingeschränkt werden

    • Garantie und Gewährleistung sind zwei grundverschiedene Dinge…
      Gewährleistung: Stichwort „Beweislastumkehr“

      • Genau das meine ich ja. Warum wird im Artikel nur die freiwillige Garantie erwähnt, wenn es eine gesetzliche Gewährleistung gibt?

    • Seit die Gewährleistung noch nie für selbst verschuldete Defekte gegolten hat.

    • Gewährleistung und Garantie sind zwei paar Stiefel. Garantie ist freiwillig. Nach 6 Monaten tritt die Beweislastumkehr in Kraft. Da Apple aber 1 Jahr gibt, eben erst nach 12 Monaten. Vorteil für den Kunden

      • Die 2 Jahre Gewährleistung sind davon natürlich unberührt, lediglich die 6 Monate werden um 6 Monate verlängert

      • Genau das meine ich ja. Warum wird im Artikel nur die freiwillige Garantie erwähnt, wenn es eine gesetzliche Gewährleistung gibt?

    • Gewährleistung ist gesetzlich vorgeschrieben und beträgt immer zwei Jahre, wobei nur in den ersten sechs Monaten der Verkäufer nachweisen muss, dass der Fehler nicht schon bei Kauf vorhanden war, wenn er nicht dafür aufkommen will.

      Garantie ist immer eine freiwillige Leistung (zumeist des Herstellers) und kann viel weiter gehen, was den Umfang als auch die Dauer betrifft. (Es gibt z.B. auch „lebenslange“ Garantien.) Ist ist aber niemand gezwungen, Garantie zu geben! Und bei der Garantie ist der Händler raus. (Zumindest, wenn es keine Garantie des Händlers ist…)

  • Da weiß man, warum die sogenannte „Service“ Sparte der neue Fokus von Apple ist. Da lässt sich noch richtig Geld machen, während iPhone Verkäufe stagnieren.

  • Was soll eigentlich der Witz mit den 90ct am Ende jeder Summe? Wie errechnet sich denn diese exakt bei jeder Position auf 90ct? Pseudozahl um nochmal einen kanppen Euro abzuziehen? Ach, Apple…habt ihr das wirklich nötig? Wie haben sie alle auf Microsoft geschimpft…

  • Bin echt mal gespannt wo die Schmerzgrenze auch bei den aller letzten Fanboys a la helper & Co liegen wird.

    • Wie soll den die Schmerzgrenze jemals angetriggert werden wenn nie ein Schaden entsteht? Ein Teifelskreis! Scheiß Apple! Und lang lebe Trump! Grüße besorgter ardiano

      • Du lässt zu viele Emotionen in deine Kommentare einfließen.
        Gesundes Essen, ausreichend Schlaf und geordnetes Umfeld sind hier der Schlüssel zum Erfolg!

  • Reparaturkosten haben sich am Aufwand der Reparatur orientieren, nicht am Verkaufspreis des Gerätes. Im Falle von pauschalierten Kosten, am durchschnittlichen Aufwand.
    Wer würde es bei seinem Auto akzeptieren, dass die Kosten für neue Bremsbeläge davon abhängen ob man Lederausstattung oder ein teures HiFi System gewählt hat oder nicht?

    • Und wer würde es akzeptieren, wenn er beim Wechsel der Bremsen pauschal den Durchschnitt der Kosten aller Reparaturen in dieser Werkstatt zahlen soll?
      Glühbirne wechseln, 15 min Aufwand durch Lehrling, Birne 1,50 €. Macht dann 800,90 €?

  • Ich hab jetzt seit nem halben Jahr oneplus und bin sehr zufrieden preis bei oneplus für Display Tausch 80 Euro..iPhone XS Max 560 lächerlich einfach..man mus es halt einschicken und es dauert paar Tage aber das nehm ich gerne in Kauf .echt schade Das Apple Kunden so ausgenommen werden .

  • Holla die Waldfee!! :-< Wie gut, daß ich, bereits der werbungsfreundlichen Apple-Politik "zuliebe", das neue iPad Pro liegenlassen werde.

    Mein derzeitiges iPad Pro 10.5 (mit dem wunderbar funktionierendenIOS 10.3.2 und AdBlockForIOS in der Werbeblocker-VPN-Version) ist -und bleibt- (für meine Belange) das Non-Plus-Ultra.

    Ob Apple mit seiner kundenfeindlichen Werbungs- und Preispolitik am Ende gewinnen wird? Mal sehen …

  • ….. und raus bist du :-) hat gerade meine Kaufentscheidung extrem erleichtert. Danke

  • iPad 2 geht noch aber iPad 3 (Das neue iPad) geht nicht mehr?

    Bräuchte mal ne neue Batterie in dem Teil

  • Sagen wir mal ich hab mir das neue iPad Pro gekauft und nach der Garantie Zeit hat die USB C Buchse einen Wackelkontakt, da muss man trotzdem 700€ bezahlen um eine USB Buchse auszutauschen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24647 Artikel in den vergangenen 6238 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven