ifun.de — Apple News seit 2001. 37 993 Artikel

Preisliste aktualisiert

iPad-Reparaturkosten: Der Bildschirm beim iPad Air ist teuer

Artikel auf Mastodon teilen.
39 Kommentare 39

Apple hat die Preisliste für iPad-Reparaturen um Angaben zu den neu vorgestellten Modellen ergänzt. Die angegebenen Kosten sind vor allem mit Blick auf den Bildschirmersatz interessant. Ein zerschlagenes Display wird im Gegensatz zu Funktionsbeeinträchtigungen, den Akku eingeschlossen, von Apples Standard-Garantie nicht abgedeckt.

Wer sein neues iPad Air 4 auf den Boden wirft, wird für Display-Ersatz mit 439,53 Euro zur Kasse gebeten. Deutlich günstiger kommt ihr dagegen beim neuen iPad der 8. Generation weg. Hier berechnet Apple mit 273,82 Euro den gleichen Betrag wie schon für die Vorgängermodelle. Apple zufolge wird bei den Serviceleistungen außerhalb der Garantie als Ersatz ein neues oder zumindest neuwertiges Gerät geliefert.

Ipad Air 2020 Preise Display Reparatur

Optional besteht im Zusammenhang mit dem Neukauf die Möglichkeit, Apples Zusatzversicherung AppleCare+ abzuschließen. Für den erweiterten Schutz über zwei Jahre hinweg muss man zunächst eine Gebühr von 79 Euro (139 Euro beim iPad Pro) berappen. Damit verbunden hat man dann Anspruch auf bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung, für die jeweils aber noch eine Selbstbeteiligung von 49 Euro fällig wird.

Für den Akku-Tausch berechnet Apple beim iPad außerhalb der Garantie 106,25 Euro. Wenn das Gerät noch durch Garantie oder Apple Care abgedeckt ist, entfallen diese Kosten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Sep 2020 um 19:46 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Und ich hoffte eben auf : IOS 14 ist zum download bereit!!!! :( whyyyy

  • Ein wenig off topic
    Aber wo ist denn jetzt das Update auf iOS 14? Kommt doch normalerweise um 19 Uhr?

  • Die Reparaturpreise sind jenseits von Gut und Böse und einfach nur so hoch angesetzt damit die Leute neue Geräte kaufen.
    Das ist nicht nachhaltig.
    Hier müsste der Gesetzgeber mal die Kosten deckeln.

    • Man könnte es auch anders sehen. Gerade weil die Reparatur so teuer ist, gehen die Kunden sorgsamer mit den Produkten um. Produkte halten länger und ggf. bei Weiterverkauf können höhere Preise erzielt werden.

      • Als ITler, zu dem die Leute mit sowas kommen kann ich dir sagen, entweder es wird nach einer günstigeren Alternative zur Reparatur gesucht, oder man kauft ein neues Gerät. Kaum einer sagt “Och ich hätte garantiert besser aufgepasst, wenn ich die Preise gekannt hätte”. Es geht hierbei die Versicherung Apple Care+ schmackhaft zu machen. Genauso sind die Einsteigermodelle mit so geringem Speicher (bzw. beim Mac Leistung) ausgestattet, damit zum nächst höheren Modell gegriffen wird, aber ein attraktiverer Einstiegspreis vorhanden ist.

    • Das stimmt tatsächlich. Eine Reparatur direkt von Apple ist wirtschaftlich betrachtet niemals auch nur ansatzweise sinnvoll.

    • Du weißt vor dem Kauf die Höhe der Kosten. Wenn dir das nicht passt dann bist du nicht verpflichtet ein iPad zu kaufen. Keiner zwingt dich dazu.

    • Vielleicht ist Apple nicht die richtige Marke für dich.
      Lamborghini-Besitzer wissen auch das ihre Inspektion nicht günstig wird

    • Warum immer nach dem Gesetzgeber rufen? Wer Apple kauft kann sich vorher über die Kosten im Schadensfall informieren, da braucht es keine Gesetze! Zumal es sehr kulant ist, dass man für ein zerstörtes oder verbogenes, in Flüssigkeit gefallenens iPad für Kosten deutlich unterhalb des Neupreises ein neues bekommt. Gut, wenn man einen Riss im Display hat ist das bitter. Aber dafür schliesse ich bei iPad und Watch grundsätzlich Apple Care+ mit ab, kostet nicht viel mehr, besonders wenn man es auf 24 Monate umrechnet. Beim iPad sind es 99€ und bei der Watch 69€ meine ich. Der Austausch ist dann erheblich günstiger.
      Gut, warum man die Dinger nicht so baut, dass man das Display wechseln kann ist mir ein Rätsel. Die Begründungen die ich bisher dazu in den Stores gehört habe sind einfach unwissendes BlaBla.

      • „Warum immer nach dem Gesetzgeber rufen?“

        Sehr gute Frage! Überregulierung und Bürokratie ist übrigens das Anzeichen einer dekadenten Gesellschaft.

      • Woher soll ein Apple Store Mitarbeiter wissen warum ein Typ in Cupertino entschieden hat diese Produkte von der Reparatur auszuschließen?

    • Sieh die Ersatzteile für bestimmte Autotypen an… Jaguar, Landrover… und jetzt?

  • Icke Und Mein Iphone
  • Ein Fuchs muss tun, was ein Fuchs tun muss
    Luxus und Ruhm und rulen zu Schluss

  • wann kommen die updates, die TC gestern angekündigt hat?

  • Warum sind die iPad Reparaturpreise wesentlich günstiger als das iPhone Pendant? Immerhin sind die Bildschirme kleiner und die Technik wahrscheinlich nicht großartig unterschiedlich.
    Kann mir das jemand plausibel erklären?
    Bitte keine „typisch“ Apple Kommentare

    • Wer ne Frage stellt und schon vorher schreibt, was er nicht lesen möchte, kann sich die Frage auch sparen. Ich hab ne Vorstellung, warum das mit den Repkosten so ist, aber nun darfst du selbst weiter grübeln :-p

    • Abgesehen davon, dass beim iPhone wahrscheinlich öfters mal ein Display kaputt geht, die Hemmschwelle durch den ggf. höheren Gerätepreis diese komplett zu ersetzen größer ist und allgemein das iPhone für viele einen wichtigeren Stellenwert im Alltag hat, würde ich technisch die OLED-Technik (vs. LCD im iPad) und die speziellere Form durch den Face ID Ausschnitt (vs. gerundete Ecken) anführen.

  • Also als ehemaliger Genius kann ich bestätigen, dass die Leute es nicht mal ansatzweise hören wollen wenn man die Service Preise ohne Apple Care nennt. Daher stimmt es nicht mit wenn sie es gewusst haben, hätten sie besser aufgepasst..

  • Apple Care+ bietet jetzt übrigens die Regulierung von 2 Schadensfällen in 12 Monaten an, also über die Laufzeit von 24 Monaten 4! Bisher waren es nur 2. Das lohnt sich nun wirklich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37993 Artikel in den vergangenen 8213 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven