ifun.de — Apple News seit 2001. 34 257 Artikel

Vorwürfe nach WSJ-Analyse

Im App Store: Manipuliert Apple die Suchergebnisse?

33 Kommentare 33

Dass die Frage, ob Apple die hauseigenen Anwendungen beim Anzeigen der App Store-Suchergebnisse bevorzugt, überhaupt zur Debatte steht, hat uns dann doch überrascht.

Wir gingen bislang davon aus, dass Apple den schlechten App Store-Suchergebnissen selbst nicht vertraute und die Hausanwendungen daher stets an oberster Stelle möglicherweise relevanter Suchergebnisse anheftete. Das Beispiel „Apple Books“ unterstellt dem Konzern jedoch bewusste Eingriffe in die Suchergebnisse.

So hat das Wall Street Journal die Dominanz der Apple-Anwendungen in den Suchergebnissen des App Stores jetzt systematisch untersucht. Pro App wurden drei passende Suchbegriffe gewählt – etwa „Musik“, „Songs“ und „Playlist“ für Apples Musik-Anwendung – und anschließend geprüft, wie häufig es Apples eigene Applikationen auf den ersten Platz der Suchergebnisse schafften.

Apples Apps: Fast immer auf Platz 1

Apple Apps

Nach 600 Suchabfragen zu rund 40 Applikationen kommt die Zeitung zu folgendem Ergebnis:

  • Nur 4 Mal landete keine Apple-App auf dem ersten Platz
  • 11 Mal landete eine Apple-App bei allen 3 Suchwörtern auf dem 1. Platz
  • 16 Mal ging der erste Platz bei 2 von 3 Suchwörtern an Apple
  • 8 Mal konnte Apple immerhin noch in einer von 3 Suchen den ersten Platz für sich beanspruchen.

Gerade mit Blick auf den laufenden Monopol-Prozess vor dem obersten amerikanischen Gericht, zeichnet die Analyse des Wall Street Journals kein all zu positives Bild des virtuellen Marktplatzes App Store.

Audiobooks.com, ein Unternehmen von RBmedia, hielt im App Store fast zwei Jahre lang die Nr. 1 bei der Suche nach Hörbüchern. Dann im vergangenen September wurde es von Apple Books abgelöst. Die Apple-App hatte erst kürzlich damit begonnen, Hörbücher direkt zu vermarkten.

Apple selbst verzichtete auf einen Kommentar.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
24. Jul 2019 um 08:38 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    33 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34257 Artikel in den vergangenen 7600 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven