ifun.de — Apple News seit 2001. 37 726 Artikel

Vermutlich Zeitzonen-Problem

iCloud-Kalender zieht ganztägige Termine über zwei Tage hinweg

Artikel auf Mastodon teilen.
33 Kommentare 33

Apples iCloud-Kalender sorgt gerade für ein wenig Verwirrung. Öffnet man die Kalenderansicht über iCloud.com, so werden dort ganztägige Ereignisse über zwei Tage hinweg angezeigt. Die Darstellung in den Kalender-Apps von Apple erfolgt dagegen korrekt.

Die falsche Darstellung in der Web-Ansicht ist von der gewählten Anzeigeform unabhängig, es spielt keine Rolle, ob man sich den Kalender mit einzelnen Tagen oder in der Wochen- oder Monatsansicht anzeigen lässt. Auch sind die Detailangaben zu den falsch angezeigten Ereignissen korrekt und beschränken deren Dauer eindeutig auf jeweils einen einzelnen Tag.

Kalender Problem

Die schlüssigste Erklärung dürfte in einem Problem mit der Zeitzonen-Synchronisierung zu suchen sein. Deutschland ist den USA auf die Uhrzeit bezogen voraus, sodass sich ein ganztägiger Termin hierzulande in der Heimat von Apple über den aktuellen und den folgenden Tag hinweg erstreckt – also genau so, wie es der iCloud-Kalender anzeigt.

Apple sollte den Fehler einfach beheben können

Während einzelne Fehlerberichte bei Apple in der Regel in längeren Warteschleifen landen, gehen wir davon aus, dass ein wenig medialer Rummel schneller dafür sorgt, dass das Problem behoben wird. Bildlich gesprochen dürfte es genügen, wenn jemand in der zuständigen Abteilung in der Apple-Zentrale in Cupertino den richtigen Hebel umlegt.

Die fehlerhafte Darstellung macht Apples Online-Kalender zumindest dann unbrauchbar, wenn man regelmäßig auch ganztägige Termine verwendet. Die Ansicht wird nicht nur extrem unübersichtlich, sondern man läuft auch Gefahr, das tatsächliche Datum dieser Termine zu verwechseln.

Bis Apple hier nachbessert seid ihr vermutlich besser bedient, wenn ihr die Web-Ansicht des Apple-Kalenders links liegen lasst und stattdessen die Kalender-Apps auf dem iPhone, iPad oder Mac verwendet. Auch die Anwendungen von Drittanbietern sind von der Problematik nicht betroffen.

Danke Mel

22. Jan 2024 um 09:52 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • iCloud ist imstande so einiges zu zerschießen. Auch gut gepflegte Kontaktlisten z.B.

  • Ich glaube so langsam, dass Apple grundsätzlich Probleme mit Kalendereinträgen hat
    Die haben es doch bis heute nicht geschafft, Microsoft Office 365 Geburtstage im macOS am korrekten Tag anzuzeigen.
    Unter macOS bleibt nichts anderes übrig, als tatsächlich den Kalender von Outlook zu verwenden.
    Sobald bei einem Kontakt ein Geburtsdatum eingetragen ist, wird dies um einen Tag versetzt angezeigt im Standard Kalender. Das ist jetzt schon so viele Jahre so und das Internet ist voll von Meldungen darüber. Und das hat auch nichts mit Zeitzone und so weiter zu tun. Ich hab schon so vieles versucht.

    Antworten moderated
    • Ich denke eher, dass das Problem bei Microsoft liegt. Warum? Weil sie schon bei Outlook auf jede standardisierte Konvention nichts geben und eigne Dinge implementieren. Und mich würde es null wundern, wenn sie das beim Kalender auch machen. Am Ende haben dann die, die sich an den Standrad halten, Probleme. Siehe auch Safari. Viele Probleme sind auch hier darauf zurückzuführen, dass Chrome sich nicht an Standards hält (wie damals der Internet Explorer) und durch die Marktstellung von Chrome, ist das ein Problem, weil sich die Leute dann blöderweise danach richten.

      • Würde hier die Schuld auch eher in Redmond suchen. Habe die gleichen Probleme mit den Geburtstagen. Es hilft (bei mir) die Geburtstage nur in der Kontakte-App einzutragen. Sobald man die Kontakte in Outlook bearbeitet gratuliert man einen Tag zu früh.
        Kann mir das nur so erklären, dass Microsoft auch mal vorne sein wollte.

    • Apple und grundsätzlich ein Problem mit Kalendereinträgen? Und in Verbindung mit O365?
      Kann ich nicht bestätigen. Ich nutze meinen Kalender auf iOS, macOS und iPadOS sehr intensiv. Habe div. Kalender-Abos, angefangen vom Müll-Kalender der Gemeinde, über die Schule, usw… trage meine Geburtstage in meinem Adressbuch ein und die sind auch im Kalender. Nutze noch den Familien-Kalender für Ereignisse in der Familie.
      Selbst den Büro-Kalender (O365) nutze ich über iOS, macOS, iPadOS, ganz ohne Probleme. Keine verschobenen Termine, kann Einladungen annehmen oder ablehnen, ganz ohne Outlook zu verwenden. Allerdings nutzen wir die O365-Geburtstage nicht. Alles funktioniert zuverlässig.

  • Und das komisch ist, das gleiche funktioniert unter iOS und iPadOS

  • Passiert auch schon seit Jahren bei Geburtstagen, die in den Kontakten eingetragen sind und wenn man sie in der MacOS Kalender App ansieht.

    Antworten moderated
  • Das Phänomen tritt bei mir schon seit Monaten (ca. August 23) auf!
    Sowohl in der App von iPad als auch im iPhone!
    Wenn ich z.B. eine Hotelbuchung aus booking. com in den iCal exportiere, erscheint der Abreisetag fälschlicherweise immer einen Tag später.
    Auch wenn ich Urlaub (ganztägig, Wiederholung täglich) eintrage, ist ein 1 Tag später noch terminiert!
    Lösche dann den letzten Tag immer sofort, um keine Fehlplanungen zu erzeugen….
    Hatte mit jedem Update (diverse kleinere Fehlerbehebungen) auf Besserung gehofft….

    Antworten moderated
    • @apfelkern
      Wieso erstellst du einen Termin, ganztägig mit Wiederholung täglich für den Urlaub? Ich wähle einfach ganztägig und setze Anfangs- und Enddatum. So habe ich „einen“ Termin für einen Urlaub und nicht x-Tage. So sieht man in der Monats-Ansicht den Balken, von bis eben. Und nicht einzelne tägliche Termine.

      Wiederholung nutze ich bei wiederkehrenden Ereignissen

  • Kann ich bei Geburtstagen nicht bestätigen, alle Geburtstage werden am richtigen Tag angezeigt.

    Benutze aber Calendars und BusyCal.

    Antworten moderated
    • Larrimah, auch bei mir keinerlei Probleme.
      Eine Frage an dich: Du benutzt 2 Kalender-Apps. Wofür nutzt di die beiden Apps? Aufteilung Arbeit und Privat? Ich nutze (nur) BusyCal und sehr zufrieden damit.

      Antworten moderated
    • Das hab ich ja auch geschrieben, dass das nur in dem Kalender von macOS ist. Deswegen muss man auch einen anderen Kalender benutzen.

  • Danke für die Info und Ja: So sehr ich meinen Mac liebe – mit Kalendern und Kontakten können Sie’s schon länger nicht wirlich…

    Antworten moderated
  • Ich hatte am Wochenende das Phänomen, dass ich einen Termin im iPhone-Kalender wiederholend, alle zwei Tage eintragen wollte. Das Ergebnis war, dass ich nach 14 Tagen den Termin sieben mal am gleichen Tag stehen hatte. Bei der Überprüfung war es beim ersten Termin einmal, beim zweiten Termin zweimal, beim dritten Termin dreimal und so weiter. Nach 14 Tagen also zum siebten Termin entsprechend sieben Einträge des gleichen Termins.

    Das war auch ein ganztägiges Ereignis, das ich mit eigener Wiederholung alle 2 Tage angelegt hatte.

  • Kann das sein dass das alles an der iOS 17.x.x Version liegt?
    Ich habe seit iOS 17 massive Probleme mit dem iPhone. Hab auch schon alles zurückgesetzt und mühsam alle Apps neu installiert.
    Trotzdem immer wieder Aussetzer, keine Mitteilungen mehr (auch die ifun App), obwohl kein Fokus oder sonstiges aktiviert ist.
    Manchmal könnte ich das Ding gegen die Wand schmeißen, vor allem wenn ich wichtige Nachrichten nicht bekomme.

  • Ich bin früher öfters zwischen Deutschland und USA hin- und hergereist und das mit der Zeitzone-Problematik hat damals alle Termine, die ich Deutschland für die USA angelegt hatte, komplett zerschossen.

    Seither habe ich diese Funktion deaktiviert und stelle die Zeit manuell um.

    Oder ich bin einfach zu doof dafür.
    Alles möglich

    :-/

  • Californiasun86

    Apple hält es ja seit dem das iPhone auf den Markt kam (2007) nicht für nicht an seiner Terminerinnerung zu schrauben und dieses unsinnige sich nur zu einer von Apple vorgegebenen Zeit an den Termin erinnern zu lassen. Ich kann also nicht selbst bestimmen das ich mich am Abend vor dem Termin am Morgen erinnern zu lassen (12 Std.). Geht bei Android schon von jeher. Und niemanden bei Apple juckt es. Das muss man sich echt mal vorstellen.
    Ich liebe das iPhone, aber das hat mich oft schon über einen Wechsel nachdenken lassen, weil ich es echt bodenlos arrogant finde.

    • Wie du ja weisst, interessiert apple nur geld. Alles andere ist denen scheis.. egal! Langsam aber wird es apple zu spüren bekommen..

      • Emilio. Werde mal erwachsen

      • Lieber Emilio,

        Apple Inc. ist eine Aktiengesellschaft, deren Aufgabe es ist, für ihre Aktionäre Geld zu verdienen. Eine andere Aufgabe hat eine Aktiengesellschaft nicht. Die ursprüngliche Idee dahinter ist, dass die Gesellschaft davon dadurch profitiert, dass die Aktiengesellschaft Menschen Arbeit und Einkommen verschafft, und Steuern an den Staat zahlt.

        Leider lassen sich globalisierte Unternehmen nicht mehr so von Staaten regulieren, wie das ursprünglich mal gedacht war, und daher funktioniert das System nicht mehr; z.B. können Unternehmen durch das Verschieben ihrer Gewinne das Zahlen von Steuern fast komplett vermeiden. Aber an den Funktionen einer Aktiengesellschaft hat sich bisher nichts verändert, so notwendig das auch sein mag. Das könnte nur eine Gemeinschaft aller Staaten erreichen, und dafür sind sich die Menschen zu uneins.

      • I’m sorry, Hal 9000, I’m afraid he can’t do that.

  • Meine Wecker funktionierten heute morgen nicht, hängt das damit auch zusammen?

  • Das Problem gibt es schon seit Monaten! Es ging mit Fehlern in dem Sync zwischen Mac und iPhone über das Kabel mit IOS 16.7.2 oder so los… Der Support konnte mir nicht helfen und hat als Tip die Nutzuhng von iCloud oder Google gegeben!Vorher mußte ich in endlosen Sitzungen beweisen, dass es nicht an mir liegt. Zuerst war angeblich Parallels Schuld und so weiter. Eine Katastrophe… selbst mit einem neu aufgesetztem Rechner und neuem iPhone war es nachzustellen und dann mußte ich nichts mehr beweisen. Ich finde es interessant, dass das erst jetzt hochkommt, weil die Probleme schon seit Monaten auf dem Tisch liegen. Ich hoffe auf das nächste Mac/IOS-Update!

    Antworten moderated
  • Ah ich dachte heute schon ich hätte das heute ausversehen gemacht.

  • 29.1.2024 – das Problem ist immer noch nicht gelöst ……….

    Antworten moderated
  • Dass keine Termine farblich angelegt werden können, wie bei Office nervt mich immer noch. Nein, ich will das nicht mit einem neuen Kalender lösen!!!

    Antworten moderated
    • Wenn es die nur gäbe! Ich habe so viele Probleme mit verschwindenden Terminen im Apple-Kalender (vermutlich ein Aktualisierunsgproblemm, aber auch lange ungelöst), dass ich schon seit gereuamer Zeit nach einer Alternative suche. Gegen Outlook und iCal kommt aber keiner an, daher gibt es schlicht nichts. Der Markt versagt wenn einzelne Unternehmen solche Dominanz besitzen. Marx macht mobil, bei Arbeit, Sport und Spiel.

      Antworten moderated
  • Claude Roger Breitenstein

    Dass ein eintägiger Ganztagestermin systematisch am Tag selbst und am Folgetag markiert erscheint, ist schlicht ein HÄSSLICHER Programm-Fehler. Da braucht es keine spitzfindigen Hinweise.
    APPLE – KORRIGIERT DAS BITTE SCHNELL.
    War nämlich bisher auch korrekt
    ICH WEISS NICHT MEHR , WANN ES ZULETZT RICHTIG ANGEZEIGT WURDE,
    SO WIE ES JETZT IST – UNMÖGLICH

    Danke, dass ihr dass korrigiert :-)

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37726 Artikel in den vergangenen 8168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven