ifun.de — Apple News seit 2001. 29 159 Artikel

Kommt nur für den großen HomePod

HomePod-Update wird Dolby-Atmos-Wiedergabe von Apple TV 4K ermöglichen

82 Kommentare 82

Vom 6. November an wird sich auch neue HomePod mini bestellen lassen. Der Preis für das Gerät klingt mit 96,50 Euro durchaus attraktiv, allerdings kommt der kleine HomePod auch vom Funktionsumfang eingeschränkt. Wie Apple gegenüber dem US-Magazin The Verge bestätigt hat, ist für Dolby Atmos zwingend die große Version des Apple-Lautsprechers erforderlich.

Homepod Mini

Apple zufolge soll ein kommendes Software-Update für den HomePod die Wiedergabe von Dolby Atmos sowie 5.1- und 7.1-Audio in Verbindung mit einem Apple TV 4K ermöglichen. Optimal soll das Ganze in Verbindung mit einem Stereoset aus zwei HomePods funktionieren, man könne die Option aber auch mit einem einzelnen HomePod nutzen. Für den günstigeren HomePod mini werden diese Funktionen Apple zufolge allerdings definitiv nicht verfügbar sein.

Das passt dann auch zu weiteren geplanten Funktionserweiterungen in diesem Bereich. Mit dem anstehenden Update auf tvOS 14.2 soll es künftig auch möglich sein, den HomePod dauerhaft als Standard-Lautsprecher für Apple TV festzulegen. Der HomePod lässt sich in den Einstellungen von Apple TV zwar bislang schon für die Audioausgabe auswählen, allerdings verliert die Set-Top-Box diese Vorgabe auch regelmäßig wieder. Künftig soll diese Vorgabe erhalten bleiben.

Homepod Modelle Vergleich

Apple erwähnt den Unterschied zwischen den Modellen indirekt schon in der Vergleichsansicht der beiden HomePods. Die Funktion „Heimkino mit Apple TV 4K“ steht der Tabelle zufolge nur for den großen HomePod zur Verfügung, gemeint ist hier die oben erwähnte Unterstützung von Dolby Atmos und der Wiedergabe von 5.1- bzw. 7.1-Sound auf Basis in Form von Apples virtuellem Surround-Klang.

Donnerstag, 15. Okt 2020, 12:59 Uhr — Chris
82 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Okay dann wird es wohl doch nur ein Mini für die Küche :)

    Da bin ich schon drauf gespannt.

  • Heißt das im Umkehrschluss der HomePod lässt sich auch nur mit dem Apple TV nutzen, wenn ich Free TV gucke oder auf der Ps4 spiele gibt er keinen Ton aus. Verstehe ich das richtig so?

    • Du brauchst ja die Verbindung AppleTV -> HomePod. Daher ja, alle anderen Geräte am Fernseher werden ihn nicht ansteuern

      • Ich auch nicht – denn wenn der TV (so wie mein Samsung aus 2018) auch AirPlay 2 kann, warum sollte der TV nicht auch AirPlay fähige Lautsprecher ansteuern können?
        Und warum dann nicht auch 2 große HomePods?

      • An der Frage sind im Kölner Store drei Mitarbeiter gescheitert. Fazit nach weiteren Recherchen: AirPlay-Funktion bei TVs bedeutet lediglich „Empfang von [z.B. iPhone-/iPad-Video]“, kein „(Audio) senden an [z.B. HomePod]“.
        Sehr schade.

    • Das war schon immer so. Wie sollte es auch sonst gehen. Die HomePods sind keine klassischen BT Lautsprecher und verbinden sich auch nicht mit einem TV oder vergleichbares

    • Vor allem die Frage, ob dann wieder nur Filme über Airplay abgespielt werden? Der Ton von Apps und Spielen wird bisher meistens nur über HDMI ausgegeben. Doof, wenn daran dann nur ein Bildschirm oder Beamer hängt.

    • Wäre vielleicht möglich mit hdmi arc oder optimistischen Kabel

      • Leiter Hat der ATV nicht diese Eingänge…
        ich hoffe das sich dies beim nächsten ATV mal ändern wird

      • Marc Perl-Michel

        Und optische Splitter bringen nur Probleme mit sich. Habe einen Kopfhörer mit optischem Eingang an der Basisstation und nutze einen HDMI-Splitter mit optischen Ausgang. Mal funktioniert es, aber meist bekomme ich keinen vernünftigen Ton auf den Kopfhörer.

        Kann mir vorstellen, dass das am Kopierschutz liegt – oder?

      • Aber Apple hat doch einen optimistischen Leiter? ;-)

  • Ich hab zwar klassisch richtige Lautsprecher für solche Späße, aber mal ausprobieren würde ich schon. Zumindest passiert mal ein bisschen was mit dem HomePod.

  • Kann der als HomeKit Zentrale genutzt werden? Also der neue Mini ?

  • Schon verrückt das Apple in der Keynote kein Wort über 5.1 oder 7.1 verloren hat. Bin gespannt was am Ende bei raus kommt.

    • Marc Perl-Michel

      Am Ende kommt vielleicht ein System mit 4 oder 6 HomePods und einem Subwoofer von Apple?

    • Da kommt das raus, was bei allen sog. Dolby Atmos Soundbars rauskommt. Eben „Irgendwas von oben“ und der Rest simuliert.

      Was auch der Grund ist, warum der Mini kein Atmos kann. Er hat keine Lautsprecher nach oben.

      • Der große HomePod hat einen Bass Lautsprecher der nach oben gerichtet ist. Das ist das exakte Gegenteil von den was du für eine Reflektion an der Decke brauchst.

      • Meiner hat oben einen berührungsempfindlichen Deckel!

      • Und jetzt rate mal was darunter ist.

      • Was mich davon abhalten würde, ist das es nicht so etwas wie Trueplay wie bei Sonos hat. Der Unterschied mit Raumvermessung und ohne ist immens. Ohne Trueplay sind die Sonos One als Rearplayer völlig unausgewogen und kaum zu gebrauchen. 5.1 , 7.1 muss immer vermessen werden, sonst würde ich nicht soviel Geld in die Hand nehmen.

      • Verstehe nicht was du meinst. Die Raumeinmessung ist doch gerade eines der Kern Features des bisherigen HomePods. Das macht er komplett automatisch sobald er festgestellt hat dass du ihn bewegt hast. Ohne das ließe sich dieses Feature bezüglich Dolby Atmos auch gar nicht realisieren.

  • Wenn es doch nur mal einen aktiven Verstärker von Apple geben würde :(

    Habe schon gute Stereo Boxen zuhause, die sind wenigstens unabhängig von der aktuellen sich schnell ändernden Technik.

  • Na klar, ich kaufe jetzt 7x den teuren Ladenhüter für Atmos.
    Schlaf weiter Apple…

  • Dolby zieht „Dolby Atmos“ mit solchen Aktionen nur noch in den Dreck. Smartphones und auch HomePods können niemals klingen wie ein echtes schönes 5.1.4 System!

  • Weiß jemand, ob auch angekündigt wurde wann die Spracherkennung/Benutzererkennung für die deutsche Sprache kommt ?

  • finde diese Entscheidung nicht gut von Apple. ich hätte mir auch 4 homepod minis geholt und die als heimkino variante gemacht. der große ist mir etwas zu teuer, vorallem muss man vom homepod ja mehrere haben damit es vernünftig und räumlich dann klingt. ich hoffe das Apple das noch ändert irgendwann.

  • Bin mal gespannt was die Sky Q App dazu sagt, bisher wurde das Bild beim Wechsel der Audioausgabe deaktiviert.

    • Darin würde ich tatsächlich keine Hoffnung setzen. Alle SKY Apps sind das schlimmste was man seinen Apple Geräten an tun kann.
      Angefangen von dem grausamen UI (Texteingabe als Beispiel) über die Suche bis hin zur Bildqualität gibt es einfach nichts schlechteres.
      Schaue über den Account von einem Familienmitglied, aber nur wenn es wirklich nötig ist (neue Folgen von TWD z.B.) . Aber dafür Geld auszugeben, würde mir im Traum nicht einfallen.

  • Christian Stoll

    Cool wäre es gewesen, wenn man das Ding auf einem der neuen MagSafe-Pucks hätte betreiben können und dann halt mit Akku drin, dass man das Teil auch mal eben mitnehmen kann. Aber so …

  • Ich habe die Hoffnung, dass ein Mini in Verbindung mit zwei großen HPs als Center funktioniert.
    Benötigt man bei einem 5.1 oder 7.1 system nicht auch einen Sub? Langsam wird es interessant. Bin gespannt was na noch kommt :-)

    • Freu dich lieber nicht zu früh. Das was du meinst, werden wir wohl erst in ein paar Jahren bekommen. Ich würde mich allerdings freuen, wenn es bei uns in Österreich überhaupt mal einen HomePod geben würde.

    • Für 5.1 oder 7.1 benötigst du einen sub, sonst wäre es kein X.1 wenn man einen guten AV reciver hat und gute standboxen kann man auch 5.0 mit satten bässen haben. Der AV reciver mischt dann den bass den frontlautsprechern zu

      • Ja, genau das habe ich ja neckisch als Frage gestellt. Apple erwähnt schließlich 5.1 und 7.1.
        Center und Sub können bzw. sind Mono.
        Folglich könnte der Mini der Center sein und der Sub musste noch kommen.

    • Die .1 steht zwar für den Bass, aber man kann ja auch SoundBars ohne einen separaten Subwoofer betreiben.
      Warum also nicht auch die HomePods, die ja, laut Aussage einiger bass-gequälter Hörer, mehr als genug Bass produzieren.

  • Das gefällt mir, dann wird’s endlich Zeit für den HomePod!

  • Hoffe, dass entweder ein Apple TV rauskommt mit HDMI-Eingängen, sodass ich die PS5, Switch etc über die HomePods laufen lassen kann oder Sony und Nintendo bringen auf ihre Konsolen AirPlay2, sodass ich den Ton über die HomePods laufen lassen kann.

  • Wäre froh wenn ich nicht ständig Bluetooth Abbrüche hätte. Muss ständig meine Homepods mit meinem iPhone neu verbinden.

    • dann check mal deine Umgebung. Evtl. zu viel WLan im 2,4GHz Bereich

    • Der HomePod arbeitet über AirPlay, das läuft über WLAN. Tipp: AirPlay braucht eine relatov störungsfreie Verbindung, 5GHZ nutzen wenn möglich, das ist noch nicht so ausgelastet. 2,4GHZ kann ich in meiner Stadtwohnung kaum noch verwenden. Kommt halt leider auch dadurch, dass inzwischen jeder Wasserkocher Bluetooth oder WLAN funkt.

  • Für 1/3 des Preises kann ich das verschmerzen…

  • Wäre prima, wenn das Update endlich mal das sporadische Knacken beseitigt

  • Mensch, jetzt haben sie es geschafft. Leider zu spät. Kombi mit FireTV Stick u. Studio als Film-Soundsystem läuft mit vollster Zufriedenheit

  • Wir gut, dass wir Kabel-TV vor zwei Jahren gekündigt haben, über 20 Euro monatlich sparen und seither via Zattoo über das Apple TV schauen,.. genau wie Netflix, Amazon Prime, Sky Ticket oder Disney+.

    Zwei der Teile stehen schon links und rechts neben dem Fernseher – mal sehen, wie es wird.

  • Wäre auch prima, wenn das Update das sporadische Knacken endlich beseitigt

  • Schade das diese klingende Weihnachtskugel kein Akkubetrieb zulässt. Damit hat sich die Sache für mich erledigt.

  • wenn ich als mit dem Apple TV 4K über Zattoo oder Waipu TV schaue würde ich über die HomePods sound höre, spiele ich allerdings zB. an der PS4 bekomme ich dann keinen Ton mehr raus?

  • Systemweites Stereo unter macOS wäre mal AMAZING, Apple!
    DAS wäre mal ein Feature, Apple!
    AWESOME!
    ;-)

    • Wenn man bedenkt mit welchen Gewalt Aktionen Apple macOS immer mehr wie iOS aussehen lässt, ist schon erstaunlich dass das Mac-Team und das iOS-Team ganz augenscheinlich in ihrer gesamten Existenz noch kein einziges Mal miteinander gesprochen haben. Anders sind solche Entscheidungen diese wirklich simplen und sehr grundlegenden Funktionen über Jahre komplett zu ignorieren nicht zu verstehen.

  • Apple soll endlich HomePod Version 2 bringen. Ich verstehe nicht warum Apple die Hardware nicht aktualisiert. Der A8 gehört endlich getauscht. Der A8 ist mindestens 5 Jahre alt.

  • Lassen sich HomePod und HomePod Mini Koppel?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29159 Artikel in den vergangenen 6941 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven