ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

Wieder kräftigere Bässe

HomePod-Software 15.4 sorgt für Klangverbesserungen

Artikel auf Mastodon teilen.
77 Kommentare 77

Im Zusammenhang mit der neu verfügbaren HomePod-Software 15.4 hat Apple neben den offiziell vermerkten Verbesserungen ganz offensichtlich auch an den Audioeinstellungen der Siri-Lautsprecher geschraubt.

Homepod Software 15 4

Was man auf den ersten Blick als subjektive Empfindung deuten könnte, bestätigen mittlerweile auch mehrer Leser. So macht insbesondere der große, nicht mehr von Apple vertriebene Original-HomePod mit intensiveren Bässen auf sich aufmerksam, und verschafft so der bereits im vergangenen Jahr mit der Software-Version 15 eingeführten Option „Bässe reduzieren“ zusätzliche Berechtigung.

Unsere bereits beim Marktstart es HomePod vor mittlerweile vier Jahren ausgesprochene Kritik hat aber weiterhin Bestand. Wenn Apple den HomePod als ernstzunehmenden Lautsprecher vermarkten will, dann genügt auch kein pauschaler „Bässe reduzieren“-Schalter, sonder man darf erweiterte Anpassungsoptionen für den Klang in Form eines Equalizers und damit verbunden ganz besonders auch einen Balanceregler für Stereosets erwarten.

Siri-Probleme weiterhin nicht behoben

Keine Änderung scheint es derweil auch mit der neuesten HomePod-Software bei jenen Nutzern zu geben, die über massive Probleme im Zusammenhang mit der Leistung von Siri klagen. Aussagen wie „Ich bin dran“ und „Einen Moment noch“ gehören weiterhin zur Tagesordnung, vielleicht ist es mit dem Update verbunden dann doch nochmal einen Versuch wert, die Lautsprecher vollständig zurückzusetzen und neu ins Heimnetz zu integrieren.

15. Mrz 2022 um 12:40 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    77 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Und was ist mit dem sehr hohen Stromverbrauch? Gibt es da Verbesserungen?

  • „Hey Siri, Licht an im Wohnzimmer“

    Siri: „Du kannst nicht mehrere Anfragen auf einmal stellen“

    „Hey Siri, Licht an im Wohnzimmer“

    Siri: „Okay, das Licht im Wohnzimmer ist jetzt an“

    Nur eines von vielen Beispielen, mit denen Siri mich auf die Palme bringt.

    • Ich habe 2 Szenen, die eine heißt „Wohnzimmer Tag“ und die andere „Schlafzimmer Tag“. Wenn ich sage „Hey Siri, Wohnzimmer Tag“, führt sie die Szene aus. Wenn ich sage „Hey Siri, Schlafzimmer Tag“ sagt mir Siri „Ich kann keine Aufgaben planen“.

      • Versuche es mal, in dem du das Schlafzimmer umbenennst in etwas weniger missverständlich für Siri ist. Zum Beispiel Bettzimmer oder so. Ich glaube, Siri hat hier Probleme mit dem „schlafen“ als Ausdruck. Meine ich ernst.

      • Nenne es einfach statt Schlafzimmer (Bumsraum)

        War ein Spaß

      • Statt Schlafzimmer -> Werkstatt oder Hobbyraum nehmen

    • Wie sprichst denn du? Heißt das nicht Hey Siri Wohnzimmer Licht an

      • Du kennst den Unterschied zwischen Geräten und Szenen? Vermutlich hat er diverse Geräte wie Rollläden und Lampen in die Szene eingebunden.

    • Na, dann probiere mal Alexa aus:
      Alexa, Licht im Wohnzimmer Zimmer ausschalten.
      Alexa: Ok
      Licht ist immer noch an.
      Nochmal: Alexa Licht im Wohnzimmer aus!
      Alexa: Ok
      Diesmal ist es dann wirklich aus. Aber wie sinnvoll ist das ganze, wenn man dann doch noch nachschauen muss?

    • Ich habe meiner Frau deinen ersten Satz vorgelesen, weil ich das Beispiel auch kenne. Zack, war das Licht an.
      Also bei mir scheint es zu funktionieren ;-)

  • Fragt man nach dem Sonnenaufgang- oder Untergang, werden Uhrzeiten auch im amerikanischen A.M./P.M-Format ausgegeben. Ist das hier noch niemanden aufgefallen? Es gibt leider keine Einstellungsmöglichkeit, um dies auf das korrekte 24h-Format zu ändern. Der Fehler liegt bereits seit 3 oder sogar 4 Firmware-Versionen vor und wird einfach nicht behoben.

  • Weiss jmd. ob die „Pop“-Geräusche damit auch vom Tisch sind oder wirklich wohl eher auf die Hardware zurückzuführen sind?

    • Meinen Beobachtungen zufolge, hat sich das Problem schon mit den letzten Softwareupdate erledigt. Also seit 15.3.1. gab es die Probleme bei mir nicht mehr. Vorher dafür sehr, sehr oft. Jetzt muss nur noch Siri richtig funktionieren. Dann wäre alles super ;)!

      • Also. Was die popp Geräusche angeht, kann ich bestätigen das Apple mit der letzten Version scheinbar mit dem Update nachjustiert hat und den vermeintlichen Hardwarefehler softwareseitig ausgleicht. Allerdings ist das bei Geräten die durch den Fehler bereits stärkere Beschädigungen haben nicht mehr mit der Software behebbar. Hab das an einem Exemplar bei mir erlebt.

        Ursache für den technischen Defekt war meines Wissens IOS 14.7. hier gingen die Geräte nicht richtig in den Standby und überhitzten teilweise massiv wenn sie im Stereoverbund oder mit einem ATV gekoppelt waren.

  • Off-Topic: Mein großer Homepod hängt seit ein paar Wochen irgendwo im Einschaltvorgang fest.. es blinken nur die + und – Tasten auf dem Bildschirm! Ein Reset durch das Drücken auf den Bildschirm beim Einschaltvorgang ist nicht möglich…

    Hat zufällig jemand einen Lösungsansatz?

      • BigBausoftheNauf

        So fies es klingt, ist aber wirklich der beste Tipp und einzige Weg. Ich bekommen auch langsam die Krise mit diesen Kugeln. Musik bricht mitten drin ab, Siri sagt ständig sie ist dran, passiert aber nix. Befehle die gestern noch funktionierten soll es plötzlich über nacht nicht mehr geben. Homekit Komponenten reagieren plötzlich extrem träge. Manche Automationen in Verbindung mit Bewegungsmeldern funktionieren auch mal gar nicht, nur um 5 Minuten später doch zu funktionieren. Jeden einzelnen Tag nur noch der pure Frust. Meine Kinder sind genervt, meine Frau ist genervt und ich gebe langsam auf. Ich kann nicht mehr. Werde zu Ostern verstärkt Ausschau bei Alexa-Deals verfolgen und zuschlagen. Ich verstehe einfach nicht wie Apple das so versauen konnte/kann. Noch nie ein schlechteres Produkt (5 Stück) in meinem ganzen Leben besessen.

      • Das hat Apple doch richtig gut hinbekommen, oder?
        Wir haben für die Teile mal viel Geld bezahlt, dann werden sie eingestellt, und jetzt ist die Software so kaputt, dass wir alle irgendwann frustriert aufgeben, noch bevor die Hardware ohnehin den Geist aufgibt, was ja offensichtlich auch vorprogrammiert ist. Gut gemacht Apple sage ich da nur.
        Ich habe auch noch 6 große HomePods, die mehr oder weniger gut funktionieren, und die ich eigentlich noch weiter betreiben wollte. Aber jegliche Kritik hier kann ich nachvollziehen und es macht wirklich immer weniger Spaß.

      • Ihr müsst euren Frust in der Apple Support App niederschreiben!!!!
        Ich bin irgendwie einer der wenigen glücklichen die mit den großen HomePods keine Probleme hat,Siri mal außen vor!
        Aber nutze Siri auch so gut wie gar nicht !höchstens mal mit
        „hey Siri….
        -mach den Fernseher an /aus
        -mach lauter ,leiser
        Oder auch mal
        -mach die Lampe heller/dunkler oder An/Aus

    • Das ist eine defekte Hauptplatine. Können wir ersetzen. Eine haben wir noch auf Lager.

      Auch bei HomePods diese sich gar nicht mehr einschalten, führen wir die notwendige Platinenreparatur durch …

      … und öffnen in allen fällen den HomePod dabei ohne grobe Beschädigungen wie zersägen etc.

      Da hier keine Werbung erwünscht einfach „HomePod Reparatur“ suchen. Da kommen wir eigentlich direkt am Anfang.

      • Kev wie kann ich euch zu einem ähnlichen Fehler kontaktieren?

      • Toll, dass ihr Reparaturen anbietet. Ich habe nur gerade gesehen, dass ihr aktuell wegen Chipmangel beim Poppgeräusch nicht helfen könnt, ich hoffe, das geht bald wieder.

      • Richtig. Der verwendete Audio Amplifier von Infineon ist leider nicht identisch zu den regulär erhältlichen Infineon Amplifier Modellen. Leider recht schwer da überhaupt ran zu kommen. Letztes Update unseres Zulieferers war Spätsommer 2022.

      • Back to the future

    • Ab in den Müll! Hatte das bei 10 HP’s, habe alle in den Müll geschmissen und Echos gekauft. Hätte ich vorher gewusst, dass die so gut funktionieren, ich hätte NIE HO’s gekauft! Lieber später glücklich als nie ;)

  • Siri ist immer noch eine reine Katastrophe und Lachnummer.

  • Das Updates ist super. Konsequenterweise funktionieren Kurzbefehle jetzt überhaupt nicht mehr. Sehr gut Apple. Sehr durchdacht und jetzt endlich end2end beschissen gemacht.

  • Also ich finde Alexa im Leistungsumfang immer noch besser. Aber Siri, macht wirklich alles was ich möchte im Bezug auf HomeKit.

    Hey Siri, Wohnwand an. > Siri: Okay
    Hey Siri, Wohnzimmer an > Siri: Okay

    Und ich besitze viel HomeKit… verstehe das nicht.

    Ich war nur von den HomePods Mini enttäuscht, die kackten ständig ab.

  • Mal vom Siri-Desaster abgesehen. Ich hatte die Idee meine Sonos durch (kleine oder grosse) Homepods zu ersetzen.

    Hintergrund: Sonos Bedienoberfläche finde ich grottenschlecht.

    Ich habe nach 1 Woche Test reumütig fast alle Homepods zurückgegeben und wieder Sonos installiert, die ich jetzt alle über Airplay betreibe. Der Klang der Homepods ist dermassen schlecht, unpräzise, muffig. Da war ein 100 Jahre alter Volksempfänger Spitze dagegen. Nur im Bad sind die Mini-Brüll-Kugeln akzeptabel. Unter der Dusche rauscht es sowieso.

    Apple’s worst product ever.

  • Und immer noch ständig die Meldung, dass das IPhone nicht erreichbar, oder nicht geladen ist. Dadurch können keine Termine erstellt werden und Anrufe sind auch nicht möglich. Selbst das Zurücksetzen des IPhones hat nichts bewirkt. So ein Schrott…

    • Ich hatte das auch nachdem ich auf ein neues iPhone gewechselt bin.
      Nachdem ich unter Einstellungen/Name/Wo ist/Mein Standort auf „Dieses Gerät“ korrigiert habe, funktioniert es wieder einwandfrei…

  • Kauft noch jemand sich dieses Betaprodukt ? Ich bin mittlerweile vom HomePod und Siri mehr als enttäuscht.

  • Hey Siri wird bei mir nach wie vor ganz schlecht erkannt. Gerade wenn leise Nebengeräusche im Zimmer vorhanden sind muss ich förmlich schreien. Die Erkennung funktioniere schonmal um Welten besser. Ganz zu schweigen von der immer noch vorhandenen Trägheit Siris. „Ich kümmere mich drum“. Es nervt einfach nur noch.

  • Den einzig gescheiten Lautsprecher hat Apple aus dem Program genommen und durch diesen Quäkekasten Home Pod Mini ersetzt. Bässe muss man bei dem Teil suchen. Solange man keinen adäquaten Ersatz für den großen Home Pop bringt, tue ich mir die Minis garantiert nicht an. Damit kann man unmöglich einen guten Sound erzeugen. Dann doch lieber ein SONOS System, oder noch besser ein Multiroomsystem von Bowers & Wilkins. Nur wegen einer Sprachsteuerung verzichte ich nicht auf guten ausgewogenen Sound für HiFi und TV.

  • Und ich war kurz davor mir einen Mini zu anzuschaffen. Leute, ihr macht es mir nicht einfach.

  • Ich liebe meine beiden großen Pötte… Ich weiß echt nicht, was ihr damit macht?! Ich höre damit Musik oder ATV+.

    • Dem kann ich mich nur anschließen. Bis auf das Ploppen ab und an, was mich aber nicht wirklich stört, bin ich mit meinen zwei HomePods (nicht Mini) sehr zufrieden. Der Klang ist super und seit „Bässe reduzieren“ habe ich keine Bedenken, dass beim Mitbewohner die Decke vibriert.
      Meiner Frau zuliebe, die lieber die Alexa fragt, steht im Wohnzimmer ein großer Echo. Der Klang der HomePods ist bei weitem besser und Siri versteht uns, auch bei lauterer Umgebung, besser als Alexa. Ich nutze einige „Home-Geräte“: Licht, Steckdosen, Heizung, Fernseher und kann mich bei der Nutzung mittels Siri überhaupt nicht beklagen. Auch ist die Home-App deutlich intuitiver als die Alexa-App. Den HomePod Mini kann ich nicht werten, weil ich keinen habe.

      • Was die Bässe betreffen… Ich finde sie aufgrund meiner Raumgröße fast zu wenig. :-S
        Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Nachbarn groß das Wummern der Bässe hören, als bei anderen großen Boxen. Warum? Sobald ich den Raum verlasse, ist zwar die Musik hörbar, aber mit sehr geringen Bässen. Wenn mein Nachbar mit seinen Riesenboxen aufdreht, höre ich das wesentlich mehr.

      • Achso… und Ploppen kann ich nicht nachvollziehen…

    • Gibt immer irgendwelche Fürsprecher für diese Lautsprecher, Smartspeaker sind es nämlich nicht.

    • Musik hören und ATV ist ja nichts! Sobald aber HomeKit ins Spiel
      Kommt sind die komplett überfordert!

  • die ganzen Probleme, die ich immer mit Smart Home lese, wie wäre es denn, wenn man mal seinen Arsch hoch hebt und das Licht oder die Heizung selber aus oder einschaltet? Dann müsste man sich nicht über diese ganzen dummen Smart Speaker aufregen.

  • Einer meiner 5 Homepod Minis will sich nicht aktualisieren lassen und bleibt auf 15.3

  • Habe die, als ich noch HP’s hatte, bestimmt 50 mal zurückgesetzt, kein einziges Problem konnte damit behoben werden! Die sind und bleiben einfach Schrott!

  • „Hey Siri, spiele SRF Eins Zürich Schaffhausen“

    „Ich kann SWR Eins Baden Württemberg in deiner Musikbibliothek nicht finden“

    Fantasie hat die Tante ja…

    Alexa (ich nenne das Ding „Computer“:
    „Spiele SRF Eins Zürich“

    „Hier ist SRF Eins Zürich Schaffhausen von TuneIn“

    „Spiele Radio“

    „Hier ist das Radio, das zu zuletzt gespielt hast: SRF Eins Zürich Schaffhausen“

  • Gibt es Erfahrungen zum eARC Szenario? Bei mir kommt der TV Ton sauber über die großen HomePods, allerdings geht Siri nach TV Abschaltung erst nach 15min wieder.
    Was vermutlich an dem dann selbsttätig aktivierten Ruhezustand des ATV4K liegt. Kann das jemand besser – wenn ja wie?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38162 Artikel in den vergangenen 8245 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven