ifun.de — Apple News seit 2001. 31 399 Artikel

Apple teste Beta-Versionen

HomePod-Probleme: Software-Updates sollen Abhilfe schaffen

38 Kommentare 38

Vergangene Woche haben wir über teils massive HomePod-Probleme berichtet. Besitzer des Siri-Lautsprechers sehen sich mit stark überhitzenden oder komplett ausgefallenen Geräten konfrontiert. Immerhin scheint Apple das Problem mittlerweile registriert zu haben und an einer Lösung zu arbeiten.

Teilnehmer am Beta-Programm für die HomePod-Software berichten, dass Apple eine neue Testversion von von HomePod-OS 15 veröffentlicht hat, mit der aller Wahrscheinlichkeit nach auch die genannten Probleme adressiert werden. Es ist davon auszugehen, dass Apple parallel dazu auch ein einer Fehlerbehebung für die derzeit offizielle Version 14.6 der HomePod-Software arbeitet.

Homepod Mini Zuruecksetzen

Auch der HomePod mini soll betroffen sein

Auf unseren Bericht in der vergangenen Woche hin haben sich zahlreiche deutsche Nutzer gemeldet, die sich mit den geschilderten Problemen konfrontiert sehen. Anders als bislang angenommen, sind dabei nicht nur Beta-Tester, sondern auch reguläre HomePod-Nutzer massiv betroffen. Der Lautsprecher stellt seine Funktion teilweise oder vollständig ein und lässt sich im Anschluss auch nicht mehr neu in HomeKit einbinden.

Erfahrungsberichte zeugen zudem davon, dass der Apple-Support in diesem Fall keine Hilfe ist. Die Mitarbeiter dort gehen Kundenaussagen zufolge lediglich die Standardprozeduren durch und versuchen, den HomePod auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Wenn dies nicht hilft, wird eine weitere Unterstützung vom Bezahlen von Apples Standardgebühren für Serviceleistungen außerhalb der Garantie abhängig gemacht. Beim großen HomePod sind dies 301,61 Euro an und beim HomePod mini 90,90 Euro – also jeweils nahezu der Neupreis.

HomeKit und Siri auf HomePod unzuverlässig

Abgesehen von diesen Hardware-Defekten klagen zunehmend HomePod-Besitzer über Fehler und Unzulänglichkeiten bei der Benutzung von Siri und der Steuerung von HomeKit-Geräten. Insbesondere HomeKit erweist sich hier mehr und mehr als unzuverlässig, so wird das Steuern von Geräten und Automatisierungen teils zur Lotterie mit gar keine oder Zufallsergebnissen.

Apple will in Kürze Updates für iOS-Geräte und den Mac veröffentlichen. Es bleibt zu hoffen, dass sich ein fehlerbehebendes Update für den HomePod zeitnah anschließt.

14. Jul 2021 um 10:07 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    38 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31399 Artikel in den vergangenen 7298 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven