ifun.de — Apple News seit 2001. 31 262 Artikel

Blick in das Geräte-Innere

HomePod mini auseinander genommen: Netzkabel nicht ersetzbar

70 Kommentare 70

Das USB-C-Kabel des HomePod Mini lässt sich, anders als beim großen HomePod, nicht mit einem kräftigen Rück aus dem Inneren des smarten Lautsprechers befreien und gegen eine neue Strippe austauschen. Sollte das ab Werk verbaute Kabel einen Defekt erlitten haben, wird eine Reparatur und eine Vorstellung im nächsten Apple Store notwendig.

Homepod Kabel Abnehmen

Beim großen HomePod lässt sich das Kabel lösen

Diesen Schluss lassen erste Foto-Aufnahmen aus der Community zu, die einen Blick in das Innere des HomePod mini gewähren. So handelt es sich bei dem Stromkabel der kleinen Lautsprecher nicht mehr um eine simple Steckverbindung, wie die, die bei den großen HomePod-Modellen zum Einsatz kommt.

Beim kleinen HomePod Mini wird das Kabel von einer fest verschraubten Zugentlastung gehalten und geht in einen mehrpoligen BUS-Stecker über, der direkt mit der Hauptplatine des kleinen Lautsprechers verbunden ist.

Stromkabel

Weitere Fundstücke der privaten Teardown-Aktion: Der HomePod Mini wird in Vietnam gefertigt, weiterhin von oben geöffnet und legt euch 12 Schrauben unterschiedlichen Typs in den Weg, ehe ein Blick auf die Hauptplatine geworfen werden kann.

Diese verbindet sich unter anderem mit 19 RGB-LEDs für die Farbanimationen unter der Touch-Oberfläche und mehreren Logik-Bausteinen wie Apple S5 System-on-a-Chip und einem Ultra-Breitband UWB-Chip der die Handoff-Übergabe laufender Musik vom iPhone an den HomePod mini ermöglicht.

Homepod Mini Offen

Die Textil-Bespannung des HomPod mini ist mit der obere Touchscreen-Abdeckung fest verbunden und muss vom Geräte-Boden gelöst werden, ehe sich der Mini-Lautsprecher vollständig auseinandernehmen lässt.

Davon, diesen Eingriff in Eigenregie vorzunehmen, darf nach dem Sichten der hier veröffentlichten Bilder allerdings entschieden abgeraten werden. Andererseits darf daran erinnert werden, dass HomePod-Reparaturen bei Apple nur unwesentlich weniger kosten als neue Lautsprecher.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Nov 2020 um 12:07 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    70 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    70 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31262 Artikel in den vergangenen 7276 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven