ifun.de — Apple News seit 2001. 31 727 Artikel

Magic Mouse mit Scroll-Problemen

HomePod knallt: Dumpfe „Pop“-Geräusche bei immer mehr Nutzern

91 Kommentare 91

Was aktuelle Probleme mit der von Apple angebotenen Hard- und Software angeht, so tauchen zwei der weniger populären Apple-Accessoires unter den Wortmeldungen, die täglich in unserer E-Mail-Inbox landen, seit geraumer Zeit mit deutlich erhöhter Frequenz auf: Der große HomePod, den Apple inzwischen auf dem verkauf genommen hat, und die Computermaus Magic Mouse, die viele Desktop-Anwender Alternativ zum Magic TrackPad einsetzen.

Magic Mouse scrollt nicht mehr

Bei Apples Magic Mouse steht vor allem die Bluetooth-Anbindung des Eingabegerätes und das Zusammenspiel mit macOS 12 Monterey im Zentrum der Anwender-Kritik. So ist es vielen Anwendern seit Bereitstellung des letzten System-Updates nicht mehr möglich die Maus zu nutzen, sobald der verbundene Mac einmal in den Ruhezustand abgedriftet und wieder aufgewacht ist.

Magic Mouse

Entsprechende Nutzer-Berichte finden sich zuhauf in Apples offiziellen Diskussionsforen – sowohl in den deutschsprachigen als auch in den englischsprachigen. Die üblichen Lösungsvorschläge, etwa das erneute Koppeln der Geräten, sorgen dabei stets nur für vorübergehende Ruhe. Der Fehler macht sich unter macOS 12.0.1 nach wenigen Tagen erneut bemerkbar.

HomePod knallt, reagiert nicht und ist langsam

Noch mehr Problemberichte hören und finden wir zur Zeit zum HomePod. Apples Siri-Lautsprecher kämpft bei der Audio-Wiedergabe über Spotify und AirPlay mit wiederkehrenden Aussetzern, reagiert auf Sprachbefehle immer langsamer und überrascht mehr und mehr Besitzer mit plötzlichen, lauten Knall-Geräuschen.

Über diese wird sich unter anderem auch in den ifun.de-Kommentaren ausgetauscht, deren Lektüre wir euch ans Herz legen.

Hab mein Stereopaar nicht verbunden und bis jetzt auch schon zwei mal ein Knallen mit tvOS 15 gehabt. Seitdem ich aber den primären HomePod im Stereopaar auf den anderen geswitcht habe kam das Knallen nicht mehr vor. Ich gehe ganz stark von einem Softwarefehler aus. Kam ja erst mit 15 und meine HomePods habe ich vor ca. einem Jahr erst neu gekauft. Klar kann trotzdem ein Defekt vorliegen aber bei der Masse an Betroffenen glaub ich da nicht dran.

Die Knall-Geräusche, die auch in Apples Diskussions-Portal besprochen werden, scheinen durch die Bank weg erst mit iOS 15 aufgetreten zu sein und wirken auf einige der Betroffenen dennoch nicht wie Software-Probleme, sondern eher wie sich langsam manifestierende Hardware-Defekte.

Die Knalls sind teilweise Übel. Ich schließe hier ein Softwareproblem gänzlich aus. Habe insgesamt 7 große HomePods. 4 Stück an 2 Apple TV’s. Und die die im Stereobetrieb mit Appel Tv verbunden waren, hatten mit einer der letzten iOS 14 Versionen ein „Abschaltproblem“. Wurden heiß etc. Genau diese Geräte knallen jetzt. Ich geh von defekten Kondensatoren aus.

Header-Grafik von Freepik

17. Nov 2021 um 17:40 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    91 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    91 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31727 Artikel in den vergangenen 7350 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven