ifun.de — Apple News seit 2001. 31 727 Artikel

Apple muss sich sputen

HomePod-Beta weiterhin ohne Mehrbenutzer-Modus

45 Kommentare 45

Im Zusammenhang mit den neu veröffentlichten Beta-Versionen seiner Betriebssysteme hat Apple auch die HomePod-Unterstützung überarbeitet. Bei Nutzern der nicht öffentlich verfügbaren Beta-Version des HomePod-Betriebssystems zeit sich ein neuer Info-Bildschirm zu den HomePod-Ortungsdiensten.

Homepod Ortungsdienste

In wieweit damit tatsächlich auch relevante Funktionserweiterungen verbunden sind, bleibt zunächst aber offen. Der zugehörige Schalter zum Aktivieren der Ortungsdienste ist nämlich schon seit eh und je in den HomePod-Einstellungen vorhanden. Wie es scheint, stellt Apple die zugehörigen Informationen nun lediglich etwas prominenter dar und informiert besser darüber, dass der Lautsprecher auf Basis dieser Ortsangaben beispielsweise Routenberechnungen oder Wetterinfos bereitstellen kann.

HomePod-Mehrbenutzermodus lässt auf sich warten

Die Stimmerkennung ist dagegen auch in der aktuellen Beta der HomePod-Software nicht verfügbar. Der Lautsprecher kann somit zwar wie bisher mit persönlichen Anfragen umgehen, nicht jedoch zwischen verschiedenen Nutzern unterscheiden. In der Folge kann, sobald die Option „Persönliche Anfragen“ aktiviert ist, jede Person beispielsweise Kalenderinfos des Hauptbenutzers abrufen oder in dessen Namen Musik abspielen oder Nachrichten versenden.

Erst wenn die HomePod-Stimmerkennung auch für Deutschland verfügbar ist, macht der Siri-Lautsprecher den entscheidenden Schritt hin zur Verwendung im Mehrbenutzermodus. Apple hat bereits im Juni angekündigt, dass diese Funktion noch in diesem Jahr für deutsche Nutzer bereitgestellt wird.

Homepod Mehrbenutzer Modus

Siri auf dem HomePod und dem HomePod mini kann mehrere Stimmen erkennen, sodass jetzt jeder in deinem Zuhause Musik genießen kann, die auf sein Geschmacksprofil zugeschnitten ist, auf seine eigenen Wiedergabelisten zugreifen kann, persönliche Anfragen verwenden kann und vieles mehr.

Die hierzulande noch fehlende Stimmerkennung dürfte auch der Grund dafür sein, dass Apple den Verkauf der neuen Varianten des HomePod mini zunächst regional begrenzt hat. In Deutschland soll der kleine Siri-Lautsprecher in den Farben Gelb, Orange und Blau erst Ende November in den Handel kommen, dann hoffentlich gemeinsam mit dem neuen Sprachtarif von Apple Music und der längst versprochenen Stimmerkennung.

17. Nov 2021 um 11:17 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    45 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31727 Artikel in den vergangenen 7350 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven