ifun.de — Apple News seit 2001. 38 500 Artikel

Nutzer berichten von Überhitzung

HomePod: Beta-Version von OS 15 soll Schäden verursachen

Artikel auf Mastodon teilen.
34 Kommentare 34

Nimmt man die von HomePod-Testern veröffentlichten Berichte beim Wort, so ist es durchaus besser, dass Apple keine frei zugänglichen Testversionen der HomePod-Software anbietet. Im Zusammenhang mit der aktuellen Vorabversion von Apples audioOS 15 wird von massiven Problemen berichtet.

Homepod Mini

Anwendern zufolge überhitzen die Geräte teils und verweigern in Einzelfällen auch komplett ihren Dienst. Offenbar nimmt bei einzelnen Geräten in Verbindung mit der Überhitzung die Hauptplatine unwiederbringlich Schaden. Wie es scheint, sind dabei die Modelle HomePod mini und HomePod gleichermaßen betroffen.

Immerhin sollte sich die Zahl der betroffenen Nutzer in Grenzen halten. Für das Beta-Programm für den HomePod können sich selbst Entwicklern nicht aktiv einschreiben. Die Teilnahme wird lediglich ausgewählten Nutzern per Einladung angeboten. Aktuell scheint in diesem Zusammenhang angeraten, den Sprung auf die Testversion vorübergehend auszusetzen.

Zahlreiche neue HomePod-Funktionen angekündigt

Apple hat für dieses Jahr noch eine ganze Reihe von Funktionserweiterungen für den HomePod angekündigt, auf die wir zumeist schon seit längerer Zeit warten. So wird der Siri-Lautsprecher drei Jahre nach seinem Start endlich die Möglichkeit erhalten, die Bassstärke bei der Wiedergabe zu reduzieren. Ohne die Funktion wird das Hören von Hörbüchern oder Podcasts auf dem HomePod teils durch dumpfes „Gewummer“ massiv gestört. Darüber hinaus hat Apple für dieses Jahr noch versprochen, den HomePod auch hierzulande mit einem Mehrbenutzermodus auszustatten.

Homepod Mini Stereo An Apple Tv

Ergänzend soll der Lautsprecher auch bald in der Lage sein, Apples verlustfreies Audio wiederzugeben. Abonnenten von Apple Music haben seit dem Frühjahr die Möglichkeit, mit Apples Lossless-Codec verlustfrei komprimiertes Audio zu streamen. Allerdings unterstützt Apple die Wiedergabe in diesem Format bislang nicht auf dem HomePod.

Zu guter Letzt steht für das nächste große HomePod-Update im Herbst noch auf dem Programm, dass sich auch der HomePod mini dann als Standardlautsprecher für Apple TV aktivieren lässt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Jul 2021 um 13:01 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Also bei der Ersten Beta hatte der HomePod Mini sowie der HomePod extreme Probleme mit Radio Sendern..
    Radio Sender haben immer Aussetzer gehabt oder haben nicht reagiert auf Befehle aber das ist jetzt weg nach der 2 Beta..

    Wärme Entwicklung kann ich jetzt nichts zu sagen..
    Ist in Normal Bereich.

  • Na da werd ich doch gleich mal das automatische Update ausschalten und nach dem Release der offiziellen Version erstmal abwarten, was so betichtet wird!

  • Über Hitze beim großen HomePod wundere ich mich seit einigen Monaten. Die Teile werden extrem warm, mit und auch ohne Verwendung. Eigentlich sollten die Geräte ja nicht so heiß laufen, wenn sie nicht benutzt werden. Irgendetwas hat Apple da verbockt. Oder vielleicht den Selbstzerstörungsmodus aktiviert.

  • Ärgerlich, aber eben Beta. In diesem Fall sogar eben nur eine Beta für einen bestimmten Personenkreis.

    Aber grundsätzlich muss man doch damit rechnen, das ein Gerät durch Nutzung einer unfertigen Software irgendwie beschädigt wird. Wenn am Ende eben vielleicht „nur“ durch eine kürzere Lebensdauer, weil das Gerät überlastet wird oder z.B. der Akku eines iPhones schneller leer wird und somit viel öfter geladen werden muss.

    Ich glaube das vielen diese Risiken überhaupt nicht klar sind und das Gejammer groß ist, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Teilweise installiert man sich ja sogar non Public Betas, warum auch immer…

    • Wir haben von unserer App auch eine Public Beta. Ich frag mich aber mittlerweile auch warum, denn irgendein Feedback von den Anwendern kommt überhaupt nicht…. gut, wir haben wesentlich weniger Beta User als Apple. Aber ich hoffe dass Apple wenigstens Feedback bekommt :-)

      • Den Grund kann ich dir ganz einfach erklären. die meisten User wollen halt einfach nur das neueste. Denen ist gar nicht bewusst wozu eine Betaversion überhaupt da ist und vor allem auch welche Folgen der Einsatz von Beta Software haben kann (vor allem auf OS Ebene).. Hauptsache haben….. eventuell wirkt man damit ja im Kreis der Schul- bzw. Arbeitskollegen oder Freundeskreis ja cooler ….

  • Hat sich eigentlich das Batterieproblem mit ios 14.6 gebessert bzw gibt es da ein Update für?
    Ich hab das iPhone bisher lieber nicht auf 14.6 verschlimmbessert

  • Halb OT: ich habe mir vor einer Woche einen HomePod Mini zugelegt. Wenn ich ihm nun zu rufe, bestimmte Songs zu spielen, dann tut er dies, scheinbar über Apple Music. Apple Music habe ich allerdings gar nicht abonniert, da bin ich mir ganz sicher. Ist das so gewollt oder habe ich da gerade einfach Glück?

    • Da du sicher nicht zu den Exklusiv eingeladenen Entwicklern gehörst hält sich mein Beileid in Grenzen. Eventuell in Zukunft mal darüber nachdenken wozu eine Beta da ist und auf welchen Geräten man diese installieren sollte.

  • bei mir werden die großen Homepods auch extrem heiß.. auch schon unter TVOS14. So heiß das ich mir oft Sorgen mache das im Ruhezustand das einfach nicht gesund sein kann. Ggf. sollen die Teile absichtlich den Hitzetod sterben?

  • Vielleicht halten die HomePods länger als Apples geplante Obsoleszenz gedacht war. Jetzt muss Apple halt mit Software nachsteuern, damit die Teile in 3 Monaten (nach Veröffentlichung von iOS 15, zeitgleich mit iPhone 12S und vielleicht nen großen HomePod 2) kaputt gehen. Dann kaufen viele den neuen HomePod 2 für 199€!

    Mist – hatte so schön geträumt…

  • Na das sorgt doch für (erweiterten) Umsatz bei Apple, schade nur, dass es den HomePod nicht mehr gibt…

  • Von daher: Ich installiere keine OS-Betas, und erstrecht nicht bei einem HomePod. Für was? Um bei den ersten dabei zu sein?

  • Ich hatte das Wärmeproblem auch mit der iOS 14 Beta und mein iPad vor einem Jahr. Es wurde so extrem heiß, dass ich ein Pixelfehler im Screen bekommen habe.
    Apple hat das nicht interessiert.

  • Über Hitze kann ich bisher nichts feststellen, aber er läd keine Updates mehr drauf. Wie bekommt man die beta auf dem homepod wieder runter?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38500 Artikel in den vergangenen 8299 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven