ifun.de — Apple News seit 2001. 27 025 Artikel
iCloud-Speicherplan teils notwendig

HomeKit Secure Video: Diese Voraussetzungen müssen erfüllt sein

30 Kommentare 30

Jetzt kann es also losgehen. Fünf Monate nach der Vorstellung von HomeKit Secure Video zur WWDC-Entwickler-Konferenz im Juni hat Logitech heute damit angefangen die Circle 2-Kamera um Apples neuen Standard zu erweitern – ifun.de berichtete.

Apple Homekit Secure Video Screenshot

Andere Hersteller wie etwa Eufy haben bereits ebenfalls eine Unterstützung zugesagt, verharren derzeit aber noch in Warteposition. Logitechs Circle 2 (Kostenpunkt: 141 Euro) ist damit die erste am Markt verfügbare Kamera, die das mit iOS 13.2 eingeführte Feature jetzt nativ unterstützt.

Apple erklärt Grundlagen

Um Einsteiger an die Hand zu nehmen, hat Apple inzwischen den Hilfe-Eintrag „HomeKit Secure Video nutzen“ veröffentlicht, und erklärt hier Voraussetzungen und Installation entsprechender Kameras.

Ähnlich wie die kompatiblen HomeKit-Steckdosen und Lampen und werden auch die Kameras mit Unterstützung für HomeKit Secure Video in die Home-App integriert und anschließend über Apples Home-App und nicht mehr über die Anwendung des Herstellers gesteuert.

Homekit Secure Video

Vorausgesetzt werden

  • Ein iPhone oder iPad mit iOS 13.2 oder neuer
  • Die Home-App. Diese muss auf dem iOS-Gerät eingerichtet und mit der Apple ID verknüpft sein, die für iCloud verwendet wird.
  • Ein HomeKit-Hub, der auf iPad, HomePod oder Apple TV eingerichtet ist.
  • Eine oder mehrere HomeKit Secure Videokameras.
  • Ein unterstützter iCloud-Speicherplan. (Für das Streamen von Videos ist kein iCloud-Speicherplan erforderlich. Wenn Videos aufgenommen werden sollen, wird jedoch ein 200GB iCloud-Speicherplan für eine Kamera und ein 2TB iCloud-Speicherplan für bis zu fünf Kameras benötigt).

Das Setzen der Einstellungen und das Sichten der Timeline erklärt Apple im Hilfe-Eintrag #HT210538 „HomeKit Secure Video nutzen“, der bislang nur in englischer Sprache vorliegt.

Produkthinweis
Logitech 961-000419 Circle 2 Full HD Netzwerk Überwachungskamera (Kompatibel mit Alexa, 1080p-HD-Auflösung), Weiß 141,99 EUR 199,00 EUR

HomeKit Secure Video im Video

Freitag, 15. Nov 2019, 12:44 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Details zur API sind noch nicht veröffentlicht. Wäre spannend, ob man irgendwann auch nicht zertifizierte Kameras einbinden kann.

  • Heißt dann auch, das ich alle zahlungspflichtigen Optionen von Logitech( Personenerkennung, Bereiche ausgrenzen usw.) über die HomeKit App nutzen und einrichten kann?

    • Bereiche eingrenzen geht leider nicht.
      Ansonsten geht: Personen, Tiere, Fahrzeuge erkennen, jeweils als einzelne Option

      • Danke für die Info! Das mit den Bereichen ist ja blöd. Eine Kamera hat viele Büsche im Bereich, so das sie bei Wind immer Alarm schlägt. Na ja , vielleicht kommt das Feature ja noch.

  • Ich suche einen möglichst günstigen HomeKit-Hub, habe aber eigentlich weder bedarf an einem Homepod oder einem Apple TV Gerät. Was ist die günstigste Option in diesem Fall, die alles unterstützt, also auch Automationen?

    Danke für jeden Tipp

    • Ohne Bastelarbeiten? Ein gebrauchtes „altes“ Apple TV.

    • Geht mir genauso:-) Apple TV4k kommt bestimmt bald ein neuer, noch alte Harware kaufen?

      Hompod bringt mir auch nicht den Mehrwert-habe 7 Alexas zuhause mit denen ich soweit zufrieden bin.

      iPad haben wir 2 Stück, sind aber über Tag wenn ihr außer Haus sind, auch bei uns und nicht zuhause.

      Mhhh nicht ganz so einfach :)

      • ich würde gerne was mit dem Raspberry Pi machen, aber ich denke mal dass das proprietär ist von Apple, da ist nichts zu machen.

      • Hatte ich auch schon nach geschaut aber lässt sich wohl nicht machen. Nicht HomeKit Geräte lassen sich per IoBroker etc. einbinden. Den Home Hub zu simulieren aber nicht.

  • Vielleicht für einige abschweifend und sicherlich kommen „kluge“ Kommentare, aber ich bin mit dieser Art der Voraussetzungen nicht mehr zufrieden. Wir kaufen Produkte und können der Funktionsumfang nur nutzen, wenn wir weiter Abhängigkeiten kaufen. Soweit geht das noch klar. Aber die Produkte werden dann nicht mehr gepflegt oder sogar rückwirkend beschnitten. Beispiel, D-Link OMNA Kamera. Sogar Apple mit dem HomePod und iTunes Match. Das Update zu iOS 13 sperrt zahlende iTunes Match Kunden von Funktionen aus. Jetzt schreibt hier sicherlich gleich jemand „Jammer wo anders“, aber das ist wirklich ein Unding was mit den Services läuft. Ich würde gerne Home Secure Video nutzen, aber die Art von Modell mache ich nicht mit. Fairer Weg > Einstellungen iCloud > Home > Schieberegler für Home Secure Video Kontingent für den gebuchten Speicher. Als solches ist mir HomeKit Secure Video auch schon alles zu umfangreich. Ich will einfach einen Aufnahme starten wenn niemand zuhause ist und Bewegung registriert wird. Irgendwelche Erkennungen etc. möchte ich gar nicht. Lasst eure Kritik über mich stürzen.

    • Welche Funktion vermisst Du mit iTunes Match (nutze ich auch) in Kombination mit dem HomePod (Nutze ich auch)?

    • Für sowas kannst Du z.B. eine Synology und irgendeine Kamera benutzen. Allerdings läuft die Synology dann durch und ist nicht mehr so stromsparend wie sonst. Die Software der Synology hat allen Schmuck Schnack für Kamera Erkennung dabei. Kostenlos für zwei Kamera. Bei mehr muss man Lizenzen dazu erwerben.

      • @Hannnes
        Genau das will ich ja als HomeKit Kunde nicht. Ich habe ja „alles“ von HomeKit. Zumal das Synology gewartet, angeschafft und eigene Ahnung voraussetzt werden muss. Das sind einige hundert Euro. Mit Secure Video entsteht wirklich eine Spirale der Kosten. Ich habe ja eine fairen Weg der Nutzung geschrieben. Am aller schönsten wäre natürlich auch ein iPad, HomePod oder Apple TV (das als Bridge dient) als Speicher. Aber damit könnten sie die Abhängigkeit nicht weiter aufbauen. Das würde sogar ohne Internet funktionieren, was ab und an mal so ist. Für mich ist die Entwicklung der Abhängigkeit damit zu hoch. Ich bin da nicht mehr mit dabei. Klar, interessiert niemanden, aber dafür sind ja Kommentare erlaubt :)

    • @saber1
      Apple hat alle Funktionen im Home.app mit iTunes Match ausgeschlossen. Du kannst in keiner Szene etc. deine Musik auswählen/wiedergeben. Es kommt immer ein Dialog nur für Apple Music Abo. Wer iTunes Match hat darf auch keine Radiosender in der Home.app auswählen.

  • Ich habe mit der circle2 nur Ärger gehabt, ständige Verbindungsabbrüche, während eine Reolink im Garten problemlos das WLAN im Haus erreicht. Leider ist sie nicht HomeKit-fähig:-(

    • Seitdem klappt es ohne ProblemeStef-IO

      hatte ich auch. Nach dem ich dann sehr hartnäckig am Support gearbeitet hab, bekam ich dann eine neue und Seitdem klappt es ohne Probleme

  • Schade das es bei 2 Kameras so teuer ist, mir reichen für meine Netatmo Presence 8 GB bei Dropbox für 3 Monate.

  • Ich habe bei mir 3 Circle2 per Firmwareupdate in Secure Video übertragen. Aus der Logitech App werden sie dann automatisch entfernt. Dann habe ich festgestellt, dass man mit dem 200Gb Plan nur 1 Kamera verwalten kann. Für mehr braucht man den 2Tb Plan. Außerdem kann man die Kameras in Home auch nicht mehr konfigurieren. Weder die Auflösung, noch das WLAN oder Weitwinkel. Wirklich ausgereift ist das noch nicht… jetzt bereue ich den Umstieg zumindest für 2 meiner Kameras…

  • Funktioniert top, nur kann man es nicht mehr über den PC gucken, oder? Das ging natürlich über die Logitech-Seite vorher komfortabel im Browser-Tab. Hat jemand eine Lösung? Hatte es immer gerne permanent offen, in einem kleinen Fenster, wenn ich am PC war.

  • Die Tiererkennung funktioniert leider noch nicht zuverlässig.
    ich frage mich, wie man ein firmwareupdate einspielen kann, da die Circle app ja nicht mehr funktioniert

  • Leider nimmt meine Circle nach dem Umwandeln nichts auf. Streamen kann ich, aber keine Video Storage obwohl 2TB iCloud Speicher. Der Support war bisher auch keine Hilfe. Zurücksetzen will ich sie erstmal nicht, weil sie ja dann vermutlich nicht mehr einbindbar ist. So streamt sie wenigstens noch.

  • Wie kann man sie denn wieder zurücksetzen?
    Dadurch, dass nichts mehr verändert werden kann und am PC nichts mehr ankommt bin ich total unzufrieden und werde gern alles wieder zurücksetzen.
    Hat jemand eine Lösung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27025 Artikel in den vergangenen 6618 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven