ifun.de — Apple News seit 2001. 38 006 Artikel

Nur zwei Modelle offiziell unterstützt

HomeKit-Router: Apple soll das Interesse verloren haben

Artikel auf Mastodon teilen.
35 Kommentare 35

2019 als neue Kategorie von HomeKit-Geräten in den Markt eingeführt, hat Apple kooperierenden Herstellern von WLAN-Routern seitdem die Zertifizierung von so genannten HomeKit Secure Routern angeboten.

Homekit Router Einstellungen

Anbieter von WLAN-Hardware konnten ihre Geräte so mit einem Apple-Siegel versehen lassen, das eine besondere Optimierung für die Nutzung in HomeKit-Umgebungen unterstrich.

Isolation für HomeKit-Geräte

Grob vereinfacht, sind entsprechend vorbereitete Router in der Lage, vorhandene HomeKit-Geräte im eigenen Netzwerk zu isolieren und Angriffe auf entsprechende Geräte noch unwahrscheinlicher zu machen. Apple schützt das heimische Netzwerk durch eine Art Firewall, indem die Kommunikation zwischen den Geräten reguliert und nötigenfalls einzelne Geräte isoliert werden, um die Ausbreitung von Schadsoftware zu unterbinden.

Homekit Kompatible Router

Nun, knappe fünf Jahre nach Einführung der Geräte, soll Apples Interesse an der Zusammenarbeit mit Router-Anbietern jedoch erloschen sein. Dies berichtet William Gallagher unter Berufung auf zwei Router-Produzenten, die während der amerikanischen Elektronikmesse CES zu Jahresbeginn Angaben in diese Richtung gemacht hätten.

Demnach soll Apple aufgehört haben, entsprechende Zertifikate für neue Router anzubieten.

Nur zwei Modelle offiziell unterstützt

Die offizielle Geräteübersicht Apples listet mit dem AmpliFi Alien und dem Linksys Velop derzeit nur zwei kompatible Router-Familien. Die Amazon-Tochter Eero, die die HomeKit-Integration als einer der ersten Partner unterstützte, fehlt seinerseits schon wieder in der Liste. Aktuelle Eero-Systeme wie der Eero Pro 6E und der Eero 6+ verzichten entsprechend auch auf die HomeKit-Integration.

Linksys Velop Homekit Router

Apple selbst hat den Bericht auf Nachfrage nicht kommentiert und lässt damit offen, ob die HomeKit-Router überhaupt noch eine Zukunft haben.

25. Mrz 2024 um 08:56 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Apple wird was begonnene Projekte angeht ein wenig wie Google, vieles beginnen und das meiste nach einer pompösen Einführung nie wieder anfassen. Ist wohl das Kennzeichen eines Tech-Giganten

    Antworten moderated
      • @Hal9000 Apple glaubt das seine „Jünger“ jeden Blödsinn mitmachen. Apple hat im Heimautomationsmarkt eh einen schweren Stand und das wird mit dieser scheinbaren Entscheidung nicht besser.

      • Jörg. Habe nach „Jünger“ aufgehört weiterzulesen.

    • LOL, was ihr da alle reininterpretiert nur weil irgendein Willy in USA seinen Senf abgibt. Als ob der auch nur einen Funken Ahnung hätte, was wirklich hinter den Kulissen abgeht. Das sind alles nur Spekulationen und ihr habt alle nichts Besseres zu tun als gleich als gleich ein Riesenfass aufzumachen und von „Größenwahn“ zu schreiben.

      Vielleicht hatte auch die Hersteller einfach keinen Bock auf eine „Zertifizierung“, die nur Geld kostet. Ist doch eh vollkommen schnurzegal. Meine Homekit Geräte macht auch ohne den ganzen Kappes was sie sollen.

  • Man weiß ja nicht, wieviel an den ganzen Apple-News wirklich dran ist bzw. wie vollständig sie sind. Aber der Eindruck von „bockiges verwöhntes kleines Kind“ verstärkt sich immer mehr …

    • War auch mein Bild: das Kind hat keine Lust mehr… :-/

      Ej, kann mal bitte jemand dem verwöhnten Gör die Hosen stramm ziehen?! Was ist denn los mit Apple?! Alles nur noch halbherzig, keine Ideen, keine Visionen, dafür wieder geschlossene Systeme und Abo-Sch**!

  • Es wäre schön, wenn iFun den internationalen Begriff „WiFi“ bevorzugen würde.

    • Wifi und wlan ist aber nicht das gleiche. Wifi bezieht sich auch die Alliance und die zertifizierten Standards, aber nicht auch die generelle wlan-Datenverbindung. WLAN ist also korrekt und wifi wäre es in diesem Zusammenhang nicht, außer man bezieht sich z.B. explizit auch wifi 6 als Standard.

    • Wieso nur das? Am besten gleich auf Englisch bloggen. Ist international.

      Davon abgesehen heißt die Marke „Wi-Fi“ mit Bindestrich, und WLAN ist bereits eine angelsächsische Abkürzung. Kabelloses lokales Netzwerk müssten wir eher KLN nennen oder ähnlich.

    • Dann schreibe aber bitte auch Google und Apple, dass die es in ihren Systemen auch nicht mehr WLAN nennen. Es heißt eben so und fertig. Oder bist du für deine Muttersprache zu dämlich?

  • Whoa, es wird ja immer mehr Interesse verloren, an allen möglichen wie es aussieht…

  • Scheint leider jetzt öfter vorzukommen, das Apple nicht mehr engagiert genug ist und immer weiter hinterher hechelt, aber Hauptsache die Aktionäre sind versorgt

  • Ich hätte gern wieder Airports von Apple. Verstehe bis heute nicht, dass Apple dieses Glied in der Kette aufgegeben hat.

  • Kaum kommt ein Beitrag über Apple, kriechen die Apple-Hater wie die Ratten unter ihren Steinen hervor und beginnen mit Dreck zu werfen. Dabei ist es ganz egal was in dem Beitrag steht, allein das Reizwort „Apple“ reicht aus um diese Zeitgenossen zu triggern.

    • Und da es auf einer Apple-affinen Seite davon eine Menge gibt, haben sie eine Menge zu schreiben.

      Mir fallen da spontan drei, vier ein, die hier bestimmt gleich um die Ecke kommen.

    • Und das bei einem Apple Blog :D. Es ist völlig normal das manche Sachen eingestellt werden, ist überall so – bei Apple ist es immer gleich ein Drama. Ggf. wird das ganze halt auch nicht genug nachgefragt das es Sinn ergibt es weiter zu führen, ggf. ist es auch nur auf Absehbare Zeit im Matter Standard nicht enthalten so das es auch keinen Sinn ergibt…

      Antworten moderated
    • Alles darf kritisiert werden. Wirklich alles, selbst die Erziehung der Eltern, aber ja einer wagt es, etwas über Apple zu sagen!!!!

      • Natürlich darf und soll man Dinge kritisieren. Aber bleibt doch mal bei den Fakten und macht nicht aus allem ein Drama.
        Wenn man bei Apple mal ein Produkt einstellt, gibt es hier auf ifun einen größeren Sh***storm als bei explodierenden Samsung-Akkus. Und sofort ist Apple dem Untergang geweiht und und und … wieviele Dinge sägt denn Samsung während der Entwicklung oder kurz danach ab?
        Na los, nun meckert wieder fleißig los, mehr kommt da eh nicht.

      • Klar darf kritisiert werden. Es kommt auf die Art und Weise an. Bei etwa 70% der Posts hier, sieht man dass es diesen Zeitgenossen nur um’s Stänkern geht.

  • Beim Alien-Router funktioniert das auch NUR, wenn er als Standalone betrieben wird. Habe den Plus Meshpoint und kann kein HomeKit Secure aktivieren :(

  • Californiasun86

    Wozu benötigt man das sich wirklich, wenn (Gottseidank) sich alles ohne ein anderes Gerät läuft. Passt also schon.

  • Die Idee war ja auch nicht gut. Alles was das kann, kann eine FRITZ!Box doch auch schon.

  • Ist aber auch ein wenig Marketingversagen an der Stelle. Mir war der Vorteil der Abschottung der Smarthome-Geräte z. B. nicht wirklich bewusst, obwohl ich damals durchaus mitbekommen habe, dass Router jetzt auch zertifiziert werden sollen. Wenn man das also gar nicht erst weiß, wo geht man dann auf Angeltour? Genau: Im größeren Fischteich, in dem auch Fritzboxen usw. schwimmen.

    Apple tut sich meines Erachtens auch sonst öfter mal schwer, die tatsächlichen Vorteile ihrer Neuerungen herauszuarbeiten. Bleibt für mich nur die Frage: Versteht da das Marketing nicht, was die Entwicklungsabteilung tatsächlich gemacht hat oder wird das geistliche Niveau teilweise absichtlich so weit heruntergeschraubt, damit auch der letzte Nicht-Techniker noch mitkommt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38006 Artikel in den vergangenen 8215 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven