ifun.de — Apple News seit 2001. 28 200 Artikel
Geräte-Firewall aktiviert

eero: Apple HomeKit wird ab sofort unterstützt

24 Kommentare 24

Genau einen Monat nach den ersten Sichtungen entsprechender Software-Vorbereitungen ist es nun soweit: Die WLAN-Produkte der Amazon-Tochter eero lassen sich nun in die Apple Home-App einbinden, um HomeKit-Geräte mit einem zusätzlichen Schutz auszustatten.

Eero Update Msg

Nutzer können festlegen, mit welchen Diensten HomeKit-Geräte im heimischen WLAN und im Internet kommunizieren dürfen. HomeKit-Geräte erhalten standardmäßig nur die notwendigen Freigaben. Diese lassen sich bei Bedarf manuell noch weiter einschränken.

Basierend auf den Einstellungen der Home-App kann das eero-System eine Firewall um jedes der unterstützten HomeKit-Geräte errichten. eero hindert diese dann an der Kommunikation mit anderen Geräten des Heimnetzwerks und unerlaubten Internetdiensten.

Homekit Eero 1500

Um die HomeKit-Integration zu aktivieren nutzen, rufen Nutzer in der eero App für iOS den „Entdecken“-Reiter auf und folgen den Anweisungen, um die eero-Geräte in die Home-App einzubinden und die Sicherheitseinstellungen für alle HomeKit-Geräte festzulegen.

HomeKit wird von allen eero- und eero Pro-Modellen mit eeroOS 3.18.0 oder höher unterstützt. Die Einrichtung ist mit der eero App für iOS ab Version 3.1.0 aufwärts möglich.

eero im Test

Eero ausprobiert: Sehr gutes WLAN, (zu) einfache Administration

Zusätzlicher Schutz für HomeKit-Geräte

Über den zusätzlichen Schutz, für den HomeKit-kompatible Router sorgen können, berichtete ifun.de bereits am vergangenen Mittwoch. Je nach Bedarf lassen sich die Sicherheitseinstellungen jedes HomeKit-Geräts individuell anpassen. In der Apple Home-App auf dem iPhone oder iPad kann für jedes Gerät aus drei Sicherheitsstufen gewählt werden. Zur Auswahl stehen:

  • Auf Home beschränken: Der Router erlaubt nur die Verbindung zur Steuerzentrale. Geräte lassen sich in der Home-App verwalten, jedoch unterbindet diese Option möglicherweise Firmware-Updates oder andere Dienste.
  • Automatisch: Der Router erlaubt den Geräten das Herstellen einer Verbindung zu vom Hersteller freigegebenen Internetdiensten und lokalen Geräten. Der Zugriff auf unautorisierte Dienste wird unterbunden.
  • Keine Beschränkung: Der Router erlaubt den Geräten das Herstellen einer Verbindung zu einem beliebigen Internetdienst oder lokalen Gerät.

Neben der gesamten Eero-Familie wird auch Tri-Band Mesh-System Velop von Linksys HomeKit für Router unterstützen – allerdings dämpfte Linksys die Erwartungen an einen raschen Rollout erst kürzlich.

Produkthinweis
Wir stellen vor: Amazon eero WLAN-Mesh-Router/Extender 109 EUR 109,00 EUR
Produkthinweis
Wir stellen vor: eero Pro WLAN-Mesh-System 199,00 EUR
Mittwoch, 26. Feb 2020, 17:59 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke für die Info.
    Es Funktioniert.

  • Wenn ich nun keinen HomeKit fähigen Router habe, wie läuft das dann mit der Verbindung nach außen?
    Hat dann alles den Status „Keine Beschränkung“?

  • Bin ich der Einzige, der bei Amazon für geneinzelnen Eero einen Preis von 109 Euro angezeigt bekommt. Was sollen wir jetzt über die schlagartige Preissteigerung denken!?

    • 109€ ist der reguläre Preis. Die Geräte werden allerdings ab und an für 79€ angeboten. Also noch ein wenig Geduld haben.

      • Geduld ist gar nicht meine Stärke, erst recht weil gestern noch 79 Euro waren, und ich gesagt habe ich warte noch ein paar Tage! Grrrmmpf!

      • Bei mir wird ein Button mit 20% Rabatt angezeigt. Aber vielleicht hat es was mit der Prime Mitgliedschaft zutun oder weil ich schon einen habe?!

      • …hat er, sind dann aber immer noch 87 Euro!

      • Aja man kann nicht alles haben :D Sind halt Acht Euro mehr :DD

  • Verstehe irgendwie den Vorteil nicht… Kann der Router dann auch als HomeKit Zentrale fungieren, sodass ich auch mal mein iPad mitnehmen darf?

  • Und AVM steht mal wieder auf dem Schlauch und macht nicht mit. Traurig!

    • Na die wollen doch ihr FritzDECT System unters Volk bringen ;)

      • Welches man zum Glück mittels Raspberry und ioBroker einfach in HomeKit integrieren kann. Ich selber habe auch einige DECT Geräte :) Von Anrufe als Sensor und alle Schalter als Schalter mit Temperatur idral. So hat man auch direkt ein Temeratursensor in fast jedem
        Raum

  • Taucht bei jemanden der Router in der HomeApp auf? Ich habe es soweit in der eero App eingestellt, aber in der HomeApp sehe ich keinen Router. Oder taucht er da nicht auf? Würde mich irgendwie wundern, da ich in der eero App keine einstellungen vornehmen kann. Zumindest finde ich keine Option um den Router dort anzupassen.

  • @Nicolas: Hab mein eero so wie Du hinter der fritzBox im Brückenmodus. Da ist ein Switch zu HomeKit lt. App nicht möglich. Hast Du es hinbekommen, Dein Setup geändert, oder es noch nicht ausprobiert?

    • Noch nicht eingerichtete – ich sehe, auf Millionen von Kunden bezogen, zwar durchaus den Vorteil von einzeln abgeschirmten iOT-Geräten. Persönlich finde ich dies allerdings (noch) zu unattraktiv, um hier die Netzwerk-Topologie durcheinanderzuwürfeln.

      • ok, danke. Mal sehn, ob ich mir das mal an nem WE antun will:
        Feste IP’s, 2 x 8 er Hubs voll und anderen Adressbereich aufgeben und voll auf eero umswitchen.
        Schön, dass nicht nur ich das als aufwändig betrachte.

  • WLAN HomeKit Zubehör

    Was ist denn WLAN HomeKit Zubehör – ist das ernsthaft alles, was in HomeKit aufgelistet wird? Falls es jemand weiß bitte ich um kurze Antwort beziehungsweise Erklärung. Danke

  • Heute bekommen, morgen gehts zurück. Bisher lieferten zwei AirPort das WLAN, alles war in Home gut. Nach Aufsetzen der zwei eero (Einrichtung WLAN tatsächlich supereinfach und schnell) habe ich meine hue trotz mehrfachem Versuchen nicht mehr in Home hinzugefügt bekommen, homebridge liefen manche Geräte nach der Neueinrichtung, manche nicht (selbst von einer netatmo-Wetterstation zwei Sensoren sofort, einer auf Gedeih und Verderb nicht.
    Also eero’s ausgesteckt, AirPorts wieder an, Hue sofort hinzufügen können und homebridge lief ohne weitere Arbeiten sofort vollständig. Never change a running system.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28200 Artikel in den vergangenen 6801 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven