ifun.de — Apple News seit 2001. 38 379 Artikel

Einzeln schaltbar

HomeKit: Meross bietet nun auch Doppel-Steckdose

Artikel auf Mastodon teilen.
27 Kommentare 27

Der heutige Mittwoch bringt noch ein HomeKit-Debüt des auf Smart-Home-Komponenten spezialisierten Anbieters Meross. Nach Innen- und Außensteckdose sowie mehreren Lichtschaltern hat Meross das in Deutschland erhältliche Produktportfolio jetzt um eine mit HomeKit kompatible Doppel-Steckdose erweitert.

Meross Doppelsteckdose

Der neue Stecker ist mit einem Verkaufspreis von 28,99 Euro ausgezeichnet, es ist jedoch davon auszugehen, dass Meross in Kürze wieder einen 15%-Code auf der Produktseite einblenden wird – war dies bislang doch bei allen Neuvorstellungen der Fall. Zum Vergleich: Die einfache Dose kostet derzeit rund 15 Euro.

Wir hatten die Doppelsteckdose noch nicht in der Hand, vermuten jedoch eine ähnliche Funktionalität wie beim US-Modell beziehungsweise bei der Außensteckdose, die wir hier besprochen haben.

Diese lässt sich auch ohne die Meross-App direkt in HomeKit integrieren, indem man die Home-App öffnet und mit dieser den aufgeklebten HomeKit-Code abscannt.

Meross Doppel

Anschließend muss die Standard-Prozedur durchlaufen werden: Es gilt einen Raum auswählen, die Steckdose zu benennen und bei Bedarf in neue oder vorhandene Automationen einzubinden. Beim Außenmodell können nach erfolgter Ersteinrichtung dann beide Steckdosen per App oder Siri getrennt geschaltet werden. Ein zusätzlicher Hardware-Taster hilft, falls das WLAN mal zicken machen sollte.

Wie bereits die einzelne HomeKit-Steckdose wird auch der Doppel-Zwischenstecker von Meross per WLAN-Verbindung ins Heimnetz gebracht. Wichtig ist, das euer Netz auch mit 2.4GHz funkt. Wer die Doppel-Dose nicht nur über Apples Sprachassistenz sondern auch mit Amazons Alexa fernbedienen will, muss die Installation mit der offiziellen Meross-App durchlaufen.

Keine Produkte gefunden.

Auf ifun.de haben wir die HomeKit-Produktvorstellungen von Meross detailliert mitverfolgt:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Aug 2020 um 13:24 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Der 15%-Rabatt wird bei mir schon angezeigt.

    Leider sind die Steckdosen nebeneinander angebracht, so dass ich sie nicht zum erweitern meiner horizontalen Steckdosen an der Wand verwenden kann, aber definitiv eine gute Erweiterung!

  • Daten für die Timereinstellung laufen über die sicheren AWS-Server in den USA?

  • „Beim Außenmodell können nach erfolgter Ersteinrichtung dann beide Steckdosen per App oder Siri getrennt geschaltet werden. Ein zusätzlicher Hardware-Taster hilft, falls das WLAN mal zicken machen sollte.“

    Gibt es nun zwei Hardware-Taste, um die Steckdosen getrennt voneinander zu schalten? Oder ist diese Funktion nur der Fernsteuerung vorbehalten?

    Bei der schwarzen Außensteckdose, die hier bereits vorgestellt wurde, sehe ich nur einen Hardware-Taster in der Mitte… Wie sieht es dort aus?

  • Ich habe bereits 4 Meross Steckdosen.

    Und ich muss sagen, die funktionieren echt gut und zuverlässig.

    Ich hoffe dass Meross auch die Steckdosenleisten in Deutschland anbieten wird.

    Ist da auch schon etwas bekannt, wann die in Deutschland starten?

  • Frage: sind in Deutschland solche Doppelstecker nicht unzulässig? Ja, ich weiß, das sieht keiner, aber wenn es Probleme gibt, könnte die Versicherung da vielleicht Theater machen?

    • Tatsache! Habs eben gegoogelt. In Deutschland ist doch wirklich alles verboten :DDD

      Dann frage ich mich aber, wieso kann ich so einen Schuko-2er-Adapter in jedem Baumarkt kaufen ;)

      Naja Wurscht, wird trotzdem betrieben.

    • Wieso soll es nicht zulässig sein? Jede Mehrfachsteckdose macht nix anderes. Hierbei ist eher noch das Manko einer dünnen Zuleitung zu beachten (kleiner als 1,5mm2)
      Wichtig ist, dass die Schaltleistung beachtet wird.

    • Solche Doppelsteckdosen-Adapter gibt es überall zu kaufen und dürfen auch benutzt werden. Sie dürfen auch nur in den Handel, wenn sie TÜV und CE geprüft sind! Selbstverständlich muss man die Hersteller Angaben befolgen und sollte nicht über 10 bzw. 16 Ampere Strom anfordern. Also zwei Wasserkocher mit 3000 Watt anschließen!
      Aber selbst wenn man das tun sollte, dann löst halt die Sicherung aus, welche es genau für solche Zwecke gibt!

      • Richtig. Aber Achtung: manchmal schmort irgendwas vor sich hin BEVOR die Sicherung auslöst. So entstehen Hausbrände. Das zuverlässige Auslösen einer Sicherung ist von mehrere Faktoren abhängig wie zum Beispiel die Leitungslänge oder die Übergangswiderstände zwischen den Verbindungen.
        Auch hier gilt: habe ich eine lose Verbindungsstelle, bildet sich quasi genau an dieser Stelle ein hoher Übergangswiderstand. Diese Stelle wird im Falle eines Kurzschlusses sehr warm. Unter Umständen löst die Sicherung nicht aus.
        Also nicht immer drauf verlassen nach dem Motto „Die Sicherung löst sowieso aus“
        ;)

      • Nein das ist nicht richtig. Zudem ist es ein Irrglaube dass das CE Zeichen hier eine Art Schutz darstellt. Man bekommt heutzutage alles ob ohne oder mit oder mit gefälschten CE Zeichen. Das heißt aber nicht automatisch dass der Betrieb in Deutschland auch erlaubt ist.

    • Ja ist richtig diese Dosen entsprechen nicht den Vorgaben in Deutschland. Es ist nicht zulässig eine Schutzkontaktsteckdose an der Wand auf zwei zu splitten. (Nicht vergleichbar mit kabelgebundenen mehrfachsteckdosen und Mehrfachsteckern für Eurostecker!)

      Steckt man in diese Konstruktion bspw. zwei schwere Steckernetzteile kann die Konstruktion die gesamte Dose durch die Hebelkräfte aus der Wand ziehen. Daher sollte man vom Einsatz solcher Doppeldosen absehen. Ich würde davon ausgehen dass eine Versicherung bei der Begutachtung eines Brandes und Fundes einer solchen Konstruktion den Schaden nicht regulieren wird.

  • In der Meross-App wird auch ein Update für die Einzelsteckdosen angezeigt.

  • In der Meross-App gibt’s aktuell ein Firmware-Update für die Einzelsteckdosen.

    Also bis jetzt bin ich echt freudig überrascht von Meross.

    Hoffe die machen so weiter.

  • Gibt es eine Angabe zur Maximalbelastung in Watt pro Einzel-/Doppelsteckdose ?

  • Hab nur ich das Problem, dass dieser Doppelstecker ein Eigenleben hat?

    Einbinden hat sofort geklappt und seit dem klacken die Relais fröhlich in Morsecode vor sich hin…

  • Hallo, es gibt die mittlerweile gar nicht mehr zu kaufen, im ganzen Web nicht, weiß jemand warum? Gruß

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38379 Artikel in den vergangenen 8280 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven