ifun.de — Apple News seit 2001. 23 822 Artikel
iTunes zählt nicht mit

Hörbare Latenz mit AirPlay 2: Sonos, HomePod und Apple TV nicht synchron

Artikel auf Google Plus teilen.
59 Kommentare 59

Mit der gestrigen Ausgabe der Sonos-Aktualisierung – ifun.de berichtete – lässt sich Apples neues Streaming-Protokoll, AirPlay 2, erstmals auch mit anderen Lautsprechern als dem HomePod nutzen.

Airplay2

Eigentlich gute Neuigkeiten, die aktuell jedoch nicht nur für ein großes Kommentaraufkommen, sondern auch für zahlreiche Entdeckungen der Community sorgen, die nicht alle nur begeistern.

iTunes zählt nicht mit

So machen gleich mehrere Leser darauf aufmerksam, dass iTunes-Inhalte, die per AirPlay 2 auf entfernte Speaker geschickt werden, nicht von Apples Jukebox aktualisiert werden. Weder der sogenannte Playcount wird entsprechend angepasst, noch reagieren intelligente Wiedergabelisten mit entsprechenden Aktualisierungen auf ihre AirPlay 2-Wiedergabe.

Unter anderem schreibt uns Alex:

Hallo ifun.de-Team, am Montag ist ja für MacOS und iTunes 12.8 das Update mit der AirPlay 2-Unterstützung erschienen. Nach vielen Tests am Dienstag ist mir aufgefallen, dass alle Titel, die per Mac über den HomePod gestreamt werden, in iTunes nicht aktualisiert werden. D.h., kein „Zuletzt gespielt“-Datum, keine Aktualisierung der Anzahl der Wiedergaben und kein Refresh des Übersprungen-Zählers. […] Wie ich finde, da ich sehr viel mit intelligenten Playlists arbeite, ein großes Ärgernis.

Sonos, HomePod und Apple TV nicht synchron

Zudem scheint Apples Versprechen, beliebige Speaker mit AirPlay 2-Unterstützung im Verbund einsetzen zu können, noch nicht vollständig eingelöst. Sonos-Nutzer berichten, dass sich sowohl die Kombination Sonos-Lautsprecher + HomePod als auch die Kombination Sonos-Lautsprecher + Apple TV nur kurze Zeit ohne spürbare Latenz einsetzen lässt. Spielt die Musik länger als zwei Minuten driften die Lautsprecher hörbar auseinander.

Ein Fehler, der nicht nur in den ifun.de-Kommentaren diskutiert wird, sondern auch im offiziellen Sonos-Forum von mehreren Anwendern beobachtet wurde.

[…]for whatever reason, when I try and play music from Apple Music on my iPhone, my Sonos Speakers and Homepods refuse to stay in sync.

No matter what I do, the speakers only stay synced for 20-40 seconds before they start losing their place in the song. I’ll give it a few seconds to fix itself, but they refuse to stay synced together, with the speakers jumping all over the place. They’ll only stay synced if I stick to one speaker manufacturer at a time. (So only HomePod or only Sonos).

Donnerstag, 12. Jul 2018, 8:48 Uhr — Nicolas
59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was bedeutet eigentlich das kleine Vorhängeschloss auf dem Apple TV Symbol (auf dem Screenshot von iTunes zu sehe)?

    • Das bedeutet, dass dieses Passwortgeschützt ist. Wenn du dieses auswählst, erscheint auf dem TV ein vierstelliger Code. Diesen muss man aber glaub ich nur beim ersten Mal eingeben.

  • Apple schafft es, dass Apple watches rund um den Globus absolut synchron die Zeit anzeigen. Aber eine Funktion die seit anfänglichen AirTunes Zeiten perfekt funktioniert geht nicht mehr. Und das ist in Cupertino mal wieder keinem Aufgefallen bevor die Software veröffentlicht wurde? Benutzen die ihre Software eigentlich selbst?

    • Vermute eher ein Problem bei Sonos. Der HomePod beispielsweise bleibt ja synchron zum Apple TV. Gleiches bei Airplay 1 Speakern die durch den Apple TV gespeist werden. Alles im Sync.

    • Alle wollen dass sich die Funktionen öffnen. Dass die Probleme sich damit auch breiter streuen, das will keiner, ist aber so. Ich vermute den Fehler auch eher bei Sonos. Wie mein Vorredner schon weiter ausführte.

    • ich vermute das Problem liegt bei SONOS.
      selbst SONOS zu SONOS läuft nicht synchron.
      Adlerdings ist dieses Verhalten von den Quellen abhängig. Inhalte von AppleMusic, Spotify… also Dienste mit denen SONOS zusammenarbeitet laufen gut. Andere Apps wie z.B. Radioplayer laufen unterirdisch!!! Mal springt eine Box später an, alle Lautsprecher sind unterschiedlich laut, Latenzen….

      So in diesem Zustand nicht zu gebrauchen.
      Und mal nebenbei… SONOS steht bei mir damit ich das Telefon nur als Fernbedienung nutze.
      Was soll dieses Streaming? Macht es richtig, Bedienung des SONOS-System aus den entsprechenden APPS heraus. So ist das halbgares Zeugs.

      • Bitte kein Bedienen aus den Apps herraus. Das ist das größte Manko an Sonos bis jetzt überhaupt gewesen.

        Ich will über die Boardmittel den Lautsprecher nutzen können, für das was ich es will und nicht dass was mir der Hersteller vorschreibt. Da ist jede BT Box ja noch besser, denn die spielt alles ab und ab irgend einer BT Version dann sogar Synchron zum Bild (falls man ein Video sich anschaut)

  • Oh man. Bei Apple scheinen nur Amateure am Werk zu sein. Ich verstehe es nicht. Da dauert dieses Update ewig. Dann ist es da. Dann funktioniert es nicht. Wollen die uns eigentlich verorschen???

    • Oder bei Sonos, mehrere HomePods sind ja auch Synchron.

      • Oder mehrere Sonos: „They’ll only stay synced if I stick to one speaker manufacturer at a time. (So only HomePod or only Sonos).“

      • Naja, wenn man nur Lautsprecher und iPhone nutzt so okay. Aber sowie ATV, HomePod und Sonos verwendet werden. Sind die beiden Apple Produkte Synchron und der Sonos nicht.

        Entsprechend würde ich da nun wirklich eher Sonos den Schwarzen Peter zuschieben, dass sie sich an irgendwelche Spezifikationen nicht so gehalten haben wie es Apple vorschreibt und dann passiert eben so etwas.

    • Du meinst bei Sonos, HomePod kann synchron.

      • Wer gibt die Spezifikationen aus, von denen die Hersteller NICHT abweichen dürfen?

      • Also, ist der Hersteller selber schuld, wenn sie davon abweichen und es dann zu Probleme kommt.

    • SONOS selbst bleibt auch wunderbar synchron bei homogenem Einsatz. Es verlieren nur heterogene Einsatzszenarien den Sync.

    • Da ich nun ja aus den Kommentaren gelesen habe, das AirPlay 1 das über iTunes auch schon kann.

      Habe ich das bei mir mal getestet und hab folgendes festegellst:
      Fire TV Stick Gen2mit AirReceiver + Fire TV Gen2 (4K Box) mit AirReceiver = synchron
      D-Link AirPlay Adapter + Fire TV Gen2 (4K Box) mit AirReceiver = asynchron
      D-Link AirPlay Adapter + Fire TV Stick Gen 2mit AirReceiver = asynchron

      Da es nun hier auch ein Problem ist, glaube ich das auch AirPlay 2 das wirklich an den Herstellern liegt ob es Synchron oder nicht ist. Sind es immer die gleichen, dann funktioniert es.

      Hab eh den Unterschied am Mac von AirPlay 1 zu AirPlay 2 nicht so ganz verstanden, auf mich wirkt es so, als würde AirPlay 2 nur für iDevices wichtig sein, damit hier Multiroom funktioniert.

  • Du träumst davon das es einfach nur funktionieren würde?

  • Airfoil! Damit läuft alles super!

  • Das synchrone Zusammenspiel von mehreren unterschiedlichen Hardware-Komponenten unterschiedlicher Hersteller hat sicherlich auch hohe Anforderungen an die WiFi Abdeckung und Qualität. Das war ja bei AirPlay 1 seit jeher ein Problem, sobald mehrere Lautsprecher involviert waren.

    Sonos hat das bisher viel besser im Griff gehabt, was Übertragungsqualität, Aussetzer und Synchronisation angeht. Hier muss sich AirPlay2 und vor allem das Zusammenspiel erst noch beweisen. Sicher keine einfache Aufgabe und sicherlich nicht fehlerfrei in der ersten Version.

    • Dann soll Apple einfach eine längere Pufferzeit einsetzen. So schwer sollte das auch nicht sein.

    • Sonos konnte das auch nicht besser, denn über die Sonos App wie das Ganze „AirPlay“ dann ja lief, konnten auch keine anderen AirPlay Lautsprecher eingebunden werden.

      Vermutlich aber eben nur Vermutlich, wird das wohl immer ein Problem bleiben, solange Apple einen nicht die Möglichkeit gibt die Latenzen für die einzelnen Lautsprecher in der Musik App an zupassen. So dass man es sich dann selber Synchron machen kann.

  • Das war gestern zwar ein AirPlay2 und kein HomeKit Update, trotzdem taucht der SONOS Lautsprecher nun in der Home App auf.
    Aber wozu? Ich kann damit überhaupt nichts machen.

  • Wenn ich (von iOS aus) Airplay auf die Sonos Lautsprecher starte, habe ich das Problem dass die Musik sehr laut ist und ich kaum runter regeln kann. Steht der Regler in der Musikapp auf ca. 3% (weniger ist schon fummelig einzustellen) ist es schon laut, drücke ich einmal auf die Lauter Taste (ca. 6%) kommt mir die Wiedergabe schon fast doppelt so laut vor. Bei 15-20% fangen dann langsam die Wände und Scheiben im Raum an zu vibrieren :)

    Bei Wiedergabe von Apple Music über die Sonos App lässt sich die Lautstärke viel feiner und vor allem auch leiser regeln. Hat das noch jemand beobachtet, und gib es irgendwo eine Einstellung um die Airplay Lautstärke zu drosseln?

  • Nur mal eine etwas andere frage. Ist es bei euch auch so, dass ihr in der Home App einen Sonos Lautsprecher nur grau seht? Auch wenn er über AirPlay läuft?

  • Hallo, wer hat seit dem Update zu iOS 11.4.1 Probleme mit der Qualität des Sounds bei den HomePod? Mir gefiel der Sound vorher viel besser, hätte ich die vorher so gehört wie Sie jetzt sind hätte ich sie mir niemals gekauft und so leid es mir auch tut ich werde meine hp wieder an Apple zurückschicken. Schade oder bin ich der einzige der auf hohen Niveau meckert?

  • „Nicht synchron“ …..Also wie bei AirPlay1! Ich hätte gekotzt!

  • Also ich kann die ganzen negativen Kommentare zu Airplay 1 nicht nachvollziehen. Habe in meiner Wohnung sechs verschiedene Lautsprechern (2x Zeppelin Air, 1x Sony, 1x Apple HiFi, 2x via Airport Express), und es läuft wie ein Traum, absolut synchron. Lediglich der eine Zeppelin Air verliert manchmal kurz die WiFi Anbindung, aber dann ist er kurz weg, kommt aber nach wenigen Sekunden absolut synchron wieder. Wenn ich das hier alles so lese, warte ich wohl besser noch mit dem Update…

  • einfach am Router AC aktivieren und schon ist das Problem gelöst.

  • Äääh die bleiben nur 20-40s synchron? Das heißt, ein und derselbe Song wird auf verschiedenen Lautsprechern unterschiedlich schnell gespielt? What?

    • Das kann durchaus sein. Ohne einheitliche „Clock“ ist das auch durchaus eine Herausforderung. Ich habe das viele Jahre mit Aufnahmen erlebt – mehrere Leute nehmen ihr Mikrofon auf, schicken mir ihre Aufnahmen und ich lege die alle übereinander – glaub mal nicht, dass die alle exakt gleich lang sind und synchron laufen! Da muss man alle paar Minuten (je nach Anspruch und Projekt so 10-20 Minuten) mal Korrekturschnitte einbauen – Wäre das Musik, müsste man vermutlich jede Minute oder kürzer korrigieren, damit die Phasen sich nicht verschieben

      • Ach krass. Hatte mir das so vorgestellt, dass eventuell durch unterschiedlich lange Pausen zwischen den Songs die irgendwann auseinanderlaufen. Aber geht wohl auch während der Songs…

  • Das ist aber so kein wirklich brauchbares Multiroom! Wenn die Räume nah beinander sind gibts Musikbrei. Hoffe das ist softwareseitig zu lösen und kein generelles problem von AP2.

  • Kann man in Airplay2 eigentlich keine Boxen zu Räumen zusammen fassen? Ich seh jetzt nur einzelne Speaker. Auf Mac geht übrigens nur einer zur Zeit. Lame.

  • Ich hab da mal eine ganz andere Frage !
    Ich kann seit dem neusten Update meines Sonos Player nicht mehr über den Sperrbildschirm steuern !
    Hat dies Problem noch jemand von euch ?

  • Scheint ein Sonos Problem. Ich benutze ein anderes nicht Apple oder Sonos System und das ist syncron.

  • Update auf AirPlay 2 auf 6 SONOS Speaker aufgespielt. Alles Synchron keine Latenz. SIRI Kommandos werden perfekt umgesetzt.

  • Mal abwarten auf die nächsten Updates. Sonos untereinander läuft ja synchron. Das wird schon;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23822 Artikel in den vergangenen 6111 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven