ifun.de — Apple News seit 2001. 37 672 Artikel

"The Sidecar Edition"

Hej Stylus: Für den Apple Pencil am Mac

Artikel auf Mastodon teilen.
Keine Kommentare bisher 0

Die Mac-Anwendung „Hej Stylus“ wertet die Rohdaten von Zeichenstiften aus, um diese anhand zuvor gesetzter Einstellungen zu glätten, zu verbessern und zu korrigieren und gibt diese dann de-facto verzögerungsfrei an die bearbeitenden Anwendungen weiter.

Die Erweiterung des macOS-Betriebssystems zielt auf professionelle Zeichner und Illustratoren sowie Anwender die Probleme damit haben parallele Linien oder perfekte Kreise aus dem Handgelenk zu schütteln.

In der jetzt erhältlichen Version 3.6 versteht sich Hej Stylus nun auch auf den Apple Pencil und passt dessen Eingaben beim Einsatz der Sidecar-Funktion an.

Werden kompatible Mac-Apps auf das iPad ausgelagert, kann der Apple Pencil hier als Eingabegerät genutzt werden, dessen Zeichenverhalten von Hej Stylus beeinflusst wird. Auch die von Hej Stylus angebotene Toolbar lässt sich zum sofortigen Zugriff auf das iPad verlagern.

Grundsätzlich interessierte Anwender sollten den auf der Webseite des Entwicklers veröffentlichten „Features Overview“ studieren, unbedingt das Handbuch lesen und den kostenfreien 14-Tage-Testzeitraum der App in Anspruch nehmen. Bei gefallen kostet die Lizenz einmalig 30 Euro.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Jun 2020 um 11:44 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    Keine Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert