ifun.de — Apple News seit 2001. 27 504 Artikel
"für ein positives Benutzererlebnis"

GMX schaltet IMAP für Fremd-Konten ab

38 Kommentare 38

Die 1&1-Tochter GMX wird ihren Nutzern fortan keine Möglichkeit mehr anbieten, Accounts anderer Anbieter per IMAP abzurufen.

Auf die angestammte Unterstützung für Fremd-Accounts soll nach Angaben der Web.de-Schwester verzichtet werden, da das eingesetzt Protokoll die Nutzung bestimmter Funktionen, wie etwa die Zustellung von Push-Nachrichten, nicht gestattet.

Gmx Imap Emails

GMX schreibt auf der Support-Seite zum Thema:

Die Einbindung fremder Postfächer erfolgte bislang über das IMAP-Protokoll. Dieses Protokoll schließt den Einsatz einiger Funktionen aus, die wir für ein positives Benutzererlebnis voraussetzen (z. B. Push-Mitteilungen). […] Die meisten Anbieter ermöglichen die Einrichtung einer Weiterleitung über die allgemeinen Einstellungen. Legen Sie gegebenenfalls fest, ob Sie alle oder nur bestimmte E-Mails an Ihren GMX Account weiterleiten möchten und speichern Sie Ihre Einstellung.

GMX empfiehlt Bestandskunden, die bislang auf den IMAP-Abruf anderer Konten gesetzt haben, die Einrichtung einer Weiterleitung bei dem Fremd-Account oder die Nutzung des sogenannten GMX-Sammeldienstes.

Letztgenannter lässt sich im GMX-Postfach im Bereich Einstellungen > Sammeldienst aktivieren. Sind hier die Zugangsdaten für den Fremd-Account hinterlegt, ruft GMX diesen aktiv auf neue E-Mails ab.

Donnerstag, 16. Jan 2020, 9:34 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt es denn bei GMX mittlerweile kostenlos IMAP oder nach wie vor nur POP? Ich zahl seit Jahren 18€ p.a., damit ich IMAP habe bei GMX

    • Ich habe ein kostenloses Konto und kann per IMAP abrufen.

    • Bei der Einrichtung auf dem iPhone wurde bei meinem kostenlosen Konto auch automatisch IMAP angelegt.
      Allerdings bekomme keine unmittelbare Benachrichtigung bei einem Mail-Eingang (bei Posteo und Mailbox funktioniert das).

    • Steffen & Fahrrad
      Darum geht es ja gar nicht. Sondern, dass man andere Mailadressen [email protected] per IMAP im GMX Konto abrufen kann, um sich diese anzuschauen.
      Quasi GMX wird zum Mail/Outlook/Thunderbird/…, nur online.

      • Mike,
        danke, das Thema ist mir bewusst. Ich dachte nur, meine Frage passt zumindest thematisch hier rein. Ich bin seit 20 Jahren bei GMX und früher war IMAP auch für den GMX Account ein Premium feature. Scheint ja heute passé

      • Steffen,
        ok. Ja, das mit dem IMAP haben sie mal geändert.
        :D

    • Hab noch nie was gezahlt und nutze seit 2012 ungefähr imap bei Gmx. Früher ging das allerdings nur mit einem kleinen Trick. Ich glaube, man musste erst Pop einrichten und dann ohne Mails abzurufen in den Einstellungen auf imap wechseln (für Outlook z.B.). Irgendwas war da jedenfalls in der Richtung.

      • Also am iPhone geht es schon ewig so:
        Pop einrichten, aber falsches Passwort eingeben. Danach kann man von pop3 auf IMAP wechseln und kommt mit dem dann richtig gesetzten Passwort zum Ziel

    • Es ist nicht kostenfrei vorgesehen aber es gab wohl einen einfach Trick es trotzdem einzurichten. Wer den Account bezahlt ist auf der sicheren Seite. Wer nicht, muss damit rechnen dass es vielleicht auch mal abgeschaltet wird. Nach dieser jetzt erfolgten ersten Maßnahme

      • Offiziell ist IMAP nach wie vor nicht gratis, die Nutzung wird aber „geduldet“, wahrscheinlich nicht zuletzt deshalb, weil ja die GMX-Mailapp selbst darauf aufsetzt.

        Ich glaube auch kaum, dass es sich GMX nach all der Zeit jetzt noch erlauben könnte, den IMAP-Zugriff bei den kostenlosen Accounts einfach wieder abzuschalten.

        Den zu erwartenden Shitstorm von Millionen Nutzern, bei denen plötzlich der Mailabruf nicht mehr funzt, wird man sich garantiert sparen wollen ;-)

      • Du hast sicherlich recht, aber ich wollte den Hintergrund trotzdem anmerken. Nichtsdestotrotz ärgerlich für die, die deshalb auf Bezahlaccount gewechselt haben.

  • Ich kann an meinem iPhone über die Mail App meine Mails auch per imap empfangen und so

    • Leider gibt es den „Freemail Comfort“-Tarif nicht mehr zum Neuabschluss.

      Der kostet nur 49 Cent pro Monat und befreit einen von sämtlicher GMX-Eigenwerbung, sowohl im Posteingang, als auch im Webportal.

      • Die GMX eigene Werbung lässt in den Spam im eigenen System filtern, hat mich immer gewundert das GMX das macht

  • Stimmt ja, GMX gibt es ja auch noch…

  • Als dritte Möglichkeit hat GMX vergessen, dass ein Wechsel von GMX hin zu einem seriösen Anbieter möglich ist ;-D

    • Heutzutage ist es ein Problem seine mit meistens vielen Accounts verknüpfte email Adresse „mal eben“ zu ändern daher wird sich das stark in Grenzen halten

      • E-Mail weiterleiten?
        Problem gelöst….

      • … das ist nur eine halbe Sache, zumal beim Versenden natürlich auch die altbekannte Adresse genutzt werden soll. Mit zwei Accounts zu operieren ist auch unschön bzgl. Ablage etc.

      • Mit einem Passwortmanager lässt sich schnell nachvollziehen wo man die fragliche Mail Adresse einsetzt. Dann geht man auf die Seiten und ändert dort seine Mail Adresse auf einen seriösen Mail Anbieter wie beispielsweise Posteo. Das Ganze erledigt man an einem Vormittag. Der Lock In Effekt ist also sehr gering.

  • Ich nutze seit meinem ersten iPhone die Apple Mail ab (auch auf dem Mac) und bin damit absolut zufrieden. Hatte auch mal andere Apps getestet aber Apple Mail gefällt mir nach wie vor am besten. Da hab ich alle Mail Accounts drin hinterlegt.
    Das einzige was stört ist, dass die Accounts nicht zwischen den Geräten über iCloud synchronisiert werden…nen neuer Account muss halt auf jedem Gerät einzeln hinzugefügt werden.

    • Das liegt wohl daran dass das nicht jedermann auf jedem seiner Geräte wünscht. Wär ja schlimm wenn es pauschal synchronisieren würde

    • Das werden sie (so glaube ich zumindest) mittlerweile schon. Jedenfalls hatte ich erst kürzlich einen neuen Mac „clean“ (also ohne Backup) aufgesetzt und war verwundert, dass sämtliche Konten vom iPhone plötzlich auch auf diesem verfügbar waren und nicht neu erstellt werden mussten (nur aktiviert).
      Ich vermute das dem so ist, seit die Konten nicht mehr in jeder App (z.B. Mail) einzeln, sondern zentral unter „Accounts“ verwaltet werden. Eventuell werden diese dann im Rahmen der Option „iCloud Schlüsselbund“ übertragen. Bei mir wurden sie es jedenfalls (hatte alles unter iCloud aktiviert) und das das unabhängig vom Protokoll (Exchange, IMAP etc.).

      • Ah interessant :) Danke. Das hab ich noch nicht mitbekommen. Erleichtert auf jeden Fall das Neueinrichten.

  • Hab mal direkt eine Frage zu GMX und IPhone:

    Hat das Auswirkungen, wenn ich Spam auf dem iPhone mit dem Pfeil „in Spam bewegen“ drücke? Ist es das gleiche wie wenn ich über die GMX Homepage eine Mail als Spam markiere?

    • Nein, auf dem iPhone ist das nur ein Verschieben der Mail in dem Spam-Ordner.

      Wenn du das bei GMX direkt machst, trainierst du damit auch den Spamfilter.

      • Es gibt eine Einstellung im GMX Account mit der man auch beim Verschieben in und aus dem Spam-Ordner mit anderen E-Mail Clients den Spam Filter trainiert.

  • Stimmt halt nicht ganz. Spark schafft auch Push Nachrichten sehr zeitnah bei IMAP. Dafür gibt es den IDLE Befehl im Protokoll.

  • Wenn ihr jetzt noch erklären könntet, warum das schlimm ist?

    • IMAP holt sich quasi eine Kopie, Pop holt das Original.
      => es ist dann nicht mehr möglich sich in GMX einloggen und einen gesammelten Posteingang aller Mailadressen zu erhalten, ohne das die anderen Postfächer danach leer sind. Fällt bei gmx ein Server aus sind auch all deine Web.de, Freenet, t-online, gmail etc. Mails nicht mehr für dich erreichbar

  • ich persönlich würde empfehlen auf einen seriösen Anbieter zu wechseln. Für kleines Geld hat man da schon eine große Auswahl. GMX vertraue ich schon lange keine Mails mehr an zumal deren Spam Filter eine Katastrophe ist.

  • Ich habe einen Mail Account bei DF.EU und lege dort für meine Domain Mailadressen an.
    Diese sind dann als Weiterleitung eingerichtet auf jeweils ein GMail Konto. So hat jeder in der Famillie einen Reihe an Mailadressen wie z.B. [email protected]; [email protected] und diese werden weitergeleitet an [email protected]. Das ist sehr flexibel und die Google MailApp und auch im Web hat den Vorteil, dass sie die Mails wenn ich das will schon sortiert nach Allgemein ; Werbung; Foren ; Benachrichtigung etc.
    Das ist für mich seit Jahren die beste Wahl. Und ich kann das super in meine iOS devices integrieren plus die Kontakte und Kalender.

    • na, bei gmail muss ich jetzt alle paar monate meine nutzerdaten bestätigen. liegt wahrscheinlich daran, dass ich in safari nicht bei google eingeloggt bin. kennt das noch jemand?

  • schlechtes EMAIL Anbieter überhaupt in den letzten 8 jähren würden meine emails 4 mal komplett gelöscht

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27504 Artikel in den vergangenen 6696 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven