ifun.de — Apple News seit 2001. 24 421 Artikel
Motif von RR Donnelley

Gedruckte Fotobücher: Apples Druck-Partner mit eigener App

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Seit Mitte des Monats steht fest: Apple wird neue Druck-Projekte in der offiziellen Fotos.app nur noch bis Ende September anbieten, fertigen und ausliefern, anschließend zieht sich der Konzern aus dem Geschäft mit Kalendern, Karten, Fotobüchern und Einzelabzügen zurück.

Foto App

Zwar werden sich auch zukünftig noch neue Foto-Projekte aus der Fotos.app heraus erstellen lassen, gefertigt werden diese dann jedoch nicht mehr von Apple, sondern von den bereits jetzt aktiven Drittanbietern, die entsprechende Druck-Erweiterungen für die Fotos.app im Mac App Store anbieten.

Für langjährige Kunden ist der Wechsel hin zu einem neuen Partner dennoch ärgerlich. Müssen hier doch neue Fotobuch-Formate und andere Beschaffenheiten bei Material und Größe der georderten Produkte in Kauf genommen werden.

Doch es gibt gute Nachrichten für Nutzer, die bereits auf ein ordentlich bestücktes Bücherregal blicken. Apples (bislang unbekannter) Druckpartner, das in Chicago ansässige Unternehmen RR Donnelley, bietet jetzt eine eigene Fotodruck-App an, die die bekannten Formate und die gewohnte Apple-Qualität auch weiterhin zur Verfügung stellen soll.

Bislang ist die Motif-App nur im amerikanischen App Store erhältlich, dürfte jedoch – eine positive Resonanz vorausgesetzt – langfristig in weiteren Märkten angeboten werden.

In der Übergangsphase greifen deutsche Anwender zu einer der folgenden Foto-Erweiterungen:

Laden im App Store
CEWE FOTOBUCH
CEWE FOTOBUCH
Entwickler: CEWE Stiftung & Co. KGaA
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
ifolor Designer
ifolor Designer
Entwickler: Ifolor AG
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
WhiteWall für Ihre Fotos
WhiteWall für Ihre Fotos
Entwickler: WhiteWall
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
Mimeo Photos
Mimeo Photos
Entwickler: Mimeo
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 02. Aug 2018, 7:47 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hat cewe Fotobuch wirklich eine photos Erweiterung?? Hatte bis jetzt nur die App selber benutzt aber von einer Erweiterung in der photos.app nie was gesehen…

  • Es geht ja nicht nur um das Material. Es ging mir immer auch um die Art der Gestaltung. Bei Apple konnte ich mit einfachsten Mitteln geniale Fotobücher gestalten . Denn , ICH muss nicht soooo unglaublich kreativ sein . Die Gestaltung ist easy, das Ergebnis immer absolut anschauenswert. Cewe fand ICH noch nie toll .
    Nun, ich warte einfach mal ab und gestalte bis September noch viele Weihnachtsgeschenke.

    • Man kann es immer noch innerhalb der Fotos App machen, nur halt mit der jeweiligen Erweiterung des Dienstleisters. Hab ich ausprobiert und ich fand es nicht so schlimm.

      • Die bedienung ist matürlich aber anders, aber ich denke da werden jetzt auch ein paar mehr hindeängen wenn apple es einstellt und die bedienung wird sicher auch besser

  • Wusste gar nicht, dass man bei Apple Abzüge/Fotobücher drucken lassen kann. DM Fotoparadies (powered by CEWE) regelt das bei mir seit je her und dabei bleib ich.

  • Finde ich gut. So erweitert sich der Markt wenn es denn dafür einen gibt man hat mehr Auswahl die Preise werden sicherlich fallen und Apple kann sich wieder ein Stück mehr auf sein kerngeschäft konzentrieren. Ich finde es gut das solche Anhängsel langsam angeschnitten werden. Andere auf dem Markt können es vlt auch besser. Schuster bleib bei …. usw. ;)

  • Eine sehr gute Entscheidung. Apple sollte sich auf die Kernfelder konzentrieren und für alles andere nur ordentliche Schnittstellen anbieten.
    Apples Karten, Apple Music, die Watch… alles so Projekte, bei denen Apple schlecht gestartet ist und dann mit viel Aufwand den Karren noch aus dem Dreck bekommen hat.
    Wenn andere Anbieter hier die Möglichkeit hätten, auf Apples Schnittstellen zuzugreifen, könnten wir schon viel weiter sein, und Apple könnte sich auf die Probleme mit der bestehenden Software konzentrieren.

    • Glatzmatz der Gartentroll

      Und Vorweg mit vollster Priorität: Neue Emojis.

      • Was hat das ganze mit neuen Emojis zutun? Wenn iOS und macOS als einzige Plattformen bei neuen Emojis Fragezeichen-Blöcke darstellen würde, wär das Gejammer wieder groß. Apple ist für die Auswahl der Unicode Zeichen nicht verantwortlich.

      • Was zeigt den Apple in den Keynotes?
        Neue Emojis für macOS, neu Emojis für iOS. Ach ja nicht zu vergessen die wichtigen Emojis in watchOS. Unnötig wie ein Kropf. Die sollten lieber mal wirklich wichtig Probleme in den verschiedenen Betriebssystemen angehen. Nicht immer nur Emojis designen.

  • Ich hab‘ kürzlich ein Fotobuch bei posterxxl gemacht. Das kann man direkt auf der Webseite machen, dort auch abspeichern und von überall weiter bearbeiten. Nix mit App oder so (gibt’s aber auch). Und das Ergebnis war fantastisch.

  • Schaut euch mal photo.club an.
    Jeden Monat gratis Abzüge und vieles mehr. Gab von der Telekom diesen Mega-Deal. Weiß aktuell nur nicht ob der noch gültig ist.

  • „Für langjährige Kunden ist der Wechsel hin zu einem neuen Partner dennoch ärgerlich. Müssen hier doch neue Fotobuch-Formate und andere Beschaffenheiten bei Material und Größe der georderten Produkte in Kauf genommen werden“

    Auf der anderen Seite kann man jetzt aus sehr viel mehr Produkten wählen. Vorher war die Auswahl relativ überschaubar.

    • Die halt leider doof sind. Habe vorgestern drei Bücher mit je 60 Seiten erstellt. Habe gefühlt ca 3x so lange mit ifolor gebraucht. Und die vorlagen sind echt nicht brauchbar. Die in Fotos aber leider auch nicht. Ich will iphoto oder aperture zurück. Preislich waren die jeweils nach Rabatt ca 30€ pro Stück günstiger als die Apple Variante. Mal sehen wie die Qualität ist.

  • Ich hoffe sehr, dass es nicht nur die Fotobücher schaffen, sondern auch die Kalender, die ich mir jährlich anschaffe. Das Design sieht jedesmal super aus. Bei vielen sieht einfach kitschig aus (Sticker, Hintergrundbilder, Layout, etc.)

  • Viele Anbieter, insbesondere Apple, sind mir schlichtweg zu teuer.
    Ich nutze Fotokasten, da gibt es über Tschibo regelmäßig gute Angebote, für weniger als 50% des „Normalpreises“.
    Zum Erstellen nutze ich der Online Designer im Internet, im Splitview auf meinem iPad. Links die Webseite, rechts die Foto-App und dann per Drag and Drop ins Fotobuch ziehen.
    Geht ganz einfach, man muss nur dran denken, regelmäßig zu speichern, da erst dann die Fotos hochgeladen werden.

  • Wird dann auch die Erstellung von Fotobüchern über Apple Fotos nicht mehr möglich sein?
    Ich habe sie bisher aufgrund der tollen Designs damit erstellt, das PDF ausgeweitet und dann über https://www.photographerbook.de/fotobuch/ drücken lassen – grandios!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24421 Artikel in den vergangenen 6204 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven