ifun.de — Apple News seit 2001. 29 118 Artikel
Mini-App für iPhone und iPad

Fullifier: Mobile Videos wieder im echten Vollbild-Modus

8 Kommentare 8

Um Sinn und Funktion der frisch veröffentlichten iOS-Anwendung Fullifier zu erklären müssen wir etwas weiter ausholen. Das neue Projekt des in Karlsruhe aktiven Entwicklers Arno Appenzeller ist eine Weiterentwicklung der bereits 2016 auf ifun.de vorgestellten Mini-App Pipifier.

Youtube Vollbild

Die „Vollbild“-Ansicht auf YouTube

Während Pipifier dazu genutzt werden konnte, den Bild-In-Bild-Modus der Apple-Betriebssysteme auf all jenen Webseiten zu aktivieren, deren Videoplayer dafür die ab Werk notwendige Vorbereitungen vermissen ließen, fokussiert sich Fullifier auf die Darstellung einer bildschirmfüllenden Vollbildansicht.

Das Projekt ist Appenzellers direkte Reaktion auf die im Netz immer häufiger anzutreffenden, seitenspezifischen Video-Player, die oft gar keinen richtigen Vollbildmodus mehr vorsehen. Diese haben den Entwickler so sehr gestört, dass Fullifier als Akt der Selbstverteidigung zu werten ist und sich folglich auch kostenloses im App Store anbietet – eine Spendenfunktion für zufriedene Nutzer ist allerdings vorhanden.

Die Installierte Safari Erweiterung

Fullifier bietet sich im Teilen-Menü an…

Ist die Mini-Applikation installiert, könnt ihr die Video-Player auf nahezu beliebigen Webseiten mit Hilfe einer „Action Extension“ dazu bringen, das aktive Video im nativen Vollbildmodus des Standard iOS-Players wiederzugeben.

Hier lassen sich dann auch alle Standard-Funktionen des Apple-Players wie etwa das bequeme Scrubben (mit anpassbarer Geschwindigkeit) und die Vor- beziehungsweise Rücksprungfunktion nutzen.

Echtes Vollbild

… und sorgt für echtes Vollbild.

Alles was ihr dafür tun müsst, ist die Fullifier-Erweiterung im „Teilen“-Menü des Safari-Browsers zu aktivieren sobald ein beliebiges HTML5-Video abgespielt wird.

Die Anwendung ist weniger als 1MB klein und kann bei Gefallen mit Tee-Spenden in Höhe von 1,09 Euro oder 2,29 Euro unterstützt werden. Neben Fullifier steht auch Appenzellers Pipifier weiterhin zum Download im App Store bereit.

Laden im App Store
‎Fullifier
‎Fullifier
Entwickler: Arno Appenzeller
Preis: Kostenlos+
Laden

Mittwoch, 07. Okt 2020, 17:55 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich finde den iOS Player alles andere als praktisch. Einhandbedienung im Querformat ist nur mit der linken Hand möglich, die 15 Sekunden zum spulen sind für mich meist zu viel, keine touch-Gesten wie Doppelklick fürs spulen, viel zu große Einblendung der Zeitleiste, …
    eigentlich bin ich froh, den nicht nutzen zu müssen.
    Hat nicht viel mit diesem Beitrag zu tun, außer, dass ich es generell meide, den Player zu nutzen

  • Ja und ich vermisse am iOS Player (und auch bei der Youtube App) dass ich einfach die Geschwindigkeit verstellen kann mittels Gesten, denn manche Abschnitte können langweilig sein aber bei wichtigen interessanten Abschnitten dann doch schnell auf normale Geschwindigkeit wechseln….

    PS: Thx auch für den Hinweis auf PiPifier

  • Weird. Funktioniert bei mir nur auf manchen (englischen?) Websites.

  • Ich nutze dafür einen Kurzbefehl „Restore Video Controls“. Geht genau so gut. Grüße

  • Ging beim Mozilla Firefox die ganze Zeit

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29118 Artikel in den vergangenen 6936 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven