ifun.de — Apple News seit 2001. 21 966 Artikel
Updates für alle Scanner verfügbar

Fujitsu ScanSnap: Probleme mit macOS Sierra behoben

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Besitzer eines ScanSnap-Scanners von Fujitsu können aufatmen. Mit macOS 10.12.1 und der jeweils neuesten Version der zugehörigen Scanner-Software sollte das Risiko eines Datenverlustes nun final behoben sein.

Ix500 Fujitsu Mac

Zum ersten Mal hat der Hersteller vor gut vier Wochen darauf hingewiesen, dass mit einem ScanSnap-Scanner erzeugte PDF-Dateien Inhalte verlieren können, wenn sie nach dem Editieren erneut gespeichert oder in durchsuchbare Dateien umgewandelt werden. Die Fehlerbehebung war offenbar aufwändiger als zunächst gedacht und hat wohl auch die Mithilfe Apples erfordert. Erst unter macOS Sierra 10.12.1 kann Fujitsu diesbezüglich final Entwarnung geben.

ScanSnap-Besitzern wird geraten, zunächst Apples aktuelle macOS-Version 10.12.1 zu installieren und im Anschluss die neusten Versionen der ScanSnap-Programme zu installieren. Diese stehen mittlerweile für alle betroffenen Scanner-Modelle auf der Webseite des Herstellers oder über die Auto-Update-Funktion der Awendungen bereit. (Danke Daniel)

Montag, 31. Okt 2016, 13:17 Uhr — Chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Uff, gut zu hören. Ist nämlich ein genialer Scanner.
    Habe mit dem Vorgänger-Modell ScanSnap1500 und DEVONthink meterweise Journals und Dokumente in durchsuchbare PDF-Dateien verwandelt. Die mit DEVONthink’s OCR erzeugten Dateien sollten zwar nicht betroffen gewesen sein – aber, Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Jetzt kann’s theoretisch losgehn mit macOS Siesta (mich drängts aber nicht mehr so sehr wie „früher“, nachdem ich mir auf dem Nostalgie-Trip eine Clamshell, ein kleines PowerBook und ein 2008er alu MacBook zugelegt habe: mit denen lässt es sich (mit Ausnahme von Video/Foto-Editing und Scannen/OCR) im Alltagsbetrieb auch fein arbeiten.

  • Für den 1500er gibt’s das Update schon ein paar Tage.
    Allerdings bekomme ich nichts installiert, um die Bestands-PDFs zu scannen / konvertieren.
    Hat jemand einen 1500er und hierzu etwas gefunden?

  • Ich überlege eh gerade, ob ich ein Rollback auf Yosmite machen soll.
    Unter OS-Sierra bleiben etliche Apps (auch Finder) beim ersten Start hängen (es öffnet sich kein Fenster).
    Erst nach dem „Abschießen“ über die Aktivitätsanzeige (die auch zu den „nicht-sofort-Startern“ gehört) und anschließendem Neustarten laufen die Apps meistens.
    Echter Müll, was einem da in letzter Zeit zugemutet wird!

  • Erst jetzt wird Sierra interessant…aber andererseits – warum eigentlich? Vermisse nix….

  • Endlich – dann werde ich mich mal an Sierra wagen, auch wenn sich die für mich interessanten Features noch nicht gefunden haben

  • Hab auch den IX500. Wirklich geniales Teil. Als ich das mit den geschrotteten PDFs gelesen hatte, dachte ich mir, gute Entscheidung, so lange bei Mavericks zu bleiben, wie es für mich vertretbar ist. Ein Wechsel kommt bei mir erst in die Tüte, wenn ein „neues MacOS“ mindestens ein Jahr auf dem Markt ist und ich Progs brauche, die nicht mehr auf meinem Betriebssystem laufen. Dass Apple seine User irgendwann mal als Beta-Tester missbraucht, hätte ich mir vor Jahren nicht träumen lassen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21966 Artikel in den vergangenen 5817 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven