ifun.de — Apple News seit 2001. 33 753 Artikel

Mac-Apps mit neuen Funktionen

Für den Mac: Pixelmator, Brewlet und FFWorks aktualisiert

2 Kommentare 2

Neben vielen kleineren Aktualisierung, über die sich zum Wochenanfang Mac-Anwendungen wie Suspicious Package, HoudahSpot, Obsidian und Cyberduck gefreut haben, treten die Desktop-Applikationen Pixelmator, Brewlet und FFWorks mit größeren Updates an, die im Fall des Video-Encodierers FFWorks sogar mit einer gänzlich neuen Versionsnummer einhergehen.

Pixelmator 2.4 mit neuen Ebenen

Die Bildbearbeitung Pixelmator ist ihrerseits in Version 2.4 verfügbar und führt Effekt-Ebenen und Ebenen für Farbanpassungen ein. Die Verfügbarkeit der neuen Ebenen-Funktionen geht einher mit der Einführung einer neu gestalteten Seitenleiste und der Optimierung der App für den Einsatz auf Macs mit M1 Ultra-Prozessoren.

Pixelmator Pro 2.4 ist ein kostenloses Update für Bestandskunden. Alle anderen zahlen 39,99 Euro für die Vollversion im Mac App Store.

Laden im App Store
‎Pixelmator Pro
‎Pixelmator Pro
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 39,99 €
Laden

FFWorks erreicht Version 3.0

Die Mac-Anwendung FFWorks bietet eine grafische Oberfläche für die Nutzung des Kommandozeilen-Werkzeugs FFmpeg. Den Branchenstandard, um nahezu beliebige Audio- und Videodateien zu konvertieren, zu streamen, aufzunehmen, zu editieren, zu filtern und zu encodieren.

Wirklich, fast alle Apps die irgendwas mit der Darstellung, dem Herunterladen oder der Wiedergabe von Videos am Hut haben setzen unter der Haube auf das Kommandozeilenprogramm, das bekannt für seine unzähligen Einstellungsparameter ist.

Ffworks

FFWorks will die Feinabstimmung von FFmpeg vereinfachen und bietet dafür eine relativ einfache Benutzeroberfläche an, die den Zugriff auf die FFmpeg-Funktionen nach dem Baukastenprinzip bereitstellt. Alle Neuerungen von Version 3.0 haben die Macher hier notiert. Die Vollversion kostet 22 Euro.

Brewlet für Homebrew

Der Hinweis auf Brewlet 1.6 passt hervorragend, da wir uns gerade mit Kommandozeilenprogrammen beschäftigt haben. Auch Brewlet bietet lediglich eine grafische Oberfläche für die Paketverwaltung Homebrew an und gestattet das Prüfen auf Updates und das Einspielen verfügbarer Aktualisierungen per Mausklick über die Mac-Menüleiste.

Homebrew Brewlet

12. Apr 2022 um 17:37 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    2 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    2 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33753 Artikel in den vergangenen 7518 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven