ifun.de — Apple News seit 2001. 24 056 Artikel
Übernahme bestätigt

Für $7,5 Milliarden: Microsoft schluckt Code-Portal GitHub

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Die Gerüchte kursierten seit gestern Abend, jetzt hat Microsoft bestätigt, was den Arbeitsalltag zahlreicher Entwickler betreffen dürfte: Die Windows-Macher haben das auch auf ifun.de regelmäßig erwähnte Code-Portal GitHub gekauft und überblicken damit die Geschicke der über 28 Millionen registrieren GitHub-Nutzer.

Clippy

Clippy: Bald auch auf GitHub

Deren mehr als 85 Millionen Code Repositories werden fortan unter der Aufsicht des Microsoft-CEO Satya Nadella verwaltet.

Das Portal, das in den vergangenen Jahren zur größte Anlaufstelle für quelloffen entwickelte Open-Source-Angebote anvanciert ist, beherbergt auch etliche private Code Repositories, deren Entwickler für das git-Hosting zahlen. Auch Microsoft selbst hat GitHub in den vergangenen Jahren aktiv eingesetzt und zählt mir über 2 Millionen „commits“ zu den aktivsten Geschäftskunden überhaupt.

Microsoft hat GitHub für Aktienanteile in Höhe von 7,5 Milliarden US-Dollar gekauft und verspricht dem Open-Source-Gedanken treu zu bleiben. Nach Angaben des Unternehmen sollen mit der Übernahme vorerst drei Ziele verfolgt werden.

Github Gekauft

[…] und Microsoft ist all-in in Sachen Open Source. Wir haben Open Source-Projekte begleitet und sind heute selbst im Open-Source-Ökosystem aktiv. Wir tragen zu Open-Source-Projekten bei und einige unserer dynamischsten Entwickler-Tools und Frameworks sind Open Source. Wenn es um unser Engagement für Open Source geht, beurteilen Sie uns anhand der Maßnahmen, die wir in der jüngsten Vergangenheit getroffen haben und zukünftig treffen werden.

Vor diesem Hintergrund sehen wir zusammen mit GitHub drei klare Chancen.

Erstens werden wir Entwickler in allen Phasen des Entwicklungslebenszyklus unterstützen – von der Ideenfindung über die Zusammenarbeit bis hin zur Bereitstellung in der Cloud. In Zukunft wird GitHub eine offene Plattform bleiben, an die sich jeder Entwickler anschließen und erweitern kann. Entwickler werden weiterhin in der Lage sein, die Programmiersprachen, Tools und Betriebssysteme ihrer Wahl für ihre Projekte zu verwenden – und können ihren Code weiterhin in jeder Cloud und jedem Gerät bereitstellen.

Zweitens werden wir die Nutzung von GitHub durch Unternehmensentwickler beschleunigen, mit unseren Direktvertriebs- und Partnerkanälen und Zugriff auf die globale Cloud-Infrastruktur und -Dienste von Microsoft.

Schließlich werden wir die Entwicklungstools und -dienste von Microsoft neuen Zielgruppen zugänglich machen.

Die offiziellen Stellungnahmen

Montag, 04. Jun 2018, 16:11 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na toll… noch etwas tolles was jetzt den Bach untergeht..

    • Sowas kann nur jemand schreiben, der keine Ahnung hat. Was OpenSource angeht, ist MS in jedem Fall fortschrittlicher als Apple. Siehe .net und die zugehörigen Sourcen. Auch Richtung Linux+Support hat Microsoft mMn den richtigen Weg eingeschlagen.
      Falls sich noch jemand erinnern kann: Die „Ballmer-Zeiten“ sind glücklicherweise vorbei! ;)

      • .net ist lange her, Excel noch viel länger. Es sind die einzigen MS-Produkte von Wert, alles andere ist Grütze oder wurde mit Karacho und Beharrlichkeit in die Grütze gefahren.

        R.I.P. GitHub.

      • Dummschwätzer.

      • @Piet .NET ist immer noch aktuell und mit .NET Core aktueller denn je.

  • Da hat ja Apple den richtigen Weg eingeschlagen mit der Integration von GitHub in XCode und der Abkündigung des Servers. In ein paar Jahren ist dann wieder alles anders.

    Zum Glück habe ich meine Git Repros jetzt lokal im Netzwerk auf einem NAS liegen. Der Apple Server geht jetzt in den Verkauf und Github tangiert mich da zum Glück nicht.

  • Man kann gar nicht so viel fressen wie man kotzen möchte …

    • Ja Skype haben sie auch gekauft und verhunzt und nun rennen alle zu discord und co. Selbiges mit Nokia, Hotmail, powerset (Bing) – tot

      • Discord hab ich bis jetzt nicht als SkypeAlternative wahrgenommen. Eher als TS Alternative. Aber TS gefällt mir immer noch besser als dieser neumodische Kram :D

      • Finde discord schrecklich. Egal was ich anstelle, die Sprachaktivierung ist entweder zu sensibel oder hackt immer ab. Nervig ohne Ende.
        Weiterhin weit über ein Jahr und immer noch keine Soundpakete bzw. ordentliche Sounds für Mic Aktivierung/Deaktivierung (ich kann es nicht unterscheiden).
        Die einzelnen Server würde ich auch gerne Gruppieren können oder so. Ab 10+ ist keinerlei Übersicht mehr gegeben.
        Fiinde TS immer noch besser.

  • Wie hier alle den Weltuntergang propagieren :D

  • Juhu… Wenn sie das so abläuft wie mit Skype, wird die ganze Sache demnächst nicht mehr benutzbar sein…

  • Die Wechselwelle zu Gitlab ist in vollem Gange ;)

  • Bin zwar kein Github Experte aber Microsoft, 7,5 Mrd. Dollar und Open Source klingt irgendwie unstimmig.

    • Open Source heißt nicht gratis und der Preis wird für die Infrastruktur bzw. das dahintersteckende Ökosystem, sowie den Nutzer Stamm bezahlt, oder konkreter für den von Ökonomen errechneten „Wert“.

    • Dann bist du auch kein Experte was Microsoft angeht. Die machen in jeder Hinsicht momentan sehr viel richtig und gut :)

      • Ich seh es an dem letzten update Problemen. ;) Microsoft wird immer Microsoft bleiben.

  • hängt sich das maskottchen in eurem bild an nem rohr auf? :D so schlimm wirds schon nicht werden :D

  • Ja ich bin GitHub – Nutzer und ja es hat sich angekündigt. Microsoft hat mit Visual Studio sehr gute Arbeit gemacht und mit Visual Studio Code ( Open Source) auch an den kleinen Mann gedacht. Also nicht immer nur meckern.
    Was jetzt aus GitHub wird werden wir sehen, aber gleich die schwarze Fahne rauszuhängen ist wohl nicht angebracht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24056 Artikel in den vergangenen 6146 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven