ifun.de — Apple News seit 2001. 38 334 Artikel

Bis zu zwei Milliarden Dollar 

Formel 1 bei Apple TV+: Apple soll Rekordgebot vorbereiten

Artikel auf Mastodon teilen.
89 Kommentare 89

Nach Informationen des Branchenmagazins BusinessF1 soll Apples Streaming-Abteilung mit dem Einstieg in die Übertragung von Formel-1-Rennen liebäugeln und plant, ein Rekordgebot für Übertragungsrechte abgeben zu wollen.

Tim Cook Formula1

Wie BusinessF1 in der aktuellen Oktober-Ausgabe berichtet, will sich Apple die weltweiten Rechte an dem Rennsportzirkus sichern und soll bereit sein, bis zu 2 Milliarden Dollar in die Ausstrahlungsrechte zu investieren. Eine Summe, die etwa das Doppelte von dem entspricht, was die Formel 1 derzeit für ihre weltweiten Übertragungsrechte erhält.

2 Milliarden Dollar

Wie viel Geld Apple genau bereit ist, auf den Tisch zu legen, soll dabei von der weltweiten Exklusivität abhängen. In um so Märkten Apple die alleinigen Übertragungsrechte der Formel 1 für sich beanspruchen könnte, desto größer würde die Überweisung an die Formel 1 Group ausfallen.

Teilweise durch noch laufende Verträge gebunden, würde die Formel 1 wohl in der Lage sein, anfangs etwa 25 Prozent der Übertragungsrechte exklusiv an Apple zu vergeben. Was die Verhandlungen schwierig macht, ist Apples Forderung, eine mindestens siebenjährige Übereinkunft zu einem Fixpreis aushandeln zu wollen.

Fußball und Baseball werden bereits gestreamt

Damit scheint Apple einen ähnlich langfristigen Deal wie mit der amerikanischen Fußballprofiliga MLS verhandeln zu wollen. Mit den Fußballern hatte sich der Konzern auf eine zehnjährige Exklusivität verständigt und soll die Vereine dem Vernehmen nach an den Streaming-Umsätzen, die Apple durch das Fußball-Abonnement erwirtschaftet, beteiligen.

Neben den Fußballübertragungen streamt Apple auch ausgewählte Baseballspiele. Apple TV+ hat sich jedoch als möglicher Streaming-Partner der amerikanischen Football-Liga NFL zurückgezogen und die digitalen Rechte im Rahmen des letzten Bieterverfahrens an Google verloren.

Neben den Rennsportübertragungen der Formel 1 soll Apple auch Interesse an der deutschen Fußballbundesliga und an der Premier League in Großbritannien haben.

Die Formel 1 hatte zuletzt ein enormes Popularitätswachstum zu verzeichnen, nachdem der Video-Streaming-Dienst Netflix die erfolgreiche Doku-Serie „Formula 1: Drive to Survive“ an den Start gebracht hat.

02. Okt 2023 um 14:35 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    89 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Das gif des lustlosen Tim Apple ist zum Schießen.

    Wenn Apple ihr TV+ wirklich pushen wollen, dann sollten sie beim Kauf von Sport-Lizenzen all-in gehen.

    Deren Film- und Serienangebot ist leider weiterhin seicht und nur selten der Rede wert.

    Das meiste Sehenswerte hat man in einem der vielen kostenlosen Freimonate durchgeschaut.

  • Och nö! Jedesmal wird einem der Sportrotz aufgedrängt! Das nervt bei Prime und dem Fussballmist schon abartig! :(

    • Oh ja, mir werden da auch dauernd Filme und Serien aufgedrängt, die ich gar nicht schauen will. Richtig schrecklich.

      Wenn es da nur eine Lösung geben würde… Wie nicht anklicken oder so…

    • Und du musst diesen „Rotz“ dann auch zwangsweise schauen? Ach du Armer …

      • Er hat nicht unrecht. Am Ende werden dann auch die Preise steigen und des wegen Inhalten die einen nicht interessieren.

      • Da kann ich Odde nur recht geben. Das bezahlen die nicht interessierten User mit!

      • Ach Leute. Bisschen mitdenken.

        1. Bei Apple sind Sport-Übertragungen bisher mit einem Extra-Beitrag zu buchen. Also bezahlt ihr da gar nix mit.

        2. Mit der gleichen Logik könntet ihr euch auch über Filme und Serien aufregen, die ihr nicht schauen wollt, sondern nur andere. Die bezahlt ihr auch mit. Ob es euch gefällt oder nicht.
        Oder soll Tim euch wegen jedem einzelnen Film anrufen und befragen?
        Wie Apple es auch macht, sie machen es falsch. Die falschen Serien, die falschen Filme, doofer Sport. Einfach Odde und Ben fragen. Dann läuft der Laden.

  • In Deutschland würde es wohl dann ab 2026 soweit sein. Bis einschließlich 2025 besitzt Sky die Rechte lt. Internet.

    Wenn Apple die Formel 1 Rechte hätte, wäre es ein gutes Verkaufsargument für VisionPro. Mittels Brille erhält man eine noch nie dagewesene Cockpit Ansicht. So als wenn man selbst am Steuer säße

  • Formel1!? Lol
    Das ist doch mal nachhaltig! Will hier irgendjemand Verbrenner beim verpesten der Umwelt zusehen?

      • @SWERNER

        Und die ganzen Container werden zur nächsten Strecke gebeamt.

      • Die Klammotten die du kauft oder die iPhones werden auch nicht nach Deutschland gebeamt

      • Was willst du uns jetzt damit sagen?
        Klar, Apple spielt mit dem Gedanken und dann ist das voll super.
        Auf der einen Seite werden Lederarmbänder verteufelt und auf der anderen investiert man in die Fomel 1.
        Der Tim sollte mal das Mineralwasser wechseln.

      • Nur weil man nicht alles Nachhaltig umgestellt hat muss man nicht gleich alles aufgeben.

      • @Mik11

        Die schicke ich aber nicht jede Woche/alle zwei Wochen immer und immer wieder durch die Welt.

    • Ja will ich und Millionen andere.
      Fahren Sie mal Ihren Elektroschott weiter!
      Sobald der Akku Platt ist, ihr Ihr E-Auto ein wirtschaftlicher Totalschaden!
      Ein guter Benziner, der gepflegt wird, überlebt 2 E-Autos ;-)

      • @macianer

        Du hast ja richtig Ahnung von Verbrennern und E-Autos… nicht.

      • Stimmt einfach nicht, leider schlecht informiert. Im übrigen bitte keine Formel 1 bei Apple, hat so gar nichts mit Sport zu tun und wird aussterben, genau wie die Dinos ;-)

      • Blöd oder was? F1 hat genau so viel mit Sport zu tun wie ein Radrennen. Nur das Gefährt ist ein anderes. Klimakleber oder was?

      • Hat man vom Internet auch gesagt.

      • Schwachsinn..

        E-Fuels hat nichts mit E-Antrieb zu tun

        Habe ein Model S mit 380k km aus 2014. 1 Akku 17% Degradation 70% DC 30% AC laden…

      • Es ist okay Dinge nicht zu mögen.
        Aber dann sollte man sich damit wenigstens auskennen. Deine Aussage zur Elektromobilität ist absolutes Stammtisch Geschwätz. Peinlich…

      • Aktuelle Verbrenner halten auf Grund der ganzen Elektronik auch nicht mehr ewig. Hinzu kommt dann auch der ganze mechanische Verschleiß, der trotz Wartung und Inspektion kommt.

        Ob also nach so 4-8 Jahren der Verbrenner ersetzt wird oder das Elektroauto macht da absolut keinen Unterschied.

      • Gähn, Stammtisch

  • Schön, wenn Apple als vermeintlich grünes Unternehmen, in solch einen umweltfreundlichen Sport investiert.

    Mutter Natur gefällt das.

  • Das erklärt auch warum Tim in Austin vergangenes Jahr die Flagge an Start Ziel geschwenkt hat. Da gibt’s sicherlich schon lange immer mal wieder Gespräche

  • Wie passt das mit dem „Wir tun alles um CO2 neutral zu werden!“ – oder sind in den zwei Milliarden auch Finanzierungen für Bio-Fuel Kraftstoffe vorgesehen?

  • Aber die Ledercases abschaffen? Das kann nicht sein, muss eine Ente sein.

    • Das eine hat nichts mit den anderen zu tun. Jeder Schritt zählt.

    • Das hängt alles von der Windrichtung ab. ;)
      Siehste ja schon hier vereinzelt bei einzelnen Kommentatoren. Als Apple sich das Grüne auf die Fahnen schreiben lassen haben alle hurra geschrieben. Leder? Die armen Tiere. Jetzt werden Häute von Kunstoffzebras verkauft und alle sind ob der Qualität begeistert. Apple kauft sich in die Formal1 ein? Prima! Der Tim ist super, der wird bestimmt die Autos mit Windenergie fahren lassen.
      Der lustige Apple-User macht alles mit.

      • Apple kauft sich nicht in die Formel 1 ein. Lest ihr die Bereiche eigentlich bevor ihr kommentiert?
        Es geht um Übertragungrechte, nicht um Mitspracherechte.

      • In dem ich die Übetragungsrechte investiere, kaufe ich mich in diesen Zirkus ein.

      • @Oliver

        Ja und Nein. Wenn ein Partner die Weltweiten Übertragungsrechte besitzt, dann hat er auch automatisch Mitspracherecht.

  • Aktuell schaue ich F1 mittels F1 TV Pro. Ist der Hammer.

    Wegen Sky in Deutschland nicht buchbar aber sofern man den Account im Ausland mittels VPN erstellt kann man das wiederum dann schön in Deutschland streamen :-)

    Möchte ich nicht mehr missen. Mal schauen was Apple da bietet.

  • Teuer ist die Formel 1.
    Darum hat man die Ausgaben pro Team gedeckelt.
    Aber es bleibt langweilig.
    Immer dieselben Teams sind auf dem Podest.

    Im Schweizer TV kommt das immer noch regelmässig, während Österreich und RTL nur noch sporadisch übertragen.

  • Na genau, aber anderswo von CO2-Neutralität sprechen…. ich freue mich auf das nächste Werbevideo mit „Mutter Natur“….

    • Gut, dass ich noch als Kunde ausatmen darf. Jeder Prozess zur Energie Erzeugung in der Natur ist mit CO2 verbunden.
      Bei anderen Sportarten erzeugen die Sportler das CO2 hauptsächlich selber – hier wird noch etwas CO2 aus 70 Liter Benzin pro Auto erzeugt.
      Wesentlich mehr erzeugen die Zuschauer und der Transport.

  • Uff, ich seh schon, der Abo Preis für Apple TV+ wird dann massiv teurer.
    Dann bin ich raus, ich seh das nicht ein, dass ich für eine Sportart, die mich null interessiert, höhere Abogebühren in Kauf nehmen muss.
    Aber, warten wir mal ab, dann kann ich mich immer noch ärgern und kündigen.
    ;-)

  • Und … wäre es nicht mal sinnvoller, diese ganze überteuerte Sportwelt mal nicht so massiv zu unterstützen?
    Ich meine, wenn man nicht mehr diese exorbitanten Rechte kauft/bietet, dann gäbe es auch diese aberwitzigen Ablösesummen nicht mehr?
    Ok, nennt mich naiv …
    ;-)

  • Wegen der ganzen CO2-Kommentare: Die Formel 1 plant, bis 2030 komplett CO2-Neutral zu sein. Also genauso wie Apple. Da wird natürlich viel gerechnet und kompensiert, denn am Ende stößt man natürlich allein durch den Reisezirkus noch viel CO2 aus. Aber es passt ja trotzdem zu den Ansprüchen von Apple.

    PS: 2030 ist übrigens deutlich ambitionierter als bei vielen europäischen Unternehmen. Die planen oft mit 2040-2050.

  • Lieber Fußball und damit alle dazn, Prime und sky’s in den ruin treiben .

  • die Formel 1 ist doch aus den 90er. Guckt das noch jemand?

  • Finde ich komplett unnötig. Ich kenne niemanden der das überhaupt noch anschaut.

  • hallo zusammen …

    also ich zahle zur zeit etwas mehr als 60 €
    für die ganze formel 1 saison …
    per direkt abo … auf F1 TV Pro …
    vorher … bei SKY waren es 18 € im monat !
    dies war nicht nur viel teurer sondern auch viel viel schlechter ..
    weil kein echtes streaming angeboten wurde …
    es wird bei SKY immernoch mit video-recordern „gearbeitet“ … was … ein … witz !!

    wenn APPLE also dies für ca. 5 € extra im monat
    anbietet … bin ich gerne dabei !

    gruß aus olkiluoto / finnland !

    thomas b :-)

  • Wenn Apple dann auch bei seinem Monatspreis bleibt, wäre das eine Vergünstigung für alle F1 Fans , die derzeit bei Sky schauen MÜSSEN.

  • Formel 1 ist doch inzwischen völlig uninteressant geworden.

    • Sagt wer?
      Die Formel 1 boomt inzwischen wieder. Audi steigt ein, ebenso ein weiteres Team.
      Insbesondere auch auf dem US-Markt, der immer fest in der Hand der Indycar-Serie war, erzielt die F1 enorme Zuwächse.

      Seit 2023 gibt es neben Austin/Texas und mittlerweile auch Miami/Florida einen 3. GP, nämlich in Nevada/Vegas.

      Deutschland ist nicht der Nabel der Welt. ;-)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38334 Artikel in den vergangenen 8273 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven