ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Kostenlos, werbefrei, produktiv

Flexcil bearbeitet PDFs: iPad-Geheimtipp aktualisiert

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Die im vergangenen Jahr in den App Store eingezogene iPad-Applikation Flexcil bietet sich jetzt in Version 2.0.1 zu Download an und kann nach wie vor kosten- und werbefrei aus Apples Software-Kaufhaus geladen werden.

Flexcil

Der Download richtet sich an Anwender, die PDF-Dokumente nicht nur lesen, sondern auch um eigene Notizen ergänzen wollen, sich wichtige Textstellen merken müssen und ausgewählte Dokumenten-Inhalte selbst zusammenstellen und abspeichern möchten.

Interessierte Nutzer können sich mit Flexcil einen umfangreichen, leicht zu bedienenden und brauchbaren PDF-Reader auf das iPad laden, der ausgewählte Textpassagen in eigene Notizbücher kopieren kann, Abschnitte im Dokument unterstreicht, markiert und auswählt.

Seit neuestem verfügt Flexcil über eine integrierte Dateisuche, hat eine Ordnerverwaltung implementiert, kann PDF-Dateien mit Anmerkungen exportieren und verbindet sich auf Wunsch mit Apples iCloud oder einem vorhandenen Dropbox-Konto.

Flexcil unterstützt den Apple Pencil (und alternative Eingabestifte) und verzichtet auf Nutzer-Accounts und In-App-Käufe. Die App der koreanischen Entwickler ist mit einer deutschen Benutzeroberfläche ausgestattet, wird fast ausschließlich über Gesten bedient – diese werden in der App erklärt und demonstriert – und integriert einen eigenen Algorithmus zur Erkennung von Fehleingaben, der versehentliche Berührungen des iPads ignoriert. Nach wie vor Eine Download-Empfehlung.

Laden im App Store
Flexcil - PDF kommentieren, notizen, studieren
Flexcil - PDF kommentieren, notizen, studieren
Entwickler: Hancom Flexcil Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden
Mittwoch, 17. Mai 2017, 10:48 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wieso will man immer PDFs bearbeiten? Es ist doch genau der Sinn von PDF, dass das nicht geht!

    • Prof lädt Vorlesungsskript hoch. Willst du in das Dokument Anmerkungen machen? Ja!

      • Das ist nicht PDFs bearbeiten, sondern kommentieren.
        Unterschied: Beim Kommentieren schreibst du auf das Dokument (und kannst das einfach ausblenden oder löschen, aber das Dokument bleibt unverändert bestehen).
        Beim Bearbeiten greifst du in die Struktur des Dokuments ein, kannst Text und Bilder verändern, löschen, einfügen.
        In der Tat ist das nicht die Funktion, die Hans häufig brauchen sollte, aber manchmal doch ganz nützlich, wenn man sich ein PDF erstellt hat und aus mehreren Dokumenten zusammengeschustert, dann aber irgendwo noch einen Fehler sieht. Das Bearbeiten in der PDF geht dann schneller.

    • Nein, der Sinn von PDFs ist ein plattformübergreifendes einheitliches Layout. Aber das hat die Word-Fraktion noch nicht kapiert.

    • Scotty, wenn im Vertrieb ein PDF versendet wird und nur die persönliche Anrede verändert werden muss, dann ist eine Textbearbeitung im PDF sehr wohl sinngebend.

    • Für Dich offensichtlich.
      Für andere verhält es sich anders, das mag schwer zu verstehen sein, ist aber trotzdem wahr :)
      Für meine Kommunikation mit Kunden ist es wichtig, dass man Änderungen machen kann.
      Aber Du kannst beim PDF doch frei bestimmen, ob Du Änderungen zulässt oder nicht.

    • Wozu braucht die Welt Schrauben und Dübel, wenn es doch schon Nägel gab?
      Wozu hat man nur das IPhone erfunden, wenn es doch schon Nokia gab?
      Wozu hat hat die Evolution nur ein so seltsam verschrumpelt ausschauendes Gehirn erfunden? :
      Damit sich die Oberfläche zum Denken vergrößert.
      Diese Tatsachen sind wohl an so manchem vorübergegangen.
      Hoffe der nächste Denkvorgang übersteigt nicht das vorhandene Volumen.
      Vorsicht, macht dann PENG :-)
      Komische Welt in der wir leben!!!

  • schade.

    ich hab gehofft dass es mal ein kostengünstiges App gibt, das die pdf-Bearbeitung möglich macht.

    Aber das nennt man ja •kommentieren• …

    • PDF Expert
      Fast, robust and beautiful PDF editor for iPhone and iPad
      Read and annotate PDFs, edit text, add images, fill forms
      and sign contracts like never before.

    • Ich glaube, das ist was du suchst:
      PDF Expert
      Fast, robust and beautiful PDF editor for iPhone and iPad
      Read and annotate PDFs, edit text, add images, fill forms
      and sign contracts like never before.
      Kostet, so glaube ich, um die 10 Franken

  • Kennt jemand eine PD-App, die die „Farben“ eines Schwarzweiß-PDF invertiert und auch so abspeichert?

  • Das Video ist ja toll, nur auf nem iPad Mini 4 nicht zu gebrauchen.
    Markiert zwar, aber das übernehmen in eigene Anmerkungen klappt nicht :-(
    Schade

  • PDF Expert ist echt super. Tolle Oberfläche und viele gute Funktionen. Wird regelmäßig gepflegt und ist (den) Preiswert!

  • Auf den ersten Blick erscheint mir notability etwas ausgereifter. Trotzdem danke für den Tipp. Werde die App mal ausgiebig testen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven