ifun.de — Apple News seit 2001. 29 711 Artikel

Alte Titelleiste wiederherstellen

Finder ohne Warterei: Proxy-Icons in macOS Big Sur

27 Kommentare 27

Eine der grafischen Neuerungen in Apples aktuellem Mac-Betriebssystem, macOS Big Sur, hat vor allem bei langjährigen Mac-Anwendern für Unverständnis gesorgt: Die neue Titelleiste.

Proxy Icon Animation

Proxy-Icon: Unter macOS 11 erst mal ausgeblendet

Diese sorgt im Finder zwar für einen sauberen Look der Fenster, blendet ihrerseits aber das Proxy-Icon des gerade offenen Verzeichnisses aus. Benötigt man dieses, etwa um eine Drag-and-Drop-Kopie des offenen Ordners zu erstellen, muss der Mauszeiger erst eine Sekunde über dem Titel platziert werden, ehe macOS 11 das Proxy-Icon wieder einblendet.

Immerhin: Der Rechtsklick auf den Titel wird umgehend akzeptiert und gestattet die Navigation in übergeordnete Verzeichnisse.

Alte Titelleiste wiederherstellen

Glücklicherweise gibt es Wege, das alte Verhalten der Finder-Titelleiste wiederherzustellen. Dieses kann mit Hilfe zweier Defaults-Kommandos im Terminal so geändert werden, dass das Proxa-Icon wieder dauerhaft oberhalb der Toolbar angezeigt wird. Netter Nebeneffekt: Bei kleinen Fenstern ist wieder mehr Platz für die Werkzeugleiste. Zum Setzen von Schlagwörtern und dem Ändern der Gruppierung ist nur noch ein Mausklick nötig.

Macos Big Sur Titelleiste

macOS Big Sur: Alte und neue Titel-Leiste im Vergleich

Einfach Terminal-Kommando reichen aus

Um die alte Finder-Titelleiste im Terminal wiederherzustellen nutzt ihr das Kommando:

defaults write com.apple.finder NSWindowSupportsAutomaticInlineTitle -bool false

Der Finder muss anschließend einmal neu gestartet werden um die Änderungen umzusetzen. Auch dafür gibt es ein Terminal-Kommando:

killall Finder

Soll die Standard-Funktionsweise und Ansicht wiederhergestellt werden, dann nutzt ihr das selbe Kommando, ändern den Schlüsselwert jedoch von „false“ auf „true“. Startet den Finder noch mal neu und ihr habt Werkseinstellungen von Big Sur wieder aktiviert.

defaults write com.apple.finder NSWindowSupportsAutomaticInlineTitle -bool true

Wer die alte Titelleiste nicht nur im Finder, sondern in allen Anwendungen zurückhaben möchte nutzt das globale Kommando:

defaults write -g NSWindowSupportsAutomaticInlineTitle -bool false

Auch dieses kann durch die Umkehrung des Schlüsselwertes von „false“ auf „true“ wieder rückgängig gemacht werden.

Mittwoch, 25. Nov 2020, 10:59 Uhr — Nicolas

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Vieles bei Big Sir macht keinen Sinn warum sollte man alles Gross und so wie beim iPhone machen wenn man doch auf einen Computer den Blatz braucht
    Und auch eckige Symbole im Dock sind ein schwerer Fehler weil es einfach keinen Vorteil bringt und nur hässlich außschaut
    (meine Meinung)

    • Meine ebenfalls. Mein Mac läuft noch unter Catalina – und ich werde einen Teufel tun in den nächsten 6 Monaten upzudaten – und mich nerven die Symbole für Numbers, Pages etc. im Dock ebenfalls. Sie sind grottenhässlich.
      Ebenfalls der Update Badge in den Systemeinstellungen… Aber den bekommt man glücklicherweise noch über einen Alias für immer und ewig ausgeblendet.

    • Vorbereitungen für Touch Display :)

    • Jaa, ich nutze „mehr Fläche“ auf meinem MBP Retina screen. Schon immer. Nun mit Big Sur such ich vergebens nach „noch mehr Fläche“ lol

  • Super,
    war zwar hübsch aber hat Platz für die Leiste mit den Bedienelementen genommen.

  • Mich stört es da viel mehr, dass man in Mail nicht mehr mit einem Klick nach oben zur ersten Email gelangt, sondern man die Tastenkombination Cmd + Control + T verwenden soll.

  • Und mich stört, dass man bei Kalendererinnerungen nicht mehr mit der CMD-Taste (ich glaube die wars) auswählen kann, dass die Erinnerung um x Minuten verschoben werden soll.

    • Genau. Habe oft +30 Minuten oder +2 Stunden benutzt. Was denken die Ingenieure, die das einfach entfernen?

    • Aber sowas von! Habe ifun schon mal per Mail darum gebeten, darüber zu berichten. Nun denn, habe mir die gerade etwas discountierte App BusyCal gegönnt. Hier kann ich Termin-Alarme ganz individuell schlummern lassen. Nun ist mein Puls wieder unten.

  • Das ist enttäuschend für ein Unternehmen wie Apple. Sind denen Usabilty-Tests ein Fremdwort? Ist ein Hipster Look wirklich so viel wichtiger als der Nutzen?

  • Man mag ja über Jonny Ive denken was man will und sicher: Nicht alle seine Design-Entscheidungen waren glorreich, aber einigen Unsinn in Big Sur hätte er wohl zu recht ausgebremst… manches an macOS Big Sur wirkt eben leider wie eine mittelmäßige Zweitsemesterarbeit in Industrie-Design

  • Und warum blendet man nicht einfach die Pfadleiste Uten im Finderfenster aus? Dann hat man dauernden und super einfachen Zugriff auf den ganzen Pfad.

    (Wie sagte mein Mathematik-Pauker schon vor 50 Jahren: „Manche Leute sagen: warum einfach, wenns auch schwer geht.“)

  • DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE

    Hab ich schon Danke gesagt!!! Ich habe alle Einstellungen mehrmals durchgesucht. Bei tatsächlich bisher Kritikpunkt Nummer 1 an Big Sur. Ansonsten finde ich es soweit in Ordnung. Kann aber mit jedem mitfühlen, der durch Design-Entscheidungen bestimmte Workflows einbüßen musste

  • Naja, ohne Umwege direkt kommt das Icon mit gedrückter Shift-Taste.

    • Rechte oder linke Shift-Taste? Muss man nur einmal drücken? Oder zweimal schnell hintereinander? Und muss man eher so mittig von der Taste drücken oder mehr so an den Rändern? Sorry die blöden Fragen, aber bei Apple weiss man ja nicht mehr wo sie welche Funktionen „intuitiv“ versteckt haben. Vielleicht kann ja ROP uns da eine bessere Übersicht verschaffen er ist das technisch versierter als wir alten Säcke.

      • Einfach Shift drücken, fertig.

        Kein Grund deine Apple-Psychose mit dieser Belanglosigkeit zu füttern. ;)

      • o.k., ich habe gerade so herzlich gelacht. Herrlich. Wirklich! Bereits bei den ersten Sätzen dachte ich sofort an den Bezug zur Siri-Remote. Hahaha. Sehr cool! Und tatsächlich am Ende werde ich sogar erwähnt. :D Übrigens habe ich noch sehr nett und verständnisvoll geantwortet, im Artikel zur Remote. Hier muss ich leider enttäuschen, da es bei mir noch lange dauern wird, bis ich auf Big Sur aktualisiere. ;)

      • Ich habe deinen Kommentar zur Kenntnis genommen. Vielen Dank für die Mühe. Für mich bist du ab jetzt der der mit den Tasten tanzt. ;)

  • Hab heute einen Mc Mini M1 bekommen und bin ganz angetan von der Optik.

  • Kann man die alte Titelleiste nur im Finder gesondert vom Rest des Systems aktivieren oder geht das auch für andere Apps wie zB. Mail? Dort würde ich die alte Optik nämlich auch bevorzugen, wohingegen Safari gerne so kompakt bleiben darf.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29711 Artikel in den vergangenen 7030 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven