ifun.de — Apple News seit 2001. 30 451 Artikel

In neuem Design

Facelift für Amazon Music: Mac-App in Version 8.0 verfügbar

8 Kommentare 8

Der Musik-Streaming-Dienst Amazon Music tritt auf dem Mac jetzt mit einer neuen Oberfläche auf. Version 8.0 der Desktop-Anwendung setzt nicht nur auf eine schwarz eingefärbte Menüleiste, sondern auf eine komplette Neuanordnung der Benutzeroberfläche.

Amazon Music

Amazon Music: Alte und neue Version nebeneinander

Neben verschlankten Menüs – standardmäßig zeigt Amazon Music auf dem Desktop jetzt nur noch einen Link zur Startseite, einen zum Bereich „Meine Musik“, das Suchfeld und den persönlichen Bereich an.

Das Suchfeld dient zudem der Schnellnavigation in die Bereiche „Radiosender“, „Playlists“, „Charts“, „Neuerscheinungen“ und „Fußball Live“, die von hier aus direkt auf gerufen und durchforstet werden können.

Amazon Music 1

Statt noch wie Version 7 auf ein leichtes Blau zu setzen, tritt die Amazon Music-App für den Mac jetzt ganz in schwarz auf und erinnert nicht zuletzt auf ihren Interpreten-Seiten stark an das Look-and-Feel der Spotify-App.

Auch in Version 8.0 fehlt der Amazon-App allerdings eine tiefe AirPlay-Integration, im Audiomenü lässt sich lediglich zwischen den installierten, virtuellen Ausgabegeräten (etwa Soundflower) und dem Standard-Output wählen.

Sollte eure Desktop-Anwendung noch nicht automatisch aktualisiert worden sein, lässt sich Amazon Music 8.0 von der offiziellen Download-Seite direkt aus dem Netz laden.

Amazon Music 2

Im Gegensatz zum eigenständigen Desktop-Player tritt der Web-Player unter music.amazon.de/home noch nicht mit dem neuen Design auf und setzt weiterhin auf den blaustichigen Look des bisherigen Players.

Amazon Music 8.0 reagiert auf die Medien-Tasten der Mac-Tastatur und bietet einen überarbeiteten Bereich für die Einstellungen an, der nun nicht mehr zweigeteilt ist, sondern alle möglichen Settings in einer scrollbaren Liste unterbringt.

Amazon Music 3

Die App lässt sich auch ohne kostenpflichtiges Amazon-Music-Abo nutzen, gibt dann jedoch nur einen Teil des Kataloges zum werbefinanzierten Zugriff frei. Aktuell kann Amazon Music drei Monate gratis ausprobiert werden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
27. Okt 2020 um 17:57 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    8 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Markus
    6 Monate zuvor

    Gespannt ob sich die auch wieder bei jedem update neu in die autostart services einträgt.

    Juls Ferne
    6 Monate zuvor

    Das schlimmste Interface auf iOS. Man kann nicht mal Alben von Künstler sortieren. Glaube die Entwickler sind keine Musikliebhaber.

    fantastico
    6 Monate zuvor
    Reply to  Juls Ferne

    Was genau hat der Funktiomsumfang der iOS-App mit der neuen Mac-Version zu tun?

    Paule
    6 Monate zuvor

    hier scheint Amazon anhand des verwendeten Browsers zu unterscheiden, welche Version dann jeweils geladen wird =/ via Safari gab es eben wiederholt ’nur‘ die 7.13.. erst mit Chrome dann die 8.0 ..

    Paule
    6 Monate zuvor
    Reply to  Nicolas

    np =)

    Paule
    6 Monate zuvor

    scheinbar wird über den Download mit Safari ’nur‘ die Version 7.13 angeboten; via Chrome dann die 8.0

    Timm
    6 Monate zuvor

    Ich habe folgendes Problem, vielleicht kann mir wer weiterhelfen.

    Wiedergaben mit der Amazone Music App werden zwar im neuen Kontrollzentrum von macOS Big Sur angezeigt, aber ich kann diese nicht per Mausklick stoppen oder fortsetzen. Die Kontrolle mit Hilfe der Tastatur (F7, F8, F9) funktioniert aber…

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30451 Artikel in den vergangenen 7148 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven