ifun.de — Apple News seit 2001. 20 233 Artikel
   

Facebook ändert angezeigte E-Mail-Adresse: Statt der vom Nutzer vorgegebenen Einstellung erscheint nun @facebook-Adresse

Artikel auf Google Plus teilen.
86 Kommentare 86

Facebook hat ein Händchen dafür, minimalen Vertrauensvorschuss (sofern überhaupt vorhanden) schnell wieder zu verspielen. Ohne die Nutzer zu informieren, wurde eine folgenschwere Änderung in deren Benutzerkonto vorgenommen:

Beim Anlegen eines Facebook-Kontos erhält jeder Nutzer automatisch eine mit den Facebook-Nachrichten verknüpfte E-Mail-Adresse mit der Endung @facebook.com zugeteilt. Dies dürfte allerdings den meisten Facbook-Kunden egal, wenn überhaupt bewusst sein. In den Kontaktinformationen wird diese Adresse nun aber als als primäre E-Mail-Adresse angezeigt. Facebook hat offenbar systemintern vorgegeben, dass die Facebook-Adresse mehr Gewicht als die eigentliche Adresse des Nutzers hat.

Zwei Szenarien: Falls ihr die Anzeige eurer E-Mail-Adresse unterdrückt habt, wir die Facebook-Adresse euren Freunden dennoch angezeigt und erweckt den Eindruck, eure offizielle E-Mail-Adresse zu sein. Falls ihr im Profil eine E-Mail-Adresse anzeigt, steht diese nun an zweiter Stelle hinter der Facebook-Adresse.

In beiden Fällen sind Probleme vorprogrammiert, im schlimmsten Fall wird eure „echte“ E-Mail-Adresse manuell oder gar durch einen automatischen Adressabgleich in den Adressbüchern eurer Freunde geändert.

Also solltet ihr schnell handeln und den ursprünglichen Zustand wieder herstellen. Hierzu ruft ihr eure Profilseite auf und klickt dort auf „Informationen bearbeiten“. Anschließend klickt ihr beim Bereich „Kontaktinformationen“ auf „Bearbeiten“. Hier seht ihr nun zuoberst die bei Facebook gespeicherten E-Mail-Adressen. Über das kleine Dreieck rechts könnt ihr auswählen, ob diese in eurer Chronik angezeigt werden sollen, oder nicht. Zumindest bei der von Facebook erstellten Adresse empfiehlt sich die die Auswahl der Option „In Chronik verborgen“ mit dem ausgestrichenen Kreis als Symbol.

Dienstag, 26. Jun 2012, 10:01 Uhr — Chris
86 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Meine Abneigung gegen diesen Mist wird noch größer als ich mir vorgestellt habe.

    • Da stimme ich dir zu. Und wenn es nicht so traurig wäre wie Facebook seine 900 Mio „Freunde“ permanent mit ihrer Salamitaktik verarscht, könnte man glatt darüber lachen.

    • Wieder einmal über die Nutzer hinweg…
      Facebook leistet sich so viel und es folgt so wenig…
      Wenn es allein um Verstöße gegen den Datenschutz geht, müsste FB in Deutschland bis zur Behebung der Missstände geblockt werden. Ich bin nicht für Netzblockaden, da sie ein Eingriff in die Rechte eines jeden Nutzers sind, aber im Falle Facebook sehe ich das schon beinahe für nötig, um Herrn Zuckerberg ein richtiges Verständnis über den Umgang mit Kunden und deren Daten zu geben.

    • Lasst sie doch endlich abschmieren.
      Ich wiederhole mich, Pennystock,
      mehr ist der Laden nicht wert.
      Die Idee war gut, die Umsetzung auf
      Druck der Heuschrecken 6, ungenügend.

    • Dem kann ich nur beipflichten – langsam sollte dem letzten klargeworden sein, dass Facebook nich ihr „Freund“ ist.

    • Facebook-Alternative: joindiaspora.com

  • Typisch Facebook! Reicht man denen den kleinen Finger, reißen Sie einen gleich den Ganzen arm Raus!!‘
    Echt eine Frechheit!!

  • Mal wieder wie immer schön auf facebook eindreschen, aber selbst als Werbeplattform nutzen…

    Im Prinzip ist das doch sogar eine Verbesserung, immerhin wird jetzt nicht mehr die richtige E-Mail angezeigt, mit der Gefahr dass sie für Spam missbraucht wird, sondern eine die wohl eh keiner wirklich nutzt.

    Die meisten wussten wahrscheinlich nicht wie man die E.Mail Adresse versteckt. Mir ist es egal, bei mir sieht man seit anfang an keine Mail-Adresse im Profil.

    • Meine Meinung. Wer da seine Email bewusst veröffentlicht, dem ist nicht zu helfen. Wer die wegen Unwissenheit veröffentlicht hat es doch jetzt besser

      • Es soll Leute geben die mehrere Mailadressen haben. Jeweils für versch. Zwecke.
        Keiner sagt das man die persönlichste dort angibt.

      • Facebook spioniert doch eh alle Deine Emailadressen aus die von einer Deiner IPs ausgehen und speichert sie mit all den anderen nicht angegebenen Daten von Dir.

        Außerdem wir der Spam an Deine Facebook-Adresse doch wohl an eine bekannte Adresse von Dir umgeleitet.

        Ist doch nur eine Umleitung und Suggerieren eines echten Emailaccounts.

        Wenn einer Deiner „Freunde“ bei FB wird auch von Dir ein Schattenprofil angelegt. Kannst Dich also bei Deinen Freunden bedanken, selbst wenn Du so schlau bist Dich nicht bei STASI-Book anzumelden.

    • Jaja, aber dass alle über FB laufenden Mails dann auch FB gehören und kontrolliert werden ist weniger lustig. Und Werbung dem Inhalt angepasst wird will ich auch nicht.

      Aber sicherheitshalber soll man ja auch die Handynummer hinterlegen …
      Hab ich gehört ;)

    • Ich werde nunmal nicht gerne fremdbestimmt.
      Dabei interessiert es mich überhaupt nicht ob gute oder schlechte Absichten dahinter stecken. Ich alleine bestimme meine E-Mail-Adressen und deren Prorität und nicht Herr Zuckerberg oder dessen Speichel-Lecker.

      • 900 Millionen „Freunde“ werden zu 900 Millionen Marionetten gemacht, damit einige wenige mal eben zu Milliardären gemacht werden können auf Kosten von weiteren Anlegern, die dadurch um einen ziemlich großen Teil ihrer Investition gebracht werden. Ziemlich clevere Strategie von Herrn Zucker, aber nur solange wie die 900 Marionetten noch mitmachen. Gecko lässt grüßen!

  • Wie sagt man so schön:

    Haters gonna hate

  • Facebook ist einfach nur schlecht. Aber es gibt halt keine Alternative.

    • Es gibt gute Alternativen, aber so lange facebook diese Monopolstellung besitzt, wird der Großteil der Leute dort hin gehen.

    • Doch, gibt es: es einfach nicht benutzen. Man landet ohne FB nämlich nicht in der totalen Isolation wie du vielleicht glaubst ;-)

    • … doch: ECHTE Freunde aus Fleisch und Blut. Ich verstehe sowieso die ganze Aufregung um Facebook nicht – es zwingt einen doch niemand sich bei diesem Mist zu beteiligen

      • Dermitdemiphone

        Immer diese Vergleiche von wegen echte Freunde aus Fleisch und Blut. Als hätten alle Leute die bei Facebook angemeldet sind keine echten Freunde. Um das zu glauben muss man schon ziemlich beschränkt sein! Aber keiner kommt auf die Idee, dass manche Leute auch Freunde außerhalb Deutschlands haben und durch Facebook kann man ganz leicht in Kontakt bleiben.

      • @dermitdemiphone: Auch wenn man Freunde außerhalb Deutschland’s hat kann man wunderbar über email und Telefon in Verbindung bleiben. Dazu brauch ich kein Facebook – Ihr jammert alle immer wie schlimm doch FB sei, lauft dem Dienst aber hinterher wie die Lemminge.

      • Du kaufst deine Brötchen auch noch beim Bäcker um die Ecke, was?

        Ich lasse sie mir von Amazon liefern, denn das ist cool.

  • Das ist leider mit der Verknüpfung von iOS6 und FB auch im Adressbuch vom iPhone nun der Fall. Ziemlich ärgerlich!

  • Irgendwie bin ich immer noch der Chronik davongekommen…
    Und jetzt ist meine Primäre Adresse die von Facebook, jetzt können die sich selber zuspamen :)

  • „(…) Also solltet ihr schnell handeln und…“ euren Account endlich löschen!!! Dauert zwar seine Zeit sich und auch den großen Freundeskreis daran zu gewöhnen, aber jeder gewinnt unheimlich an Freiheit zurück. Glaubt mir!

    • Du kannst weder Fotos, Nachrichten, Persönliche Daten noch Dein ganzes Profil von Dir bei FB löschen!

      Es wird lediglich für Dich als „versteckt“ markiert. All Deine Daten bleiben lebenslänglich auf den Servern und werden natürlich auch weiterhin zur verdeckten Vernetzung und Rasteranalyse genutzt.

      Pech gehabt und zu spät nachgedacht!

  • Ausgeschaltet. Danke für den Hinweis.

    Ich habe da nur einen anonymen Account im schauen zu können und vor allem ist da nirgendwo meine eMail angegeben und auch nicht mein Name.

    Was kann passieren wenn die Facebook EMail Adresse angezeigt wird und darüber Mails kommen?

    Werden die an die hinterlegte persönliche eMail Adresse weitergeleitet? Wohl kaum.

    Ich denke eher das diese Mails dann bei Facebook Lagern und dort vergammeln. Also was soll’s? Soll Facebook doch mal richtig zugedämmt werden das ihre Server platzen. 100 GByte Spam Mails für jeden Facebook Nutzer, das wär doch mal was. Das halten deren Server bestimmt nicht aus.

  • Irgendwie überrascht einen so etwas doch nicht und darum hält sich auch mein Ärger in Grenzen, obwohl dies eine große Schweinerei ist!

    Ich denke hierdurch sollte es „gegessen“, jedenfalls laut meiner Anzeige!
    Einfach diese FB-Emailadresse für die Chronik sperren, dann sollte die „normale“ wieder erscheinen! Sofern diese freigegeben ist!

  • Einerseits will ich nicht mehr auf Facebook verzichten, andererseits sollte man diese Plattform eigentlich boykottieren!
    Viele Facebook-Features sind zwar ein netter Zeitvertreib, doch wer ist mental so tief gesunken, dass er gleich sein halbes Leben hunderten Pseudofreunden darstellen muss?
    Anscheinend fast ein Achtel der Menschheit, das ist eigentlich echt traurig…

    My two Cents.

  • EINES TAGES WIRD FACEBOOK DIE QUITTUNG FÜR SEIN HANDELN ERHALTEN!!!!!

  • Was ist eigentlich euer Problem? Oo

  • Nun bestätigt es sich mal wieder das es richtig diesen Dienst (Mist) nicht zu nutzen.

  • Hallo,

    Facebook ist der größte Mist, der jemals erfunden wurde.
    Nie und nimmer bekommt mich irgendjemand oder irgendwas dazu, dort anzumelden.
    Aber wer’s braucht

  • Sonst schimpfen alle über die Privacy Einstellungen, wenn facebook irgendwas ändert und jetzt verstecken sie per Standard eure privaten Adressen und es ist euch wieder nicht recht? Haters Gonna Hate …

  • Was hat das mit Apple zutun?! Gehört hier meiner Meinung nicht her, berichtet mal lieber über das neue Facebook-Seiten App.

    • Wir denken da andersrum: Wieviele Leser hier haben ein Facebook-Konto (die betrifft das nämlich) und wieviele davon haben eine Seite zu administrieren (vermutlich die wenigsten, also eher nicht relevant).

  • Dazu kann ich nur immer wieder sagen: Ihr seid alle selber schuld wenn ihr euren echten Namen, Geburtstag, Wohnort und geschäftliche (oder Haupt) E-mail Adresse auf FB eintragt, dann auch noch unendlich viel Mist Liked und haufenweise privates Zeug von euch Postet wie Bilder, wies in der Familie läuft, wann ihr auf Urlaub fährt! Dann noch die Profile schön öffentlich machen damit auch jeder alles sehn kann.

    mfg Peter

    • das muss man, das steht nämlich in den AGBs von Facebook, dass man sich nur mit echtem Namen anmelden darf. Oder willst du ein Anzeige wegen Urkundenfälschung riskieren? ich nicht

  • Jungs, ich liebe euch. Danke für den Tipp. gleich alles geändert :))

  • Bei mir ist alles wie gehabt. Unverändert.

    • Nomax2000,
      Du musst schon genau wie oben beschrieben über die Chronik und „Informationen bearbeiten“ gehen. Dann wird Dir mit Sicherheit als Kontaktinformation die @facebook.com angezeigt.

      Wenn Du stattdessen in den Kontoeinstellung guckst, ist weiterhin Deine private Mail-Adresse als primäre eingetragen.

  • Bei mir hat sich irgendwie nichts geändert: Primäre Adresse ist und war meine private. xyz@facebook.com ist weiterhin meine sekundäre.

  • Ball flach halten. Was ist so schlimm wenn da eine Facebook Adresse erscheint und man beachtet die Mails nicht?

    • Deine facwbook freunde synchronisieren ihre adressbuch automatisch mt fb und du wirst später keine mails von ihnen erhalten, weil facebook diese dann bekommt,

      Facebookmfreut sich dann direkt, denn es bekommt nun noch mehr daten von dir…

  • Der Facebook Seitenmanager hat es in den deutschen Appstore geschafft. Nur so zur Info!!!

  • Ist doch Super, die Adresse gebe ich ab heute bei jedem Gewinnspiel an. Und da bekommt man irgendwann alles doppelt ^^ das Postfach bei FB interessiert mich eh nicht. Das haben die jetzt davon!

  • Danke für die Info. Hab’s gleich mal deaktiviert.
    Bin nur gespannt, wieviele Kontaktanfragen das Profil von heike.k nun erhält. :D

  • 1. Sehe ih wie viele andere hier kein Problem bei dieser Änderung. 2. Verstehe ich nicht warum sich viele so aufregen müssen. Es wird niemand gezwungen Facebook zu nutzen. Ist doch logisch das solch ein Unternehmen wie Facebook versuch Umsatz zu machen. In welcher Form auch immer. Seit ihr neidisch das ihr nicht auf solcher einer Grandiosen Idee gekommen seit?! Tip: Löscht doch einfach euren Account und dann habt Uhr auch keine Probleme mehr mit Facebook. ;)

  • So ganz stimmt das leider nicht. Facebook hat vor einiger Zeit (1-2 Monate) mein Konto gesperrt, weil ich nicht meinen vollen Vor- und Zunamen, sondern nur den allseits beliebten auseinander geschriebenen Vornamen verwendet hab. In der Sperrung hieß es dann, das sei kein richtiger Name und da Facebook demnächst die erwähnten Mailadressen einführt, müsse man das ändern. Zack, da sind die schmerzlos. Aber der andere Verein ist auch nicht besser. Und da eh „beide“ Mailadressen in Facebook nicht in Gebrauch sind, kann ich das – auch wenn’s mich zugegebermaßen ärgert – verkraften…

  • Bei mir hat sich bei FB nichts geändert. Habe mal bei meinen 100 „Freunden“ rum gefragt. Bisher keiner der eure Nachricht bestätigt.

  • Ist und bleibt halt ein Saftladen!

  • dieses drecks facebook is ja wartungsintensiver als ne harley aus den achtzigern. 10h reparieren um 1h zu fahren. hätt ich ein fb konto würd ich mich sofort abmelden. es kann ja wohl nicht sein, daß ich jeden tag sämtliche einstellungen durchgehen muß um zu kucken, ob facebook eigenmächtig irgendwas in meinem profil geändert hat. wo gibts denn sowas?
    ICH entscheide, was ich wie einstelle und nicht facebook oder irgendjemand anderes völlig nach belieben

  • Dieses Theater um Facebook versteh ich nicht. Ich finds primär einfach praktisch! Was habt ihr alle mit euren Daten? Name, Vorname, Geburtstag, Wohnort sind nüchtern betrachtet mal nix besonderes und interessieren noch nicht mal!

    Über den Rest der daten und deren Veröffentlichung entscheidet man doch selbst… Alles andere ist doch bislang nur eine „was wäre wenn“ Überlegung!

    Im übrigen wäre es mir lieber wirklich personalisierte Werbung zu bekommen – grundsätzlich kann man sich Werbung ja kaum entziehen und dann möchte ich schon lieber was sehen was mich interessiert. Was ich damit sagen will, ist, dass ich gerne auch Daten hergebe, wenn ich daraus einen nutzen ziehen kann!

    Das was niemand wissen soll, erzählt man nicht und veröffentlicht es auch nicht irgendwo – bei allem anderen kann man sich die frage stellen, ob man sich und seine ach so tollen Daten nicht einfach schwer überschätzt…

    • Exakt. Ich versuche zwar erstmal mit Adblock mich komplett der dämlichen Werbung zu entziehen aber wenn ich es schon ertragen muss dann doch lieber Werbung die halbwegs passt, wobei ich mir nicht vorstellen kann ein richtiges Werbeprofil aus meinen Daten bei Facebook erstellen zu können. Da wird einfach nur ein Profil angenommen anhand von Geschlecht, Alter und Wohnort

  • Wenn jemand wissen will wie viele Freunde hat kann er das nur auf zwei Wegem herausfinden :
    bei einem Umzug und auf seiner Beerdigung.

  • Wann wird diesen wildwestmethoden endlich ein Riegel vorgeschoben?
    Es muss doch auch in den USA User geben die sich zusammentun und Mr. Facebook endlich mal erfolgreich verklagen und in die Knie zwingen.
    Ich weiss genau warum ich bisher keine Mitgliedschaft in diesem Sauladen habe. Allen anderen Glückwunsch und geht unter mit Facebook

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20233 Artikel in den vergangenen 5663 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven