ifun.de — Apple News seit 2001. 31 689 Artikel

"skandalöses Verhalten"

Entwickler klagt an: Apple entfernt eine der meistverkauften Apps

41 Kommentare 41

Der deutsche Entwickler Bastian Rössler ist sauer. Nach mehreren Wochen erfolgloser Schlichtungsversuche hat Apple seine für den Mac und das iPad angebotene Applikation „App for WhatsApp“ – diese haben wir unter anderem im vergangenen Sommer auf ifun.de berücksichtigt – aus den entsprechenden Software-Kaufhäusern entfernt. Cupertino argumentiert: Der Name der Anwendung könnte Nutzer verwirren.

Whatsapp Desktop

Ein Vorwurf, den Rössler nicht auf sich sitzen lassen will und jetzt einen chronologischen Erfahrungsbericht über seine Kommunikation mit dem Prüf-Team des App Stores veröffentlicht hat. Beim Lesen der hier veröffentlichten Zeilen wird schnell klar: Sowohl die Änderung des Namens als auch die Arbeiten am App-Icon konnten Apples Entscheidung nicht beeinflussen.

Gegenüber ifun.de erklärt Rössler:

[…] Die App war seit Dezember 2015 eine der meistverkauften Mac Apps weltweit und auch auf dem iPad sehr beliebt. Insgesamt wurde die App über eine Million mal geladen und hat mit 4.5/5 Sternen aus über 15.000 Bewertungen auch wirklich hervorragende Rezensionen bekommen. Seit WhatsApp selbst eine App über den Mac App Store anbietet (Jan 2017) habe ich massive Probleme von Apple bekommen, die letztendlich dazu geführt haben, dass Apple alle meine Anwendungen für den WhatsApp Service aus den Stores entfernt hat. Ich habe zu diesem, wie ich finde skandalösen Verhalten von Apple eine chronologische Zusammenfassung auf meiner Webseite erstellt.

Um sich mit der aktuellen Situation zu arrangieren, bietet Rössler den „Nachfolger“ seiner Mac-Anwendung jetzt unter dem Namen ChatMate for WhatsApp außerhalb des App Stores an. Diese lässt sich sieben Tage kostenlos testen und kostet anschließend 3 Euro. Bestandskunden von „App for WhatsApp“ sollen zudem einen Upgrade-Rabatt in Höhe von 40% erhalten.

Unabhängig davon, ob ihr zu den aktiven WhatsApp-Nutzern gehört, legen wir euch die Lektüre der hier veröffentlichten Chronik ans Herz. Diese ist auf Englisch verfasst und schließt mit einem Status-Bericht aus der Mitte des letzten Monats:

Again, I asked for a clarification regarding “One for WhatsApp” or “Mate for WhatsApp” but I did not receive an answer. [..] Without any further clarification or notice all of my apps for the WhatsApp service, including “One for WhatsApp” and the iOS versions of my app, get removed from sale by Apple. At that time the paid Mac version of App for WhatsApp was in the top selling charts in many countries world wide with 4.5/5 star average user ratings for 15 months straight.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Apr 2017 um 10:43 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    41 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31689 Artikel in den vergangenen 7344 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven