ifun.de — Apple News seit 2001. 38 323 Artikel

Produktübersicht aktualisiert

EIZO informiert über mit M2-Macs kompatible Bildschirme

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

Der japanische Bildschirmhersteller EIZO will Besitzern neuer Mac-Modelle oder Nutzern, die die Anschaffung eines solchen Rechners zusammen mit einem EIZO-Monitor planen, ein wenig unter die Arme greifen und hält diesbezüglich eine ausführliche Kompatibilitätsliste für seine ColorEdge- und FlexScan-Modelle bereit. In die neuesten Version wurde nun auch der aktuelle Mac mini 2022 aufgenommen.

Generell umfasst die Liste alle mit Apple-Prozessoren vom Typ M1 und M2 ausgestatteten Modelle von MacBook Pro, MacBook Air und Mac mini. Geprüft wurden hierfür die unterschiedlichen Verbindungsoptionen zwischen den Rechnern und den verschiedenen Bildschirmvarianten des Herstellers.

Eizo Ev3895 Bk Ecoview Serie 8cb

Die aktuelle Version der Tabelle lässt sich hier als PDF abrufen. EIZO weist damit verbunden auf eine Reihe von Besonderheiten und Einschränkungen hin, die sich im Zusammenspiel zwischen Macs mit Apple-Prozessoren und externen Bildschirmen allgemein ergeben. Dabei betont der Hersteller, dass sich diese Beschränkungen auch dann finden, wenn man einen Apple-Bildschirm an besagten Rechnern verwendet.

Auf verschiedene Fehler, die unabhängig davon, ob man einen Apple-Bildschirm oder das Display eines anderen Herstellers verwendet auftreten, haben wir ja schon mehrfach hingewiesen. Allem voran kommt es weiterhin zu Problemen mit der Bildschirmauflösung und Fenstergröße, nachdem ein Mac aus dem Ruhezustand aufgeweckt wird.

Apples Hilfedokumente zu den Display-Optionen

Apple selbst hält mit Blick auf die Grafikoptionen seiner aktuellen Rechner seinerseits ebenfalls ausführliche Informationen bereit. So informiert ein eigenes Hilfe-Dokument über die Bildschirmoptionen im Zusammenhang mit den verschiedenen Modellen des Mac mini – die neueste Version unterstützt jetzt maximal drei angeschlossene Display. Zudem weist Apple darauf hin, dass es mit dem richtigen Einstellungen und Kabeln auch möglich ist, am Mac mini eine Auflösung von 8K mit 60 Hz auszugeben.

13. Mrz 2023 um 16:48 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Gibt es eigentlich eine Möglichkeit zu verhindern, dass per HDMI „nur“ YUV Limited Range ausgegeben wird? Schön wäre RGB Full Range.
    Laut Suche muss man irgendwelche Monitorprofile per Terminal bearbeiten.

    • Externe Monitore und Apple, purer Hass. Ich vermute da Absicht.

      • Das nervt! Eine Liste kompatibler Bildschirme! Ich muss mich übergeben… ;-)

      • In der Tat. Typisch Apple. Ich würde ja gerne ein oder zwei Studio Displays kaufen – könnte ich auch zusätzlich noch andere Systeme anschliessen. Mehr als ein generisches Bild ist da nicht drin, Einstellungen können nicht gemacht werden.
        Also kein Apple Display, gut Geld gespart und zum Preis eines höhenverstellbaren Studio Displays zwei anschlussfreudigere Fremddisplays gekauft.

      • Für welche Displays hast du dich entschieden?

  • Kompatiblen Bildschirmen muss es heißen. Es ist ja nicht nur einer, der kompatibel ist. Es gilt der Plural.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38323 Artikel in den vergangenen 8270 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven