ifun.de — Apple News seit 2001. 21 713 Artikel
   

Einfacher iTunes-Aufsatz: Mac Musik-App „Sonora“

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Ecoute, Musique, Simplier. Einfache Desktop-Applikation die die in der iTunes-Mediathek gespeicherten Daten auslesen, neu anordnen und anschließend vom Ballast der Apple-Jukebox befreit, in einem übersichtlichen Interface anzeigen, liegen gerade voll im Trend. Aktueller Neuzugang: Die Mac-Anwendung Sonora.

Der 5MB große, derzeit mit der Versionsnummer 0.71 ausgezeichnete Download erlaubt das Durchsuchen der eigenen Musik-Sammlung mit der Tastatur, legt wert auf die stets präsente Cover-Anzeige und erstellt kleine Live-Wiedergabelisten die während dem Abspielen eines Albums in der Titel-Leiste der App editiert und mit neuen Songs ergänzt werden können. Aktuell lässt sich Sonora kostenlos laden und nutzen, sobald die Beta-Phase abgeschlossen ist soll die App jedoch für etwa ~9€ verkauft werden.

Mittwoch, 01. Feb 2012, 14:15 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich bin mit iTunes zufrieden, weiß garnicht was immer alle haben.
    Und wo hat die Apple Jukebox bitteschön Ballast???

  • GiBt es auch eine Empfehlung für WindowsNutzer. Seit IPod Mini ist sicherlich einiges an Ballast angefallen.
    Und by-the-Way auch eine Empfehlung für Tagfinder bei „alten MP3“ Dateien. Erst Jahre später gemerkt, dass mein damals teures Xing bei etlichen nicht mit abgespeichert hatte (nur in die entsprechenden Verzeichnisse, und WinFiles Namen, aber den Tag schlichtweg vergessen hat; Probleme immer wieder mit diesen Files bei iTunes)

    • Versuch songbird einmal. Kann alles was iTunes kann und noch viel mehr und viel besser. iTunes ist eine ziemlich buggy Bloatware geworden die einem auch noch schrottige Zusätze wie quicktime usw. unterzujubeln.

    • Mit Ballast ist der Ressourcen Varbrauch von iTunes gemeint. Ich weiß nicht, wie es auf dem Mac ist, aber unter Windows ist das echt extrem, ich verweise da auf den Task Manager und das Gänze System ;) Außerdem ist iTunes selbst extrem langsam. Ein Grund für das Gänze Dilemma kokst der große Funktionsumfang von des Programms…

  • Balast weil iTunes extrem lahm sein kann. Auf Win und Mac.

  • Also ich habe sehr viel Musik und iTunes macht bei den Mengen keinen Spass…
    Wenn ich einen Ordner mit 10 Liedern in iTunes ziehe, dauert das meist ewig…

    Ich probiere das jetzt mal aus.
    (am Mac…)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21713 Artikel in den vergangenen 5781 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven