ifun.de — Apple News seit 2001. 24 806 Artikel
Nach Apple-TV-Ankündigung

Dolby Atmos kommt auch für Amazon Prime Video

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Apple hat die Verfügbarkeit von Dolby-Atmos-Filmen über iTunes ja bereits angekündigt. Einer Mitteilung des Unternehmens zufolge, wird sich iTunes vom Herbst an als „Heimat der größten Sammlung Dolby Atmos unterstützer Filme aller Zeiten“ präsentieren. Erfreulich ist dabei insbesondere der Hinweis, dass die Audio-Updates für bereits gekaufte iTunes-Filme kostenlos sind. Voraussetzung für die Nutzung ist ein aktuelles Apple TV 4K mit der für Herbst erwarteten Softwareversion tvOS 12.

Amazon Dolby-Atmos-Filme künftig offenbar auch im Rahmen von Prime Video anbieten. Einem Bericht des US-Magazins Techadar zufolge ist der Start des Angebots für den 31. August geplant.

Tom Clancys Jack Ryan

Die erste in diesem Format ausgestrahlte Produktion soll die Actionserie „Tom Clancy’s Jack Ryan“ sein. Diese Information wurde offenbar von einem Dolby-Mitarbeiter bestätigt. Amazon ermöglicht die Nutzung von Dolby Atmos auf der aktuellen Generation von Fire TV sowie dem hierzulande noch nicht erhältlichen Fire TV Cube.

Voraussetzung für die Nutzung von Dolby Atmos ist unabhängig von der verwendeten Plattform ein passendes 5.1.2-Lautsprechersystem bzw. eine mit Dolby Atmos kompatible Soundbar.

Dienstag, 24. Jul 2018, 10:56 Uhr — Chris
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich wäre schon zufrieden, wenn Amazon es hinbekommen würde, auf Apple TV mal flächendeckend DD 5.1 anzubieten, statt nur Stereo.

  • Scheinbar bin ich genau im richtigen Moment von der Sonos Soundbar auf die Sony Dolby Atmos Soundbar HT-ZF9 mit den passenden Rear Speakern umgestiegen…

    Schön zu lesen das neben Netflix und ab Herbst die Filme/Serien bei iTunes und Prime Video mit Dolby Atmos Spur angeboten werden..

    • So macht 4K mit der Apple TV richtig viel Spaß

      • Dann sind die Ansprüche wohl doch nicht so hoch, denn sonst wärst von den Soundbar Schrott weg zu einen richtigen Soundsystem.

      • seh ich genau so. ein „apprallen von wänden“ kommt niemals an eine normale anlage ran

      • Öhm… Atmos ist mehr als schlichtes 5.1

        Nochmal reinlesen bitte…

      • Wenn Sie meinen *Kopfschütteln*

      • Ja meinen ich bzw. wir liegt aber daran das wir schon seit über 1 Jahrzehnt daheim schon guten Sound für den Film Genuss haben. Klar wenn man von den normalen TV Lautsprechern kommt, sind die Soundbars gut und dann natürlich eine neuere Sound gleich nochmal besser als ein älteres Modell.

        Aber wenn man den Vergleich zu richtigen Surround Sound hat und dann entsprechend auch immer wieder Upgrades seinen System spendiert so dass man nun bei Atmos angekommen ist . Wird man den Unterschied sofort hören und keine Soundbar mehr haben wollen für den richtigen Film Genuss.

        Im Schlafzimmer oder Büro sind sie schon gut aber im Wohnzimmer oder Heimkino haben die Dinger nichts verloren.

    • Kein Airplay? Hmmm, danne her nicht.

    • Ich würde für Dolby Atmos prinzipiell auf richtige Deckenlautsprecher setzten. Alles andere verschlechtert die Ortung des Tons…

    • Mit Front Presence Lautsprechern funktioniert Dolby Atmos eingeschränkt auch. Ich stimme allerdings zu, dass an die Decke geschraubte Boxen am besten sind. Mit der 2400 Euro Yamaha Soundbar könnte es noch gehen. Die hat eine Schallmatrix und kann das über Reflektionen an den Wänden und Decke „faken“. *Prost und Schütt* [_]D

    • Halbes und ich mal jemand geschafft, den Ton mit einem virtuellen Kopf aufzunehmen..
      Das Prinzip hab ich schon mal vor über 10 Jahren in einem „Museum“ im Pott erhört.
      Hier wurde ein normaler Stereo-Kopfhörer zur Widergabe verwendet und man gewann den Eindruck, als ob man viel Größeres von hinten etwas sagen würde.
      Das Spannende war die Aufnahmetechnik, dranhielt ein Glaskopf mit 2 Mikros in den Ohren verwendet wurde.
      Durch die charakteristische Verteilung der Tonwellen um den Kopf herum setzt das Gehirn das dann automatisch korrekt in Raumklang um. Wir haben ja schließlich auch nur 2 Ohren und können räumlich hören.

      • P.s: dazu benötigt man eigentlich keine teure Hardware, aber die Industrie will das natürlich ..

  • Mit dem fire tv stick kann man per plex sogar hd master audio widergeben, für einen bruchteil des atv4 preises. Un prime läuft mit dd. Apple ist unverschämt und masslos geworden, hat sich in dem bereich erledigt.

  • Uh.. da werden sich die 500 Leute freuen mit einer Atmos Anlage (bei der man auch etwas davon hat)

  • Kann mir jemand ne gute surround Soundbar sagen? Die neue von Sonos die Beam ist bei Film super, bei Musik versagt sie. Brauch eine die beides gut kann. Whz. 15qm

  • Hoffentlich kommt nicht nur eine Dolby Digital plus Atmos Unterstützung.

    • Ich gehe stark davon aus dass es sich dann immer noch um Dolby Digital plus handeln wird in dem Atmos mit encodiert wird, schließlich ist das das Format für Streaming Dienste. Kannst du erklären was der unterschied zu Dolby Atmos wie von BluRay ist? Die Bitrate?

  • Jetzt muss nur noch die Bildqualität bei Prime Video gut werden.
    Im Vergleich zum Strem aus iTunes oder auch Netflix ist die Bildqualität deutlich schlechter.
    Anscheinend ist Prime Video deutlich drückender bei der Bitrate. Weniger Farben, mehr Blöcke…

  • Der Haken ist, wie schon bisher: Atmos gibt es nur für die englische Tonspur. Auch die aktuellen (08.2018) Eigenproduktionen „Lost in Space“ (Netflix) und „Jack Ryan“ (Amazon) bieten zwar (bei mir direkt im LG OLED-TV genauso wie über das Apple TV 4k) Dolby Vision im Bild, aber Dolby Atmos nur im Originalton, die deutsche Spur hat nur 5.1-Ton

  • Hallo zusammen, weiß irgendjemand, ob die prime video app auf dem apple tv 4k auch dolby atmos unterstützen wird?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24806 Artikel in den vergangenen 6261 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven