ifun.de — Apple News seit 2001. 24 627 Artikel
Mit neuen Bildschirmschonern

tvOS 12: Apple TV bekommt Dolby Atmos

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Mit der neuen Version des Apple TV-Betriebssystems, tvOS 12, wird Apple im Herbst die Unterstützung der proprietären Surround-Sound-Technik Dolby Atmos der Dolby Laboratories einführen.

Tv Os 12 Dolby Atmos

Apple TV 4K ist seit seinem Debüt im vergangenen Herbst ein Hit und bietet Kunden die größte Sammlung von 4K HDR-Filmen, einschließlich kostenloser 4K HDR-Upgrades auf bereits gekaufte Filme in den iTunes Mediatheken der Kunden. In diesem Herbst wird iTunes die Heimat der größten Sammlung Dolby Atmos unterstützer Filme aller Zeiten sein und diese Titel werden auch Dolby Atmos audio kostenlos enthalten. Mit tvOS 12 wird Apple TV 4K der einzige Streaming-Player sein, der sowohl Dolby Vision- als auch Dolby Atmos-zertifiziert ist und mit atemberaubenden 4K HDR Bildern ein erstklassiges Kinoerlebnis mit immersivem Sound bietet, der sich rundum im dreidimensionalen Raum entfaltet.

Die anderen große Neuerung, die Apple angekündigt hat, ist für uns Europäer jedoch eher zweitrangig: So unterstützt tvOS 12 jetzt den sogenannten „Zero Sign-In“ – eine neue Login-Funktion, die in den USA dafür sorgt, das Anwender nicht mehr die Login-Daten ihres Kabelnetzanbieters eintippen müssen.

Neu sind zudem frische Bildschirmschoner, die die Welt von oben zeigen und auf Tastendruck zudem über den Aufnahmeort informieren.

Zusätzliche tvOS 12 Funktionen für Apple TV 4K und Apple TV 4. Generation machen es für Kunden noch einfacher, auf die Shows und Filme zuzugreifen, die sie lieben:

  • Mit iOS 12 können Benutzer sicher AutoFill-Passwörter von iPhone und iPad bei Apple TV eingeben, um sich einfach bei Apple TV Apps anzumelden.
  • Die Apple TV Remote wird automatisch zum Kontrollzentrum auf dem iPhone oder iPad des Apple TV-Nutzers hinzugefügt und ermöglicht einen schnellen Zugriff auf die Apple TV-Steuerung.
  • Systeme für die Haussteuerung wie Control4, Crestron und Savant können verwendet werden, um Apple TV zu steuern, einschließlich Siri für die Sprachsuche und -steuerung.
Montag, 04. Jun 2018, 20:37 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • das ist echt super! TV App und Siri sind in Österreich noch nicht einmal verfügbar ;-)

  • Die sollen es endlich möglich machen das ich man aussuchen kann welche dieser Bildschirmschoner man überhaupt sehen will. Manche finde ich echt gut und andere wiederum gar nicht.

  • Funktioniert Dolby Atmos eigentlich auch mit zwei gepairten HomePod?

    • bin mir gerade nicht sicher, aber glaube nicht, dass der HomePod nach oben unten gerichtete Speaker hat

      • Diese nach oben gerichteten Speaker sind nicht (mehr) zwingend nötig, seit SONY vor Kurzem eine Soundbar (HT-ZF9) herausgebracht hat, die diesen Sound per „Vertical Surround Engine“ darzustellen in der Lage ist.
        Aber grundsätzlich hast Du wohl Recht damit, dass der HomePod kein (auch nicht virtuelles) Atmos „kann“.

  • Eine sich synchronisierende Wunschliste von Apple TV und iTunes auf dem iMac wäre schön mal ein Anfang

  • Fehlt nur noch eine brauchbare Fernbedienung. Sowohl die Remote App als auch die FB mit diesem Touchpad sind so ungenau zu bedienen, dass ich schon aus diesem Grund meistens das Fire TV bevorzuge.

  • Dolby Atmos mit Sonos Playbase? Wohl nicht oder?

    • Mittwoch wissen wir mehr :)
      Vielleicht kommt die Sonos Bar mit Atmos, bietet sich ja an mit den kabellosen Lautsprechern.

      Was ist eigentlich der fallback wenn man kein Atmos hat und iTunes Filme guckt? Wieder zurück auf DD? Meine HEOS Bar kann DTSHD aber über iTunes aktuell leider nur DD.

    • Die Playbase kann nicht mal DTS, woher soll den jetzt plötzlich Atmos kommen ?
      Komische Gedankengänge…

      • Ich nehme an du magst Sonos nicht Es gibt aber Leute die nicht so technisch versiert sind und dann halt Fragen stellen.

      • Technisch Versiert um ein Datenblatt zu lesen ? Oder 1 min zu googlen ? Du bist einfach zu faul gewesen nachzugucken, gib´s zu :-)

      • Wer ist denn der technisch versiertere von uns, wenn du nicht mal den Unterschied zwischen Sonos Base und Bar kennst? Dass Mittwoch eine Sonos Keynote ist und neue Produkte vorgestellt werden, weißt du auch ja?

  • Für mich wäre es schon eine super Neuerung, wenn man den AppleTV auch Englisch stellen könnte ohne dass sich Siri komplett deaktiviert. Mann kann Siri dann einfach gar nicht mehr benutzen.

    Habe alle meine Geräte auf Englisch, nur wegen der Thematik den ATV nicht.

  • hätte mir ein paar neuerungen für siri gewünscht… aktuell kann man abgesehen von HomeKit nur rudimentäre funktionen am appleTV selbst steuern, wieso nicht mit iCloud syncronisierte Funktionen wie es der homePod können soll? (Notizen, Messaging etc)… naja zumindest wird sichtlich am aTV gearbeitet, die Siri entwicklung scheint einfach nich hinterherzukommen

  • Ich hoffe die Wartezeit (schwarzes Bild für 4 Sek) geht gen null, wenn der Wechsel HDR/Dolby Vision stattfindet, wenn ein Film startet, bzw. man wieder zurück ins Menü geht.

    • Die Zeit liegt doch nicht am ATV sondern an deinem TV/AV-Reciever. Das ist die Zeit, die diese Geräte benötigen um sich auf die neuen Frequenzen einzustellen!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24627 Artikel in den vergangenen 6235 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven