ifun.de — Apple News seit 2001. 31 399 Artikel

30 Tage in vollem Umfang testen

Dokumentenablage DEVONthink: Jetzt in Version 3.0

26 Kommentare 26

Vier Monate nach dem Start ihrer öffentlichen Betaphase steht die Dokumentenablage DEVONthink jetzt ganz offiziell in Version 3.0 zur Verfügung – die Macher präsentieren eine runderneuerte App und das erste kostenpflichtige Update seit über 10 Jahren.

Die offensichtlichste Änderung: DEVONthink 3 setzt auf eine komplett neue Ein-Fenster-Oberfläche, die sowohl in einer hellen als auch in einer dunklen Variante angeboten wird.

Devonthink 3

Die App, die vorerst nur auf Seite der Anbieter und erst mit etwas Verzug auch über den Mac App Store erhältlich sein wird, löst sowohl DEVONthink Personal als auch die DEVONnote Edition ab und wird zukünftig in drei Geschmacksrichtungen angeboten, die sich hier miteinander vergleichen lassen.

Die umfangreiche Dokumentenablage, die sich auf Schlagwörter, auf die Suche in Dritt-Anwendungen und auf das zusätzliche Sichern von Audio-Aufnahmen und Webclippings versteht, kann 30 Tage bzw. 150 Stunden lang kostenlos und in vollem Umfang getestet werden, ehe eine Lizenz erworben werden muss.

Devonthink 3

Alle Neurungen listet die Übersicht: New in DEVONthink 3.

Größter Unterschied zwischen der $99 teuren Standard-Ausgabe DEVONthink 3 und der $199 teuren DEVONthink Pro 3 ist die Integration von Scanner- und OCR-Funktionen. Die $499 teure Ausgabe DEVONthink Server 3 bringt zudem eine Weboberfläche mit und richtet sich an Selbstständige, Büros und mittelständische Unternehmen.

Die erweiterte Seitenleiste bietet Zugriff auf Ihre Datenbanken, Favoriten, intelligente Gruppen, intelligente Regeln und Filter sowie auf eine neue Leseliste, Importoptionen und vieles mehr. Inspektoren präsentieren Metadaten über Dokumente und Gruppen, bieten KI-Unterstützung und lassen Sie Erinnerungen setzen oder im Dokument suchen.

Das Erfassen von Text-, Audio- und Sprachnotizen, Screenshots oder Webclippings wird mit dem neu gestalteten Sorter wesentlich einfacher. Subtiler sind die zahlreichen Änderungen an der Suchmaschine, die nun asiatische Sprachen besser unterstützt, auch PDF- und RTF-Anhänge indiziert und Suchtreffer genauer hervorhebt. Die erweiterte Suchsprache ermöglicht es Ihnen, Präfixe zu verwenden, um komplexe Suchen durchzuführen, ohne die Maus zu berühren. Fokussieren Sie die angezeigten Elemente mithilfe von Filtern auf Tags, Daten, Markierungen oder Geolokalisierung.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Sep 2019 um 08:37 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    26 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31399 Artikel in den vergangenen 7298 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven