ifun.de — Apple News seit 2001. 38 315 Artikel

Zoho lanciert neue Mac-App

Doc Scanner für Mac: iPhone knipst, Mac erkennt und verwaltet

Artikel auf Mastodon teilen.
15 Kommentare 15

Wir hatten den Mac-Download des vor allem für seine Web-Apps bekannten Anbieters Zoho bereits im Vorfeld des heutigen Launches vorbestellt – seit wenigen Minuten ist „Doc Scanner für Mac“ nun erhältlich und lässt sich, 30MB groß, direkt aus dem Mac App Store laden. Die App ist leider nur okay…

Doc Scanner Small

Doc Scanner für Mac hat uns mit einem einfachen Produktversprechen gelockt. Statt auf dem iPhone installierte Scanner-Apps zu bemühen, um ausgewählte Papierdokumente zu digitalisieren, setzt „Doc Scanner für Mac“ auf Apples sogenannte Kamera-Übergabe und nutzt das iPhone ausschließlich als Bild-Zulieferer.

Alle anderen Aufgaben, also etwa die OCR-Texterkennung, Bildverbesserungen, das Verschlagworten und das Setzen von Unterschriften, werden dann in der Mac-App erledigt.

Diese macht eigentlich einen ganz sympathischen Eindruck, spielt sich mit ihrem wirren Geschäftsmodell aber in einer uninteressante Ecke.

Umfangreiche Gratis-Version…

Zwar lässt sich die Mac-App auch im kostenlosen Modus recht umfangreich nutzen und bietet euch neben unbegrenzten Scans (mit Texterkennung) auch den Bildzuschnitt, den Export und Schlagworte an; wer dann jedoch Gefallen am Bürohelfer gefunden hat und gerne etwas mehr möchte, wird allerdings von willkürlichen Abo-Angeboten erschlagen.

Preise Scan Mac

… kompliziertes Premium-Modell.

Statt eine Gratis- und eine Premium-Version anzubieten, offeriert Zoho die App in den vier Geschmacksrichtungen: Gratis, Basic, Standard und Premium.

Die Gratis-Variante ist komplett kostenlos, alle anderen wollen Monatsgebühren in Höhe von 3,49 Euro, 5,49 Euro und 7,49 Euro für scheinbar zufällig ausgewählte Funktionen geltend machen.

Die Basic-Variante bietet bis zu zwei Unterschriften pro Monat und zusätzliche Designs, erst ab der Standard-Variante funktioniert der iCloud-Abgleich und „Erinnerungen für Dokumente“, ab Premium dürfen erkannte Texte auch übersetzt werden.

Schade. Wir haben den „Doc Scanner für Mac“ inzwischen wieder vom System verbannt.

Laden im App Store
‎Doc Scanner - PDF scannen
‎Doc Scanner - PDF scannen
Entwickler: Zoho Corporation
Preis: Kostenlos+
Laden

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Mrz 2020 um 16:43 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • An alle, die sich vor den Abo-Modellen scheuen:
      Was ist daran so schlecht? Nur weil euch die App gehört, oder ihr dafür einen fixen Betrag bezahlt habt und nie wieder etwas zahlen müsst, ist es günstiger und die bessere Wahl?

      Schaut mal: Starmoney hatte ich sonst immer für 59€ gekauft. Mittlerweile zahle ich 19€/Jahr und habe stets eine aktuelle Version. Alle 3 Jahre rentiert sich die Miete. Alle 3 Jahre sollte man aber auch so eine Software updaten. Schon alleine aufgrund der jährlichen OS-Updates.
      Also: Die Miete muss nicht immer schlechter sein, als eine einmal gekaufte Software.

      • Es nimmt dem User die Freiheit zu entscheiden. Außerdem sind manche Leute mit alter Software (ich mit 1Passwort 4) total happy und bei einem Abomodell heißt es friss oder stirb. Sowas ist asozial und sollte nicht unterstützt werden.

      • Mit 1-10 Apps mag das ja gehen. Nur, wenn du in Zukunft alle deine Apps im Abo hast, dann schränkst du dich irgendwann ein. Du kannst keine weiteren mehr kaufen, ohne auf alte gänzlich verzichten zu müssen.
        Bisher war es so, man hatte seine Software so lange genutzt, bis man Geld für die Update-Version hatte. Wenn das auf sich warten ließ, weil z.B. die Waschmaschine o.ä. mal wieder kaputt ging, dann hatte man sich eben noch ein weiteres Jahr mit der alten Version herumgeschlagen und war trotzdem handlungsfähig.
        Das geht alles mit Abo eben nicht mehr. Da heißt es ex oder hopp.

  • Interessanter Ansatz, die Preisgestaltung allerdings ziemlicher Blödsinn. Aber die Gratisversion scheint ja einiges zu können. Alle kostenpflichtigen Funktionen sagen mir nichts, da mein Workflow in anderen Apps verankert ist, bzw. diese Funktionen dort bewältigt werden.
    Apropos Unterschrift: die Vorschau-App bietet diese Funktion ganz passabel, unbegrenzt und gratis. (How-to u.a. hier https://www.ifun.de/preview-apples-vorschau-app-kann-mehr-als-nur-dokumente-anzeigen-58800/ aus dem Jahre 2014 ;)

    • Hier ist, glaube ich, nicht die digitale Unterschrift – wie in Vorschau gemeint , sondern eSign, das eine digitale Bestätigung der Unterschrift erzeugt und damit Rechtssicherheit gibt (wie bei Docusign oder DocHub)

  • Was ist denn alternativ zu empfehlen? Hatte bisher nur sporadisch mal einen Zettel mit Adobe Scan digitalisiert

    • Ich scanne per iPhone mit Scanbot, falls ich mein Officescanner nicht verfügbar ist. Die Verwaltung der Dokumente mache ich mit der Receiptsapp.

    • Zu empfehlen sind ganz klar die Hauseigenen Funktionen. Hierfür müssen dein Mac und iPhone im gleichen WLAN sein und jeweils Bluetooth aktiviert haben. Mit einem Rechtsklick im Finder wählt man einfach „von iPhone importieren“ -> PDF oder Foto aus und auf dem iPhone öffnet sich die Kamera. Bei einem PDF-Scan wird bei einem kontrastreichen Untergrund auch direkt das Blatt Papier erkannt. Die Scans haben selbst mit meinem iPhone 6 eine sehr respektable Qualität.

      • Die Qualität der PDF mit onboard Mitteln ist aber deutlich schlechter als zb mit Scanbot. Aber ja, der Workflow ist genial und oftmals ist die Qualität ausreichend.

  • Die Kameraübergabe ist ja nett, wenn man ab und zu mal einen einzelnen Beleg bearbeiten will. Persönlich empfinde ich es aber eher als Nachteil, dass dazu iPhone und Mac gleichzeitig laufen müssen. Aktuell scanne ich Dokumente per Scanbot und speichere die grob thematisch vorsortiert direkt in Scanbot als PDF in die iCloud. Umbenennen, verschlagworten, ablegen mache ich dann meist später im Stapel direkt am Mac. Dabei unterstützt mich EagleFiler. Die Speicherung der Dokumente selbst erfolgt dann einfach in Dateien (iCloud).

  • Vielen Dank für Ihr Feedback. Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Doc Scanner-App hier auch für iPhone / iPad verfügbar ist (https://apps.apple.com/in/app/doc-scanner-scan-pdf/id640904561). Sie können die App auf Ihr iOS-Gerät herunterladen, um die Dokumente zu scannen, die in Doc Scanner gespeichert werden, und Sie können iCloud zum Sichern und Synchronisieren von Dokumenten verwenden. Gemäß Ihrem Workflow können Sie später die Doc Scanner Mac-App öffnen, mit der alle gescannten Dokumente sofort vom iOS-Gerät auf den Mac synchronisiert werden. Holen Sie sich Doc Scanner im Mac App Store mit einem Einführungsangebot von 50% Rabatt auf alle In-App-Käufe bis zum 9. Juli 2020. Wenn Sie Vorschläge / Feedback haben, schreiben Sie uns bitte an [email protected]

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38315 Artikel in den vergangenen 8269 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven