ifun.de — Apple News seit 2001. 26 912 Artikel
Mächtige Videothek für 6,99 Euro

Disney+ kommt im März nach Deutschland

62 Kommentare 62

Die hierzulande verfügbaren Videodienste, darunter Apple TV+, sehen sich in fünf Monaten einem namhaften neuen Mitbewerber gegenüber. Disney+ wird am 31. März in Deutschland sowie Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien starten.

Der initiale Startschuss für Disney+ fällt am 12. November in den USA und zudem in den Niederlanden. Daher wissen wir auch jetzt schon, dass in Europa ein ein Monatspreis in Höhe von 6,99 Euro berechnet wird. Als Gegenzug steht ein umfangreiches Programm mit mehr als 500 Filmen und 80 TV-Serien auf dem Programm.

Disney Plus Inhalte

Disney+ beinhaltet neben klassischen Disney-Inhalten insbesondere auch Produktionen von Marvel, Star Wars, Pixar und National Geographic. Das Angebot erlaubt die gemeinsame Nutzung im familiären Umfeld, so sollen bis zu sieben Nutzerprofile und vier gleichzeitige Streams möglich sein.

Eine umfassende Unterstützung für Apple-Geräte wurde bereits angekündigt, so soll der Dienst auf iPhone, iPad, iPod touch und Apple TV verfügbar und vollständig in Apples „TV-App“ integriert sein.

Freitag, 08. Nov 2019, 7:01 Uhr — Chris
62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Apple hätte Disney kaufen sollen, dann hätten Sie jetzt ein ordentliches Portfolio.

    • Hätte Apple auch so ein verzögerten Start in Deutschland mit Apple TV+ hingelegt wäre das Geschrei groß gewesen.

      Ich finde es etwas armselig von Disney.

      • Ohne Magenta App oder Fire TV leider für mich unbrauchbar. Schade!
        Aber vielleicht ändert sich das bis dahin noch.

      • Naja, gefühlt ist tv+ min 3 jahre zu spät. Von daher…

      • Disney hat seine Inhalte ja an andere Anbieter lizensiert und muss sich an Fristen halten, die in jedem Land anders geregelt sind. Das bestimmt also maßgeblich wann Disney hierzulande starten kann. Apple hat nur eigene Inhalte, die niemand anderes zeigen darf. Das macht‘s Apple also denkbar einfach.

      • @Waschtl

        Ich würde mal behaupten, Disney ist in so einer Position, dass in den Verträgen eine entsprechende Klausel drin steht, dass Disney sofort aus den Verträgen kann.

      • @ Hessenbabbler:

        Das dürften sich die aktuellen Rechteinhaber dann aber auch fürstlich bezahlen lassen. Sprich betriebswirtschaftlich (Kosten/Nutzen) macht die Kalkulation mehr Sinn, die bestehenden Verträge einfach auslaufen zu lassen…

  • Nice :D leider bin ich Schweizer xD

  • Echt genial. Das buchen wir noch zu Netflix dazu und in der Familie geteilt spielen die paar Euros keine große Rolle.
    Herkömmliches TV wird bei uns schon seit Ende 2018 nicht mehr gesehen. Viel zu viel Werbung enthalten und nur Schrott.
    Amazon Prime Video, Netflix, YouTube und Disney+ reicht an Auswahl Möglichkeiten (Apple TV+ hat zu wenig Inhalt für 5€/Monatlich!)

    • So ist es bei uns auch. Wir teilen Netflix (4 Personen), Amazon Prime (4 Personen), Spotify (6 Personen) und ab nächstem Jahr auch Disney+.

      So kommen wir auf monatliche Kosten von ca. 8€ p.P. Mit Disney+ sind wir dann bei knapp 10€.

      Im Fernsehen läuft wirklich nichts, was man sich ansehen kann… Wir schauen seit 2017 kein Fernsehen mehr.

    • so läuft es bei uns auch. maximal noch ein wenig mediatheken der öffentlich-rechtlichen.

      lineares tv bzw. das programm der privaten geht mittlerweile echt nicht mehr.

  • Oh Mann, das ist ja noch gut ein halbes Jahr hin…. Hmm
    Dann muss ich mir ja doch nochmal Avengers Endgame für „teuer“ Geld ausleihen. So lang will ich nicht warten.

  • Freut mich, darauf habe ich schon gewartet.

  • Endlich mal einer (nach Netflix) der es verstanden hat. 6,99€ durch 4…ich bin dabei. Und wenn der Katalog dann wächst, können sie gerne mehr haben. Bei Disney weiss man was man hat.

  • Na das klingt ja fast wie Ostern, Weihnachten und die Freude über dir Geburtstage der Liebsten zusammen.
    Wenn das tatsächlich so kommt, dann kann sich Netflix wahrlich warm anziehen mit ihrem Preismodell.

  • Hoffentlich mit Probemonat; das wäre eine perfekte Beschäftigung für die Semesterferien. :’D

  • Ich bin wohl die einzige Person, die mit dem Disneys Katalog nichts anfangen kann. Selbst das Star Wars Franchise kann mir mittlerweile den Buckel runterrutschen. Naja trotzdem schön für alle anderen

    • Nein, bist du nicht. Ich schließe mich da gerne an. ;-) Auf der obigen Grafik gerade mal zwei Filme die ich anschauen würde (einmal uralt und einmal einfach ganz nice) und da brauche ich kein Disney+-Abo. :-D

    • Ich kann dich beruhigen: mit Disney-Inhalten kann man mich jagen. Gut, dass ich die jetzt nicht mehr bei Netflix aussortieren muss…

  • Ich nutze Disney+ in DE mit einem NL iTunes Account und einem DNS-Anbieter auf meinem ATV, und es sind schon einige Inhalte mit Deutscher Ton-Spur, hierunter auch die neue Star Wars Serie, sowie viele Marvel und Disney Filme. Freue mich aber das es dann zu Ende März 20 offiziell in DE startet!

  • Netflix hat ein breiteres Angebot, wenn Disney den Content den Netflix nicht anbietet, dadurch für die Nutzer erweitert entsteht erst der Mehrwert. Zumal Netflix sehr viel neuen Content bereitstellt. Bin gespannt, was Disney davon neu reinkippt. Ansonsten ist es es ähnlich wie bei Apple Tv+ Angebot wird irgendwann langweilig werden oder die Nutzer werden zusätzlich zur Kasse gebeten bei den neueren Filmen.

    • Dieser „neue Content“ nutzt nur nix, wenn 97 % nur Mist sind. Und das ist nun mal der Fall

      • Vermutlich hast du kein Netflix. Für viele wird Disney/Apple+ nur eine Ergänzung sein. Da Angebot sehr überschaubar. Wenn das Angebot/Content nicht angemessen ausgebaut wird, werden sie Kunden nicht langfristig genug gewinnen können. Netflix mag zwar viel Mist haben, macht es aber immer noch von allen Anbietern am besten im Vergleich zum Wettbewerb. Das sie dir dann nicht gerecht werden, mag sein.

      • Ich habe Netflix…

      • Ich kann nur zustimmen. Das meiste auf Netflix ist Mist. Einige Sachen fängt man an, hört aber nach der 2. Folge auf weil es Verschwendung von Lebenszeit ist.

  • Wenn es in der AppleTV App integriert ist sollte es ja auch auf den Fire Stick laufen ?

    • Apple TV App ist nicht gleich Apple TV App.

      Eher unwahrscheinlich, dass auch die Fire TV Variante unterstützt wird.

      Aber es soll von Disney+ auch eine FireTV App geben.

  • Ist wenigstens 4K/UHD HDR/DolbyVision verfügbar?

  • Sin die 6,99 € für ein Familienaccount? Hat dieser dann 4 oder 6 Mitglieder?

  • Ich will nicht wissen, wie viele Leute sich alleine wegen The Mandalorian den Kram dann wieder illegal ziehen, weil sie nicht 5 Monate warten wollen (was auch verständlich ist). Hier verpasst Disney gerade zum Start ein großen Potential außerhalb der USA, aber hey ich glaube alles außerhalb der USA und vielleicht China interessiert die ja eh nicht.

  • Macht ihr eigentlich auch etwas anderes als streamen?

  • Bin gespannt was mit der Schweiz ist….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26912 Artikel in den vergangenen 6602 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven