ifun.de — Apple News seit 2001. 30 264 Artikel

Aktualisieren der Zahlungsdaten unmöglich

Disney+: Große Probleme bei Verlängerung laufender Jahresabos

64 Kommentare 64

Einen Monat nach der Preiserhöhung des Video-Streaming-Dienstes Disney+ hat sich gestern der Deutschland-Starts des Anbieters gejährt. Hierzulande liefert Disney+ seine Videos bekanntlich seit dem 24. März 2020 aus. Was eigentlich nicht der Rede wert sein sollte, hat bei vielen Anwendern für große Probleme gesorgt.

Abo Kuendigung Disney

Aktualisieren der Zahlungsdaten unmöglich

So hat Disney gestern damit begonnen zahlreiche Bestandskunden per E-Mail dazu aufzufordern, die hinterlegten Zahlungsdaten zu aktualisieren und in einem Atemzug darauf hingewiesen, dass man sich ansonsten gezwungen sehe, den Zugang zu unterbinden und die laufenden Abos zu kündigen. Wörtlich hieß es hier:

Wir haben Probleme bei der Verarbeitung deiner Zahlung. Damit du nicht deinen Zugang zu Disney+ verlierst, aktualisiere bitte deine Zahlungsdaten.

Problematisch: Viele Kunden die der Aufforderung folgten und die hinterlegten Zahlungsdaten wie gewünscht aktualisieren wollten, bekamen von den Disney-Servern lediglich eine Fehlermeldung ausgespielt und konnten keine Zahlungsdaten hinterlegen. Wie mehrere ifun.de-Leser melden akzeptierte das System weder Kreditkarten, noch Lastschriften oder Paypal-Konten.

Verlust des Bestandskunden-Preises möglich

Hinzu kommt, dass die Support-Wege die Disney anbietet, fast vollständig unter dem selbst verursachtem Kundenansturm zusammengebrochen sind. Sowohl im Chat als auch in der Telefon-Hotline müssen Abonnenten derzeit mehrstündige Wartezeiten in Kauf nehmen.

Support Disney 1400

ifun.de-Leser Niclas berichtet, dass er sich heute früh um 8 in die Chatwarteschleife eingereiht hat und nach zwei Stunden mit einem Support-Mutarbeiter verbunden wurde. Die Aussage hier: Die Probleme mit den Zahlungen sind bekannt und sollen zeitnah behoben werden.

Niclas wurde übergangsweise ein kostenloser 7-Tage-Zugang zugesprochen, damit das Abo weiterlaufen kann (und der Bestandskunden-Preisvorteil erhalten bleibt) bis die Probleme wieder aus der Welt geräumt sind.

Betroffene Bestandskunden sollten also aktiv werden, um weiterhin von der günstigen Monatsgebühr zu profitieren. Bei diesen sollen die neuen Preise nämlich erst vom 23. August an gelten.

Disney Plus Feature

Mit Dank an Niclas, Sascha und alle anderen Tippgeber!

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Mrz 2021 um 11:57 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    64 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • so erging es mir auch, Verlängerung aus Prinzip nicht.

  • Kein Problem bei mir, Gott sei gedankt!

  • Bei mir hats zum glück problemlos geklappt und ich habe den alten preis noch bekommen.

  • Bei mir hat das mit der Zahlung zwar funktioniert. Verwunderlich aber da das Abo eigentlich noch über die Telekom läuft.

    Selbst mit dem gratis Testzeitraum von der Telekom sollte sich doch das Jahresabo entsprechend nach hinten verschieben oder nicht?

    • War bei mir ähnlich. Ich hatte erst das Jahresabo abgeschlossen und dann aber Disney+ in den ersten 6 Monaten über die Telekom genutzt. Trotzdem wurde jetzt schon das Geld für das zweite Jahr abgezogen. Die nächste Zahlung soll jetzt aber angeblich erst in 1,5 Jahren fällig sein.

      • Schau besser noch mal nach. Bei mir war es ähnlich. Bis vor einigen Tagen stand noch, dass Dezember 2021 das nächste Mal abgebucht wird. Gestern wurde plötzlich die Jahresgebühr eingezogen und das nächste Abbuchdatum auf Dezember 2022 geschoben… Weiter unten habe ich einen weiteren Kommentar gelesen, dem ähnliches passiert ist. Irgendwas scheint da nicht ganz zu funktionieren…

      • Tatsächlich, war bei mir wie bei ToxicFlash.

      • Bei mir ist das auch so.

  • Moin,
    fast 90€ im Jahr.

    Nein Danke:-((

  • Bei mir ohne Probleme für 69,99€ verlängert.

  • Bei mir wurde gestern automatisch per Paypal der Betrag abgezogen und sollte somit alles geritzt sein :)

  • Ja gestern wäre es fast in einer Katastrophe geendet: Paypal hat nun zwei Mal 1€ auf meiner Kreditkarte für Disney geblockt (und trotzdem hat Disney die Zahlung abgelehnt). Das Lastschriftverfahren mit Klarna verlief identisch. Heute Morgen kam dann aber das Lastschriftmandat von Disney über Klarna und somit hat sich das Problem anscheinend erledigt.
    Trotzdem: ein unterirdisches Abrechnungssystem und ein noch unterirdischer Kundenservice.

  • Ok, dann hatte ich ja Glück.
    Gestern, ungefähr um diese Uhrzeit bekam ich den Push der Paypal-App, das gerade 69,99€ abgebucht wurden.

  • Hatte bei mir keine Probleme. Gestern wurde wieder die Jahresgebühr abgebucht

  • Bei mir wurde gestern automatisch für ein Jahr verlängert…aber zu 69,99€

  • Ich hatte mein Abo gekündigt und es vorgestern geschafft, die Kündigung über den Chat rückgängig zu machen – selbst kann man das komischerweise nicht.

    Gestern sind dann automatisch 69€ für die Verlängerung abgebucht worden. Das hatte ich also Glück, dass das so reibungslos funktioniert hat.

  • Ich hatte Glück. Ganz normal der alte jahrespreis abgebucht. Keine Probleme.

  • Bei mir wurde die Verlängerung über Paypal gemacht und eingezogen obwohl ich schon noch vor Start letztes Jahr auf Telekom umgestellt hab und über die bezahle, also schön doppelt kassiert.

  • Bei mir hat es reibungslos funktioniert. Paypal hat mir mitgeteilt das 69,99€ abgezogen wurden.
    Alles wie es sein soll.

  • Für die Telekomuser mit den Freimomaten ist es auch ein Chaos.

    Ich hatte direkt gekündigt, als die Preiserhöhung kommuniziert wurde und nach dem Supportchat und deren Hinweis, für den alten Preis eine Gutscheinkarte gekauft.

    Gestern lief es aus und auf den Link zum Gutschein geklickt. Und siehe da. Direkt aktiviert. Was angeblich ja nicht gehen sollte („nur für neue Accounts“).

  • Ich hab noch den alten Preis. Allerdings haben ich das Jahresabo abgeschlossen und dann dieses durch die damalige kostenlose 6 Monats Telekom Aktion pausiert. Sprich nach Kündigung bei Telekom sollte das alte bis Oktober weiterlaufen. Nun haben sie mir gestern aber direkt erneut zum alten Preis berechnet. Sprich 7 Monate zu früh.

  • Bei mir wurden gestern 69,99€ bei Paypal vorgemerkt und heute abgezogen!

  • Den Service hinsichtlich der Programminhalte ausgebaut und im Zuge dessen auch den Preis angepasst, aber dabei ganz vergessen auch mal den Support und die IT-Infrastruktur ebenfalls anzupassen… Naja, bei solch „kleinen“ Unternehmen kann das ja mal passieren… ;-D
    Bin als Telekomkunde, der noch keine Info seitens der Telekom und/ oder Disney erhalten hat, gespannt, wie es weitergeht.

  • Ich war gestern auch in der Chat-Warteschleife. Erstmal habe ich das letzte Jahr doppelt gezahlt, erst 59,99 direkt an Disney und zusätzlich 5 Euro monatlich an die Telekom. Der bestätigte Widerspruch wurde nicht umgesetzt und die 59,99 nicht zurückgezahlt.
    Dann vor kurzem ein E-Mail, dass wegen meiner Kündigung mir der Dienst ab 24.3. nicht mehr zur Verfügung steht, aber gestern wurden plötzlich 69,99 über Paypal abgebucht.
    Angeblich soll ich beide Zahlungen innerhalb von 3-5 Tagen zurück bekommen. Ich bin gespannt.

  • Wie die Leute durchdrehen wegen 10€. :-D

  • Der Support hat mir die restlichen 6 Monate meines bereits gezahlten Abos gestrichen. Als Begründung bekam ich nur gesagt, dass die Kommunikation zwischen Telekom und Diseney+ nicht funktioniert hätte. Nachdem ich dann etwas direkter geworden bin, wurde ich aus dem Chat und beim zweiten Versuch aus der Hotline gekickt. Richtiger Saftladen.

  • Ich verstehe nicht, wieso man nicht einfach über das iTunesguthaben das Abo laufen lässt. Bei Kaufland 100 Euro holen, sobald das Angebot kommt, 20% sparen, Guthaben damit aufladen, Abo bezahlen.

    • Das vergünstigte Jahresabo zum Start konnte man eben nicht über iTunes abschließen, ging nur über die Website von Disney+. Das ist der einfache Grund.

    • Du sparst nicht 20%, sondern Du bekommst 20% zusätzlich. Das ist ein Unterschied!

      • Außerdem sind die 20% Zeiten auch vorbei, meistens sind es 15% Bonusguthaben. Früher gab es ständig 20%, uns das als echte Ersparnis, nicht als Bonusguthaben

  • Immerhin läuft die Abrechung über die Telekom super, hab seit dem 26.3.20 (24. – dahin kostenfrei von Disney selbst) kostenfrei über alle Telekomverträge zweimal 6 Monate und jetzt noch bis zum 22.5.21 kostenfrei (mit Überschneidung) und dann nehme ich da das 12 Monatsabo. Mir gefällt es ich bleib dabei.

  • Warum regen sich die Leute hier immer über den Preis auf?
    Es wird niemand gezwungen!
    Wenn man sich die 100 EUR im Jahr nicht leisten will oder kann, dann halt nicht.
    Sorry, verstehe diesen Schwachsinn nicht.
    .
    Und nein, ich hatte heute keine Problem. Alles beim alten inkl. Preis über die Telekom.

  • Disney + … dämlicher Kinderkanal !

  • Bei mit hat letzte Woche alles geklappt. Zahle mit Paypal. Auch der Preis ist der alte geblieben. Wir haben jetzt noch mal Disney+ für ein Jahr für 69,99€ was absolut fair ist.

  • Keine Probleme, hatte gekündigt! ;-)

  • Leider Probleme gehabt. Zahlungsmittel Kreditkarte.
    Ich warte keine 2 Stunden um den Support zu erreichen. Dann läuft das Abo halt aus, wenn sie mein Geld nicht wollen, Pech gehabt :D

  • Ein Schelm der da Böses denkt ;)

  • Sir Rolf von Herd

    Wie ist das für die Leute denen eine Jahresmitgliedschaft geschenkt wurde? Die haben ja keine Zahlungsdaten hinterlegt und wollen das vielleicht auch garnicht…

  • @ifun: ich habe seit Anfang an das Disney+ Abo über die Telekom (Monatsabo/5€). Die Telekom hat vor 2-3 Wochen die Infos per Mail verschickt, dass man ab 7.April ein neues Jahresabo abschließen kann zum alten Preis: 60€/Jahr.
    Als Telekomkunde sollte man sich also noch etwas gedulden, bevor man teurer verlängert.
    —-
    Was sich ändert: Zum 1. Mai erfolgt eine Preisanpassung

    Mit der Einführung von Star erhöht Disney+ auch seinen Abo-Preis. Diese Preiserhöhung müssen wir leider an unsere Kunden weitergeben. Die Disney+ by Telekom Option kostet ab 1. Mai 2021 daher 7 €* im Monat. Sollten Sie sich aktuell in einem kostenlosen Probezeitraum befinden, wird der Preis selbstverständlich erst danach erhöht. Wenn Sie in Zukunft dennoch auf Disney+ verzichten möchten, können Sie die Option hier kündigen.

    Unser Tipp: Das günstige Disney+ by Telekom Jahresabo

    Damit genießen Sie Disney+ by Telekom 12 Monate lang zum günstigen Preis von nur 5 €* im Monat – und zahlen somit weiterhin den gewohnten Preis. Details finden Sie ab 7. April unter http://www.telekom.de/disneypl.....us oder im Kundencenter. Wir freuen uns, wenn Sie sich auch weiterhin für die Disney+ by Telekom Option entscheiden.
    —-
    * Disney+ by Telekom (Mindestvertragslaufzeit 1 Monat) kostet 7 €/Monat. Disney+ by Telekom 12M (Mindestvertragslaufzeit 12 Monate, monatlich kündbar) kostet 5 €/Monat (entspricht dem Standard-Angebot von Disney+ im Wert von 8,99 €/Monat). Disney+ by Telekom 12M ist bei den TV-Tarifen MagentaTV Flex und MagentaTV Smart Flex nicht zubuchbar. Voraussetzung ist die Registrierung und Akzeptanz der Nutzungsbedingungen bei Disney+.

  • Solange Disney+ die Serien im Programm nicht endlich dem aktuellen Stand anpasst muss ich wohl auch kündigen. Kann ja nicht sein dass bei einigen NatGeo Serien aktuell Staffel 10 gedreht wird und Disney+ es noch immer nicht geschafft hat mehr als 6 Staffeln anzubieten.

  • Meine Kinder sind aus dem Alter für Disney+ raus und ich erst recht. Kinderkram und Uralt-Filme. Zu wenig für Leute zwischen 20 und 70, wenn man die Disney-Klassiker und die drei Star Wars-Filme, die was taugen, auf DVD/BD hat. Verlockend wären einzig die Simpsons …

  • […] „freitag früh um acht uhr zwei stunden in der disney hotline warteschleife“[…] wie dringend kann so ein disney abo sein? hat das was mit den kindern zu tun?

  • Auch wir haben das Problem mit Disney+ und der Telekom. Wir haben das Abo direkt zu Anfang abgeschlossen. Wenige Tage später kam dann die Info, dass man als Telekom Kunde 6 Monate gratis Disney plus bekommt. Ich habe dann bei Disney angerufen, weil ich wissen wollte wie es mit dem laufenden Abo abläuft. Dort sagte man mir, dass sich das nach hinten verschiebt, das Jahresabonnement also quasi erst im November 20 startet. So stand es auch im Account von Disney. Nun kam vor wenigen Tagen die Info, dass der Jahresbeitrag von 69 Euro abgebucht wird – dies ist bereits geschehen. Mein Abo hat sich somit um 1,5 Jahre verlängert. Es läuft im November 21 aus. Das kann so allerdings nicht rechtens sein. Die Hotline ist nicht erreichbar, im Chat habe ich bereits zwei mal 2,5 Stunden verbracht und dazwischen noch viele Minuten. Da wurde ich aber leider immer rausgeworfen.. ich weiß, dass es derzeit Probleme gibt und Disney das bewältigen muss. Aber selbst auf meine email hat keiner reagiert. Nicht einmal eine standardisierte Nachricht habe ich bekommen. Ich habe mein Abonnement bereits gekündigt und möchte mich Disney plus nichts mehr zu tun haben. Ich möchte allerdings das Geld zurück, da ich kein weiteres Abo wünsche und es so nicht vermerkt war!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30264 Artikel in den vergangenen 7116 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven