ifun.de — Apple News seit 2001. 34 572 Artikel

Monterey-Version aktualisiert

Deeper bietet Zugriff auf versteckte macOS-Einstellungen

6 Kommentare 6

Die Mac-App Deeper hält ein stattliches Angebot an Optionen für die Personalisierung von macOS beziehungsweise der einzelnen Bereiche des Betriebssystems wie etwa den Finder und das Dock sowie die von Apple standardmäßig mitgelieferten Anwendungen wie Safari und Musik bereit. Genau genommen bringt Deeper hier keine eigenen Werkzeuge mit, sondern stellt lediglich eine komfortable Oberfläche für bereits in macOS vorhandene, aber normalerweise nur mithilfe von Terminal-Befehlen erreichbare Einstellungen zur Verfügung.

Hinter der Anwendung stehen mit Titanium Software die Entwickler des bekannten Wartungs-Tools OnyX, die Deeper kostenlos zum Download bereitstellen.

Deeper Settings 1

Aktuell hat die App ein kleines Feature-Update erhalten und ermöglicht es nun, den Stil der alten Mac-Systemmeldungen zu reaktivieren. Apple hat ja bereits mit macOS Big Sur auf aus iOS entliehene neue, eher quadratische „Alarm-Boxen“ mit zentriertem Inhalt umgestellt und damit die eigentlich besser für Computer-Bildschirme geeigneten, die Bildschirmbreite besser ausnutzenden alten rechteckigen Systemmeldungen ersetzt.

Deeper Settings 2

Generell kann Deeper natürlich deutlich mehr, als nur den Stil der Systemmeldungen zu ändern. Das Fenster der App ist in die Bereiche „Allgemein“, „Finder“, „Dock“, „Anmeldung“, „Programme“ und „Verschiedenes“ aufgeteilt und bietet hier jeweils diverse Optionen an, die teils sicher Spielerei, in vielen Fällen aber auch durchaus nützlich sind. Sei es, weil ihr in der Musik-App die früher in iTunes verfügbaren „halben Bewertungssterne“ aktivieren, das Dock und die damit verbundenen Effekte modifizieren oder auch den Anmeldebildschirm mithilfe von erweiterten Optionen konfigurieren wollt. Im Bereich Programme versteckt sich hier übrigens auch die Möglichkeit, die Anzahl der im Menü „Verlauf“ sichtbaren Seiten zu erhöhen.

Besonders erfreulich ist, dass ihr mit Deeper im Gegensatz zu tiefergreifenden Wartungstools eigentlich nichts kaputtmachen könnt. Die vorhandenen Einstellungen existieren wie gesagt ohnehin schon versteckt im Betriebssystem und ihr habt zudem jederzeit die Möglichkeit, per Mausklick die Standardeinstellungen von macOS wiederherzustellen. Achtet nur darauf, dass es für jede macOS-Version eine spezielle Variante von Deeper gibt.

25. Aug 2022 um 15:28 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    6 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34572 Artikel in den vergangenen 7651 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven