ifun.de — Apple News seit 2001. 21 718 Artikel
Grundeinstellungen setzen

CUPS anschmeißen: Für die erweiterten Druck-Einstellungen von macOS

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

CUPS – kurz für Common Unix Printing System – ist ein freies, von Apple verwaltetes Drucksystem, das sich im Systemhintergrund um die Abarbeitung neuer Druckaufträge und die Kommunikation mit angeschlossenen Druckern kümmert. Der Mac bringt sogar eine Weboberfläche zur CUPS-Konfiguration mit, diese ist ab Werk jedoch deaktiviert.

Cups Starten

CUPS aktivieren

Ein Umstand, der euch jedoch nicht davon abhalten sollte, die von CUPS angebotenen Einstellungen genauer zu inspizieren. Die Konfigurationsoberfläche, die unter der Web-Adresse http://localhost:631 erreicht werden kann, lässt sich mit wenigen Handgriffen aktivieren.

Startet dazu einfach das Mac-Terminal, das sich im Unterverzeichnis „Dienstprogramme“ eures Programme-Ordners versteckt und führt den folgenden Befehl aus:

cupsctl WebInterface=yes

Fertig. Die CUPS-Konfiguration ist nun unter http://localhost:631 erreichbar und zeigt euch im Reiter „Printers“ alle bereits angeschlossenen Drucker an. Habt ihr einen bzw. euren Drucker ausgewählt lassen sich die bestehenden Konfigurationen nicht nur einsehen, sondern mit einem Klick auf die Auswahl „Set Default Options“ auch ändern bzw. dem eigenen Bedarf anpassen.

Druck Grund

Einmal festlegen, statt immer ändern

Hier könnt ihr die Grundeinstellungen des Druckers festlegen – etwa ob der Tonersparmodus aktivier oder ausgeschaltet sein soll – ohne dies bei jedem einzelnen Druckauftrag im Druck-Dialog von macOS erneut festlegen zu müssen.

Cups Konfigurationen

Solltet euch die CUPS-Konfiguration nach einem Benutzernamen und einem Passwort fragen, dann füllt die entsprechenden Felder einfach mit den Daten des Admin-Accounts eures Rechners aus.

Brother Konfiguration Cups

Um die webbasierte CUPS-Konfiguration wieder zu deaktivieren hüpft noch mal ins Terminal und verabschiedet euch von der Weboberfläche mit Eingabe des folgenden Befehls:
cupsctl WebInterface=no

Freitag, 10. Feb 2017, 19:15 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Viel interessanter wäre wie man ohne PC/Mac von iOS aus auf nicht airprinttauglichen Druckern drucken kann…

  • Kann man dort das Fach festlegen, welches der Drucker verwenden soll? Mein HP Laser nimmt zuweilen das falsche Fach. Eigentlich möchte ich das ganz deaktivieren, weil über WLAN mit dem iPad zB kein Fach ausgewählt werden kann.

  • Danke! Toller Tip. Etwas um Standardeinstellungen setzen zu können habe ich schon ewig gesucht.

  • Wenn ich mit meinem Canon Pixma 7150 per Airprint ein Bild drucken möchte wählt dieser automatisch das zweite Papierfach im welchen Fotopapier liegen sollte. Da ich jedoch kein Fotopapier habe endet dies immer in einer Fehlermeldung (kein Papier)! Wäre schön, wenn man per Airprint das Papierfach wählen könnte!

    • ShirtArt-Avenue.de

      Bei meinem HP Drucker hatte ich das gleiche Problem. Umgangen habe ich es, dass ich für Bilderdruck auf dem iPhone die AiO Remote App von App benutze, in der ich das Fach und noch ein paar andere Einstellungen vornehmen kann. Vielleicht gibt es ja von Canon eine ähnliche App.

    • Gleicher Drucker – Gleiches Problem.
      Ich finde es auch ziemlich nervig dass man bei AirPrint nur sehr wenig einstellen kann.

  • Einfach CUPS auf nem Raspberry Pi installieren, AirPrint Unterstützung aktivieren (Google ist Dein Freund), Drucker an den PI anschließen, fertig ist.

    • Wie gut, dass ich einen billigen Drucker habe, der WLAN und AirPrint bietet. :-)

      Nicht, dass deine Lösung schlecht ist, aber für mich ist sowas eher umständlich. Wobei man sagen muss, dass das mit dem Raspberry Pi eine Sache ist, die man einmal einrichtet und dann laufen lässt (außer natürlich die Updates einzuspielen und das System zu warten, aber der Aufwand geht gegen Null).

  • Hat eigentlich noch jemand ausser mir ständig Drucker Verbindungsprobleme? Wir haben hier 2 MBP, mehrere iPhones und iPads. Zwei Brother Drucker sollen für den Papierauswurf sorgen aber irgendwie ist das immer ein Glücksspiel, mal gehts , mal gehts nicht. Als Router haben wir einen speedport von der Telekom … hat vielleicht jemand einen Tip? Manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht ;)

    • Hatte das selbe Problem! Ich konnte mein Problem lösen in dem ich den Drucker am Mac, da hätte ich ihn doppelt drin, einmal gelöscht habe! Seitdem überhaupt keine Probleme mehr. Wacht aus dem Standby immer auf egal mit welchem Gerät! Eventuell musst du auch auf der speedport Seite den Drucker rausnehmen, das weiß ich jetzt aber nicht mehr so genau.

  • Sollte eine Synology DS vorhanden, lässt sich dies einstellen.

  • … lässt sich eigentlich auch einstellen, daß bereits gedruckte Aufträge in der „Warteschlange“ verbleiben?

  • doppelt gemoppelt hält also nicht besser, sondern sorgt für Probleme ;)

  • Interessanter Artikel!

    Was mich zum aber bei iOS und AirPrint mal interessieren würde: warum wird mal der Drucker (komplett AirPrint fähiger Brother) schnell angesprochen, mal dauert es fast 30 Sekunden bis er endlich druckt (beides reine s/w A4 Textblätter)…

    Wie wenn AirPrint entweder nicht sauber programmiert, oder der Brother Drucker sich daran verschluckt…?

    Zuverlässig funktioniert es nur direkt vom Mac über CUPS…

    ^^

  • Danke für die Info. Gleich mal meinen HP4050 dauerhaft auf Duplex umgestellt. Super Tipp!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21718 Artikel in den vergangenen 5782 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven