ifun.de — Apple News seit 2001. 38 353 Artikel

Update für den Windows-Übersetzer

CrossOver 21 unterstützt Dark Mode und neue Game-Controller

Artikel auf Mastodon teilen.
8 Kommentare 8

Das Entwicklerstudio CodeWeavers hat CrossOver 21 veröffentlicht. Die für Mac, Linux und ChromeOS erhältliche Software ermöglicht das Ausführen von Windows-Programmen ohne Windows.

Genau Letzteres unterscheidet CrossOver von Virtualisierungslösungen wie Parallels oder VMware Fusion. Während diese Varianten lediglich die Basis für die Installation von Windows schaffen, ihr ergänzend also auch über eine Windows-Lizenz verfügen müsst, arbeitet CrossOver als „Übersetzer“. Die Anwendung benötigt keine Windows-Installation, sondern übersetzt die Windows-Befehle einzelner Programme für macOS & Co.

Crossover Mac

Natürlich ist diese Funktionsweise mit Einschränkungen verbunden. CrossOver kann keinesfalls als Ersatz für eine Windows-Maschine dienen, sondern erlaubt die gezielte Arbeit mit ausgewählten Programmen. Die Liste der kompatiblen Software-Produkte ist mittlerweile recht umfangreich.

CrossOver erlaubt Windows-Apps auf M1

Ein großer Pluspunkt für CrossOver dürfte die Tatsache sein, dass die App nicht nur auf Macs mit Intel-Prozessoren läuft, sondern mittlerweile auch Computer mit Apple-Prozessoren unterstützt. Über diesen Umweg lassen sich auf diesen Rechnern dann auch schon einige Windows-Apps nutzen.

CrossOver lässt sich kostenlos testen, was wir vor dem Kauf auch unbedingt empfehlen. Wenn die Anwendung eure Erwartungen mit Blick auf die Bereitstellung ausgewählter Windows-Anwendungen auf dem Mac erfüllen kann, lässt sich die Vollversion um Preis von 59 Euro erwerben.

CrossOver 21: Das ist neu

Mit der neuen Version CrossOver 21 profitieren Mac-Besitzer von der Unterstützung des systemweiten Dunkelmodus. Zudem lassen sich mit macOS Big Sur 11.3 und neuer jetzt auch mit den neuen Versionen der Xbox und PlayStation vorgestellten neuen Spiele-Controller der Hersteller Microsoft und Sony nutzen.

Zu beachten ist, dass CrossOver sich derzeit noch nicht mit dem als öffentliche Beta-Version verfügbaren macOS Monterey nutzen lässt. Die Entwickler arbeiten ihren Aussagen zufolge diesbezüglich eng mit Apple zusammen und sind zuversichtlich, dass sie rechtzeitig vor der offiziellen Freigabe von macOS Monterey auch eine damit kompatible Version von CrossOver veröffentlichen.

04. Aug 2021 um 15:17 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hmm.. also in dem Video mit den Aussetzern – meh!

    Crossover basiert ja auf Wine und Wine hat erst kürzlich mit V 6.0.1 eine Kompatibilität mit den M1ern erreicht. Keine Ahnung ob das in CrossOver 21 drin ist…

    Bis dahin ist es besser mit einem Parallels-VM/Windows Sandwich. Da läuft TF2 u. auch L4D 2 um eiiiniges besser! (Was stets noch beeindruckend ist!)

      • Jap die 16.5 Version

      • Nur Windows für ARM. AFAIK

      • Ja nur nur ARM-Windows das nur als Insider-Preview erhältlich ist. Die Ausführung ist nicht legal, da MS die Installation nur auf Geräten mit bestimmten Qualcom Prozessoren erlaubt. Dazu kommt, dass die Insider-Preview inzwischen Windows 11 installieren will. Windows 11 setzt TPM 2.0 vorraus, das es vermutlich nicht auf Mac (intel & m1) gibt. Ich weiß nicht ob man das emulieren könnte, ich vermute aber eher nicht. D.h. Windows 10 ist evtl das letzte Windows das auf Macs überhaupt laufen wird.

  • Hm… also csgo läuft nicht… bekomme Grafikkartenfehler angezeigt :/

  • Gibt es eigentlich Aussagen von Apple wie lange sie Rosetta 2 anbieten werden? Rosetta 1 wurde mit macOS 10.4.4 eingeführt und bis 10.6.8 unterstützt. Mit 10.7 wurde Rosetta 1 eingestellt. D.h. knapp 3 Jahre. Gleiches Timing würde für Rosettta 2 bedeuten, daß es nur noch in macOS 12 und 13 zu Verfügung stehen würde.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38353 Artikel in den vergangenen 8276 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven