ifun.de — Apple News seit 2001. 28 674 Artikel
Über den 9. Februar hinaus

Coronavirus: Apple-Filialen und Büros in China bleiben zu

12 Kommentare 12

Die Verlängerung der initial bis zum 9. Februar geplanten Schließung aller Apple-Filialen und Büros auf dem chinesischen Festland scheint beschlossene Sache. Dies legt ein Mitarbeiter-Memo nahe, das Apples Personal-Chefin, Deirdre O’Brien, unter der betroffenen Belegschaft versandt haben soll.

Deirdre Obrien

Apples Personal-Chefin: Deirdre O’Brien

In dem Schreiben betont O’Brien, dass man aktiv daran arbeite, die Apple Retail Stores vor Ort, „zu einem Termin, der nächste Woche festgelegt wird, wieder zu öffnen“. Mit welchem Zeitfenster Apple hier aktuell rechnet bleibt unklar.

Die deutsche Übersetzung des Memos, das das französische Apple-Portal macg.com veröffentlicht hat, haben wir im Anschluss eingebettet.

Zuletzt teilte der Konzern am Wochenende mit, alle Filialgeschäfte und Büros bis mindestens Sonntag geschlossen halten zu wollen. Dem drastischen Schritt waren einzelne Filialschließungen vorausgegangen. Ericsson und LG haben aufgrund der Epidemie ihre Teilname am Mobile World Congress in Barcelona abgesagt.

Mitarbeiter-Memo von Deirdre O’Brien

Team, ich möchte jedem von Ihnen für die Sorgfalt, Flexibilität und das Engagement danken, das Sie in den letzten Wochen an den Tag gelegt haben. Weltweit setzt sich die gesamte Apple Familie dafür ein, unseren Kollegen, den Communities, Lieferanten, Partnern und Kunden in China zu helfen, damit sie sich um ihre Gesundheit kümmern und wieder ins tägliche Leben zurückkehren können. Apple unterstützt die weltweite Reaktion auf das Coronavirus auf breiter Basis, einschließlich unserer Spende für die öffentliche Gesundheit.

Seit meiner letzten Notiz haben wir uns ständig mit Experten für öffentliche Gesundheit, Regierungsbehörden und unseren Teams und Führungskräften in China beraten. Im Lichte dieser Gespräche möchte ich neue Informationen über die Arbeitsplätze von Apple weitergeben.

Wir arbeiten darauf hin, dass wir nächste Woche die Apple-Unternehmensbüros und Kontaktzentren in China wiedereröffnen. Wir sind uns bewusst, dass persönliche Bewegungs- und Reisebeschränkungen bestehen und Schulen an vielen Orten geschlossen sind, und die Manager werden mit ihren Teams zusammenarbeiten, um zusätzliche Unterstützung anzubieten. Sie werden in Kürze eine Folgemitteilung mit weiteren Informationen erhalten.

Die Apple Retail Stores arbeiten aktiv daran, zu einem Termin, der nächste Woche festgelegt wird, wieder zu öffnen. Zusätzliche Reinigungsarbeiten, Gesundheitsprotokolle und örtliche Einschränkungen in der Umgebung öffentlicher Räume werden bei dieser Entscheidung berücksichtigt. Die Einzelhandelsteams werden von ihren Managern über den Eröffnungstermin ihres Stores und andere unterstützende Maßnahmen, die wir ergreifen, informiert.

Einzelne Geschäftsleiter werden sich bald mit weiteren Informationen, die für Ihre Arbeit relevant sind, an Sie wenden. Zusätzlich zu Ihrem Manager sind Ihr People Business Partner und Ihr People Support Ihre Ansprechpartner für alle Fragen, die Sie haben könnten. Um über die Bemühungen von Apple auf dem Laufenden zu bleiben, besuchen Sie bitte weiterhin die spezielle Coronavirus-Seite, die wir auf der People-Website eingerichtet haben.

Da wir gemeinsam daran arbeiten, die Arbeit in den nächsten Wochen nach und nach wieder aufzunehmen, ist Ihr Wohlbefinden unsere erste Priorität. Wir sind allen sehr dankbar dafür, dass sie dieser herausfordernden Zeit mit größtem Einfühlungsvermögen und Verständnis begegnen.

Freitag, 07. Feb 2020, 19:14 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gut so. Solange es noch kein Gegenmittel gibt ….

  • Ob die Leute während der Zwangspause wohl trotzdem weiter bezahlt werden?..

  • Wieso zeigt er die Namen der Geschäfte eigentlich nur im Kartenmodus an und nicht im Satellitenmodus. Klappt doch bei Google auch.

  • Ohoo, Apple scheint zu wissen, wann der Corona-Virus besiegt sein wird.

    Mit so einem Wissen würde ich mich grundsanieren, von der Wiege bis zur Bahre, Motto: „wer Arbeit kennt, und sich nicht drückt, der gehört nach Ettelbrück!“ – und alle meine Lieben gleich mit.

    Denn ich könnte in die Zukunft sehen.

    Kurzfassung: Apple’s Pläne (für Coronavirus etc.): R.I.P. (Resquiecat In Pacem)/Ruhe(t) in Frieden. …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28674 Artikel in den vergangenen 6869 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven