ifun.de — Apple News seit 2001. 27 827 Artikel
Bis mindestens zum 9. Februar

Coronavirus: Apple schließt alle Filialen und Büros in China

21 Kommentare 21

Die bereits im Laufe der vergangenen Woche geäußerten Befürchtungen, das neuartigen Coronavirus könnte sich auch auf Apple auswirken, haben sich inzwischen bewahrheitet.

Gesichtsmaske

Wie der Konzern am Wochenende mitteilte, sollen alle Filialgeschäfte und Büros auf dem chinesischen Festland bis mindestens zum 9. Februar geschlossen bleiben. Dem drastischen Schritt waren einzelne Filialschließungen vorausgegangen.

Gegenüber der Nachrichtenagentur REUTERS erklärt Apple:

Aus Vorsicht und auf der Grundlage der neuesten Ratschläge führender Gesundheitsexperten schließen wir bis zum 9. Februar alle unsere Geschäftsstellen, Filialen und Servicezentren auf dem chinesischen Festland.

Nach Angaben der Tagesschau sind an dem neuartigen Coronavirus bereits mehr Menschen gestorben als durch die Lungenkrankheit SARS. Offizielle Zahlen gegen aktuell von mehr als 17.000 Infizierten aus und beklagen 361 Todesopfer. Der Höhepunkt der Epidemie soll noch bevorstehen.

Montag, 03. Feb 2020, 8:31 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • So und nun lest mal nach, wieviele Masern-Tote und -Infizierte es im gleichen Zeitraum in Afrika gab… darüber berichtet komischerweise niemand! Dabei hätte man sogar ein Gegenmittel.
      360 Corona-Tote in 2 Wochen und das wie üblich fast nur Schwache und Alte… also man kann auch sinnfrei Panik verbreiten.

      • Es verbreitet niemand Panik. Fakt ist, das Coronavirus ist ansteckender als SARS, aber nicht tödlicher. Es handelt sich um ein neues Virus, das bei Menschen so bisher noch nicht aufgetreten ist. Und selbst wenn bisher „nur“ Schwache und Alte Menschen an dem Virus gestorben sind, so weiß man nicht, wie es sich entwickeln wird. Wer hier schon wieder irgendwelche Verschwörungen wittert, der sollte sich einmal den Film Contagion anschauen. Ein guter und realistischer Film, der zeigen soll, wie die Ausbreitung von SARS auch hätte verlaufen können. Die Rolle von Jude Law ist hier besonders hervorzuheben.

        Ich bin froh, dass im Fall vom Coronavirus sofort Maßnahmen getroffen werden, auch wenn andere das als Panikmache interpretieren. Und nur weil durch die Influenza mehr Menschen sterben, heißt das nicht, dass man das Coronavirus nicht ernst nehmen sollte. Warum über Tote in Afrika weniger stark berichtet wird, das kann ich dir leider auch nicht beantworten und sollte auf jeden Fall hinterfragt werden.

      • Der Virus ist neu, seine Gefahr bislang nicht bekannt, ebensowenig Basisreproduktionsrate, Ubertragung und letztendlich hast du Recht Masern sind behandelbar bzw. es kann geimpft werden. Hier gibt es keinen Impfstoff, die Gefahr sind vor allem schwere Lungenentzündungen und letztendlich kann so ein Virus immer noch mutieren und gefährlicher werden. Verharmlosen sollte man nichts. Außerdem wenn alles so harmlos ist, wieso stellt man dann vorsorglich Millionen Menschen unter Quarantäne? Macht man sonst ja auch nicht.

      • Nicht ganz richtig auf den Philippinen ist jemand gestorben, der war 44 Jahre alt.

      • @Kai : Ich wollte das mit meiner Aussage nicht verharmlosen. Fakt ist allerdings, dass man das Gefühl als Bürger bekommt, es gibt keine anderen Probleme, über die es sich zu berichten lohnt. Sind die Menschen in Afrika weniger wert oder warum interessiert es unsere Medien nicht? Es wird halt leider nur nicht neutral bewertet und berichtet. Das allein ist schon ein trauriger Aspekt.

      • #whataboutism der Medizin. Man kann es nicht mehr hören

    • Gleich mal einen auf „ohne Verschönerung der Regierung“ machen dein Link hat hauptsächlich „National Health Commission of the People’s Republic of China“ als Quelle. Medienkompetenz …

  • Vielleicht regt das mal die Verantwortlichen an, darüber Nachzudenken ob es so sinnvoll ist, sich so auf China zu stützen.

  • Ernstnehmen!

    Informiert euch mal über die „spanische Grippe“

    1918-1920
    25-50 Mio Tote
    Teilweise starben sie innerhalb 2 Tage

    Es betraf jüngere

  • Warum wird beim Coronavirus so eine Panik gemacht, bei so geringer Sterblichkeitsrate? Das ist kaum nachvollziehbar. Bei der jährlichen Grippewelle sterben mehr Menschen. In Afrika wüten derzeit Masern und Ebola, hört man darüber etwas? Warum wird über den Coronavirus deutlich mehr berichtet? Wissen die offiziellen mehr als berichtet wird? Hier mal ein interessantes Video zum Thema Coronavirus. https://youtu.be/dGx9MPSBWPY

  • Achso, wenn das Virus nur ältere Menschen trifft, ist es ja nicht so schlimm, die können ruhig sterben. Also muss man nicht verhindern, das sich das Virus ausbreitet. Wir werden ja alle nicht älter, sondern bleiben so jung wie wir sind, bzw. werden von Tag zu Tag jünger. Sollten wir doch mal alt werden, dann werden wir sofort alle unsere Hobbys und Vorlieben über Board werfen und nur noch auf den Tod warten.

  • Jeder der der Meinung ist Coronavirus ist nur halb so wild wie ne grippe kann sich ja gern infizieren. Kein Mensch weiss was es für Langzeitfolgen hat wenn man mal infiziert war. Bei Mumps bspw kann man als Langzeitfolgen unfruchtbar sein. Bei der Grippe weiss man das dieses zwar tödlich verlaufen kann aber man hat später keine Nebenwirkungen.

    Ebenso kann jeder geschwächte (Rentner, Schwanger,….) sich gegen die Grippe schützen durch eine Impfung um eben nicht zu sterben. Bei Corona ist man gerade schutzlos ausgeliefert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27827 Artikel in den vergangenen 6742 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven