ifun.de — Apple News seit 2001. 27 753 Artikel
Mit Daten der Johns Hopkins Universität

Corona Tracker: Freie Mac-App zeigt offizielle Zahlen

45 Kommentare 45

Unaufgeregt, ohne Panikmache und mit klaren Quellenangaben präsentiert der kostenfreie Corona Tracker die Zahlen des COVID-19-Dashboards der Johns Hopkins Universität als native Mac-Applikation.

Worldwide

Die Applikation richtet sich an interessierte, die bislang diesem Weblink gefolgt sind und informiert über die fortschreitende Verbreitung des Coronavirus.

Überlagert vor Apples Karten, zeigt der 4MB kleine Corona Tracker eine Verteilungskarte, Diagramme und eine Zeitleiste für jedes Land an. Für die USA, Kanada, Australien und China stehen zudem Daten auf Verwaltungsebene zur Verfügung. Das Angebot ist vergleichbar mit dieser Aufbereitung der Tagesschau. Zum Download bitte hier entlang.

Corona Tracker De

Dienstag, 17. Mrz 2020, 18:31 Uhr — Nicolas
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gaaaanz schwieriges Thema. Es ist wohl besser irgendwelche Daten zu haben, als richtige Daten zu haben. Besonders nur die bestätigten Fälle zu nehmen ist sehr irreführend, da manche Länder einfach kaum testen (siehe USA), und selbst die Feststellung der Todesursache vollkommen unterschiedlich gehandhabt wird. Also sollte man das alles mit Vorsicht genießen. Aber klar, es zeichnet in vielen Fällen natürlich das richtige Bild, aber eben nicht immer.

    • Ist selbst bei uns so. In vielen Regionen wird erst getestet, wenn du Kontakt zu jemanden hattest der positiv getestet wurde, oder wenn dein Zustand sich deutlich verschlechtert. Zwecks Therapie sollte es für die Masse ja reichen einfach zu Hause zu bleiben. Nur die Zahlen kann man vergessen.

    • ……DE testet auf die Bevölkerung umgerechnet noch weniger, fliegt weiterhin heimlich Flüchtlinge ein, siehe HD oder Leipzig, hat erst soweit mir bekannt die Flüge aus den Hochrisikogebiet Iran untersagt und es wird immer noch nicht an Flughäfen hier in erster Linie FRA kein ankommender Reisender getestet noch eine Temperaturmessung durchgeführt.

      • Wie willst du mit einem temperatutest denn einen virus nachweisen, das sind doch nur Pseudotest für regierungen die aktivität suggerieren wollen.
        außerdem ist es richtig nur Leute mit Symptomen und Kontaktpersonern zu testen, wie willst du denn 82 Mio. deutsche testen.
        Schau mal in die USa, da wurden die letzten Tage Tausende in Flughäfen in den Hallen vor der zollkontrolle über 6 Stunden eng zusammengepfercht festgehalten um sich einem zweifelhaften Gesundheitscheck zu unterziehen. Was glaubst du wieviel sich da gegenseitug infiziert haben, nur weil HERR TRUMP aktivismus demonstrieren wollte.
        Ja und du weisst ja anscheinend Auchdass wir heimlich, mit wissen der Lügenpresse verseucht Flüchtlingre einfliegen um die deutsche Rasse auzulöschen.
        WIE GEHEIM IST DASS DENN WENN SOLCHE INTELLIGENTEN MENSCHEN WIE DU DAS WISSEN

      • Jawohl absolut richtig!!! Bitte aufhören über andere Länder (vor allem USA) Mutmaßend herzuziehen. Woanders ist es anders,dass heißt aber nicht schlechter!

      • Wie will denn Deutschland weniger testen als zB die USA, welche laut offiziellen Zahlen zum Wochenende gerade mal so viele Leute getestet hatten wie Deutschland im Schnitt am Tag schafft (weil es dort schlicht keine Testkapazitäten gab). Sachen gibts…

        Übrigens sind Temperaturmessungen leider nur wenig aussagekräftig, da bei dieser langen Inkubationszeit sehr viele keine Symptome zeigen (auch ausreichend Tabletten können für die Einreise die Symptome unterdrücken und damit ist niemandem geholfen). Sinnvoller wäre es gewesen frühzeitig Einreisen zu unterbinden bzw. Ausreisen in Risikogebiete nur bei triftigem Grund zu genehmigen und darauf hinzuweisen das eine Rückkehr von verschiedenen Faktoren abhängen kann (bzw. die direkte Quarantäne nach der Rückkehr). Ob das konsequent auf europäischer Ebene durchgesetzt aber etwas gebracht hätte, kann sich nicht sagen lassen.

      • 100.000 Tests pro Woche sind einiges. Vor allem bei nichtmal 10.000 Infizierten.

      • LAAC hört sich für mich nach einem AfD-Verschwörungstheoretiker an. Nach dem Motto „aber auf YouTube…“
        Au Backe

      • Wie kann man so einen Stuss posten – jetzt sind die Flüchtlinge auch noch an Corona schuld – kann es sein, dass Dir das viele Nutella (oder wie jeisst das braune Zeug?) nicht guttut?

    • Ich frage mich eh wieso JHU wesentlich höhere Zahlen hat als zB die offiziell in Deutschland von rki und Regierung kommunizierten Zahlen.

      • Weil das RKI die Daten zwar zeitnah international meldet, die Daten auf der Website allerdings immer nur ein mal um 15:00 Uhr aktualisiert werden. Daher hast du auf der RKI Seite eigentlich immer veraltete Daten.

      • Die JHU bezieht auch zB Zahlen aus der Presse mit ein …

  • Für iosgibt es dies so wie es aussieht bisher nicht

  • Kann man der ZIP-Datei vertrauen? Könnte ja Schadcode enthalten…

    Gerade jetzt wäre das ein gefundenes Fressen für Hacker, da die App bestimmt viel genutzt wird und ein Code schnell verteilt wird (nicht, das wir den nächsten Virus bekommen 8-\ )

  • @Nicolas
    Bitte immer angeben: Die App ist nur ab Catalina lauffähig … Dankeschön

    • +1
      die Systemvoraussetzungen werden auf iFun leider oft weggelassen – fiel mir auch schon auf.
      man folgt dem Link, lädt, startet, um dann zu sehen: „wir müssen draußen bleiben“

      THX !

  • Läuft unter Mojave nicht. Zum Glück gibt die Seite auch im Netz wo die Daten herkommen.
    Man muss nir unter dem Stichwort Johns Hopkins University suchen
    Mal schauen ob dieser Tweet überlebt
    Weil wenn man hier den ganzen Link schreibt wird er gelöscht wie so einiges mehr

  • Besser diese unvollständige Daten (ja, alle Fachleute sind sich dieser Schwächen bewußt), als gar keine. Kein System ist perfekt, erst recht, wenn nationale Eitelkeiten ins Spiel kommen. Statistiker schlagen die Hände über die Köpfe zusammen, weil unterschiedliche Stichproben mit einander verglichen werden, etc.
    Nur es sind die einzigen Daten, die wir bekommen werden. Seien wir dankbar, daß wir zumindest diese haben und nicht komplett den Verschwörungstheoretikern ausgeliefert sind.
    Bleiben Sie bitte gesund.

  • @ifun
    Warum werden über 20 Kommentare gelöscht?

    • Weil die zum Teil super hirnrissig waren. Und es leider genügend Menschen in unserer Gesellschaft gibt, die hirnrissig genug sind, an Verschwörungstheorien und Ähnliches zu glauben. Forenbetreiber haben ebenso wie Journalisten eine Verantwortung wahrzunehmen.

      • Das ist richtig. Allerdings wurden damit auch sinnvolle Kommentare wie meiner, die versuchen den Irrsinn etwas zu reduzieren und mit Argumenten zu argumentieren, auch gelöscht und da finde sollten die Verantwortlichen hier etwas vorsichtig mit umgehen. Zumal oben immer noch Kommentare stehen die von Flüchtlingen sprechen, diese hätten dann mit ausgeblendet werden müssen.

  • Endlich. Bei WHO und RKI fehlten mir bislang Daten zu „recovered“ (= Immunität ?)
    Nach über drei Monaten sollten hierzu doch einige Informationen vorliegen bzw. erfassbar sein…
    Dank dafür an die JHU !

  • Ne App wo es noch Klopapier, Eier und Milch zu kaufen gibt wäre mir lieber.

  • Wie hat der Chef des Welt-Ärzte-Verbands so schön gesagt… Er sei kein Freund einer Ausgangssperre, da wer Leute einsperrt, auch sagen muss wann er sie wieder frei lässt, immerhin könnte man nicht alles bis Ende des Jahres schließen (und bis dahin muss man ja mit dem Virus mindestens leben).
    Momentan sieht das für mich alles Recht kopflos aus, Hauptsache man zeigt das man etwas macht. Von der Leyen hat ja auch zugegeben dass die Verantwortlichen das Virus unterschätzt haben.

    Zu deiner Frage in Köln sollen 1500+ Kontaktpersonen in Quarantäne sein bei rund 380 infizierten. Jetzt kann man mit etwas Mathe das grob überschlagen.

    • Meinst Du „infiziert“ oder „positiv getestet“. Das ist ein großer Unterschied, der momentan oft verwechselt wird. Wer weiß denn wieviele aktuell „infiziert“ sind?

  • meine Frage: was wird pro Test in Euro abgerechnet?
    Kennt jemand die Antwort?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27753 Artikel in den vergangenen 6732 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven